.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

individuelle CbC per Festnetz

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon mit internem ISDN-S0-Bus" wurde erstellt von kryptogenetisch, 17 Aug. 2005.

  1. kryptogenetisch

    kryptogenetisch Neuer User

    Registriert seit:
    16 Juli 2005
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo VoIPler,

    ich würde gerne bei Telefonaten mit meiner Fritzbox 7050 zu bestimmten Zielen (Ausland, Mobil) das Festnetz nutzen und jeweils die günstigste CallbyCall-Vorwahl verwenden.

    Dazu hatte ich bisher unter Wählregeln standardmäßig die z.B. 01079 bei Verbindungen mit Vorwahl 010 eingetragen. Bisher hatte das auch funktioniert. Die Fritzbox hat anscheinend 01079, dann 010xx und dazugehörige Nummer gewählt. Abgerechnet wurde die 010xx. Seit ein paar Tagen funktioniert das aber nicht mehr, ich bekomme nur noch: kein Anschluß unter dieser Nummer (ich hatte nichts verändert, keine Ahnung, woran das liegt). Also hatte unter Wählregeln die 01033 (telekom) eingetragen, aber auch hier: Kein Anschluß unter dieser Nummer.

    Meine Frage: Gibt es unter Version .71 eine Möglichkeit, vor bestimmten Telefonnummern (hier bei mir die 010xx) überhaupt keine Ziffer zu wählen?

    Sollte die Antwort schon im Forum stehen, bitte ich um Entschuldigung, leider hatte ich nichts gefunden.

    Stefan
     
  2. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Nee, das geht so nicht!
    Du mußt oben den Standard-Anbieter frei lassen,
    damit "Festnetz" Ohne CbC genutzt werden kann!

    Feste CbC-Vorwahlen muß du unter "weitere Anbieter" eintragen.
    Diese kannst du dann in den Wahlregeln direkt zuweisen!
    Z.B. 016 -> Festnetz via 01071

    Die Standard-Wahlregel für 010 lautet dann einfach: 010 -> Festnetz
     
  3. kryptogenetisch

    kryptogenetisch Neuer User

    Registriert seit:
    16 Juli 2005
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Thomas,

    vielen Dank für Deinen Tipp. Das ist natürlich die einfachste Lösung. Hatte wohl einen Knoten in den Gehirnwindungen.

    Stefan
     
  4. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Kommt vor! ;)
     
  5. Ralph

    Ralph Neuer User

    Registriert seit:
    31 Mai 2005
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich habe hier und bei www.billiger-telefonieren.de gelesen
    dass die Telekom die 01033 abschalten will ... dann kann es
    natuerlich auch ueber die FBF nicht mehr gehen ..
     
  6. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Wieso sollte die Telekom die 01033 "abschalten" wollen (und wie sollte das gehen, was soll das bringen und überhaupt)? Kann den Artikel nicht finden.

    Und was kann dann nicht mehr über die FBF gehen? *Bahnhof...*

    Gruß,
    Wichard
     
  7. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
  8. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Ah, OK, thx!