.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Installationsprobleme mit ZAPHFC Karte

Dieses Thema im Forum "Asterisk ISDN mit Bristuff (hfc, zaptel)" wurde erstellt von linux-laudi, 2 Apr. 2005.

  1. linux-laudi

    linux-laudi Neuer User

    Registriert seit:
    8 Feb. 2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    nachdem ich die Version bristuff -0.2.0-RC7k auf SuSE 9.2 erfolgreich installiert habe sind Telefonate von SIP Clients über Sipgate ins Internet und ins ISDN über eine AVM Fritz Card möglich.
    Die Installation der Sitecom DC 105 Karte lief durch und die Konfiguration habe ich mit verschiedenen Einstellungen geprüft.
    Mit de Einstellung in extensions.conf:
    exten => 123,1,Dial(Zap/1/25)
    exten => 123,2,Hangup

    kommt die Fehlermeldung:
    CLI> -- Executing Dial("SIP/silfon-1d23", "Zap/1/25") in new stack
    Urgent handler
    Apr 2 10:10:58 WARNING[8588]: channel.c:1937 ast_request: No channel type registered for 'Zap'
    Apr 2 10:10:58 NOTICE[8588]: app_dial.c:759 dial_exec: Unable to create channel of type 'Zap'
    == Everyone is busy/congested at this time
    Urgent handler
    -- Executing Busy("SIP/silfon-1d23", "") in new stack
    Urgent handler
    und der SIP-Client zeigt "busy"
    Wo muß ich den Fehler suchen?

    Gruß linux-laudi
     
  2. britzelfix

    britzelfix Gesperrt

    Registriert seit:
    28 Mai 2004
    Beiträge:
    1,099
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Hi,

    wie sehen Deine

    /etc/asterisk/zapata.conf
    /etc/zaptel.conf

    aus?

    Gruß
    britzelfix
     
  3. linux-laudi

    linux-laudi Neuer User

    Registriert seit:
    8 Feb. 2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    vielen Dank für Deinen Antwort. Die Konfig-Dateien sehen wie folgt aus:

    zaptel.conf
    =======
    # hfc-s pci a span definition
    # most of the values should be bogus because we are not really zaptel
    loadzone=nl
    defaultzone=nl

    span=1,1,3,ccs,ami
    bchan=1-2
    dchan=3

    und zapata.conf
    ==========
    ;
    ; Zapata telephony interface
    ;
    ; Configuration file

    [channels]
    ;
    ; Default language
    ;
    ;language=en
    ;
    ; Default context
    ;
    ;
    switchtype = euroisdn
    signalling = bri_net_ptmp

    ; p2mp TE mode
    ;signalling = bri_cpe_ptmp

    ; p2p TE mode
    ;signalling = bri_cpe
    ; p2mp NT mode
    ;signalling = bri_net_ptmp
    ; p2p NT mode
    ;signalling = bri_net

    pridialplan = local
    prilocaldialplan = local
    nationalprefix = 0
    internationalprefix = 00

    echocancel=yes
    immediate=yes
    ;immediate=no
    ;overlapdial=yes
    ;echotraining = 100
    ;echocancelwhenbridged=yes

    ;immediate=yes
    ;group => 2
    group => 1
    context => ISDN-NT
    ;context => default
    channel => 1-2

    Die beiden Dateien sind glaube ganz gemäß der Vorgaben. Den Context habe ich auch in der extensions.conf definiert. Hier der entsprechende Ausschnitt aus der extensions.conf:

    .....
    [ISDN-NT]
    exten => 123,1,Dial(Zap/1/25)
    exten => 123,2,Hangup
    .....

    das wärs im Moment

    Viele Grüße
    linux-laudi
     
  4. britzelfix

    britzelfix Gesperrt

    Registriert seit:
    28 Mai 2004
    Beiträge:
    1,099
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    hi,

    ISDN-NT ist Dein Outgoing-Context,
    da müsste so etwas stehen wie

    Es scheint mir, daß Du versuchst Dich selbst
    anzurufen, es erklärt auch warum Du ein "busy"
    bekommst.

    Grundsätzlich gilt: der Context in der zapata.conf
    ist der outgoing-context.
    Der Context in der sip.conf/iax.conf ist der incoming-context.

    Zumindest funktioniert das bei mir so, es gibt aber noch
    x-andere Configs. Daran könnte es liegen.

    Gruß
    britzelfix
     
  5. linux-laudi

    linux-laudi Neuer User

    Registriert seit:
    8 Feb. 2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    ich will mit dieser Konfiguration von einem SIP User Agent (linphone) einen Anruf zur ISDN-HFC Karte mit der Nummer 123 tätigen. Und hier findet asterisk "No channel type registered for 'Zap'".
    Die andere Richtung, dass ich abgehend von der ISDN-HFC Karte einen Anruf tätigen will habe ich mit dem outgoing context so definiert, dass sofort das SIP Phone gerufen wird (nur Testzweck). Siehe hier:
    [ISDN-NT]
    exten => s,1,Dial(SIP/silfon,60)
    exten => s,2,Hangup

    Mit dieser Konfiguration müsste ich an der asterisk CLI zumindest irgend etwas sehen, wenn ich am ISDN Telefon "den Hörer abnehme". Da tut sich absolut nichts.

    Die Context Konfiguration hab ich auch in der vorgeschlagenen Variante proobiert, das Resultat ist identisch.

    Viele Grüße
    linux-laudi
     
  6. britzelfix

    britzelfix Gesperrt

    Registriert seit:
    28 Mai 2004
    Beiträge:
    1,099
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Hi,

    ok, unabhängig davon welche Asterisk-Clients
    connected sind, jeder von denen muß seinen
    eigenen incoming- und outgoing-context haben.
    Ich habe mir das von Anfang an dazugeschrieben,
    weil es nicht so trivial ist.

    Es ist auch interessant warum immediate=yes
    bei Dir klappt, bei mir hat es nie funktioniert.
    Ich habe da

    immediate=no
    overlapdial=yes

    stehen.



    Gruß
    britzelfix
     
  7. linux-laudi

    linux-laudi Neuer User

    Registriert seit:
    8 Feb. 2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    nicht der Context war das Problem sondern, dass die die zapata.conf nicht geladen wurde.
    Warum?
    die Fehlermeldung
    Apr 2 10:10:58 WARNING[8588]: channel.c:1937 ast_request: No channel type registered for 'Zap'
    Apr 2 10:10:58 NOTICE[8588]: app_dial.c:759 dial_exec: Unable to create channel of type 'Zap'
    == Everyone is busy/congested at this time
    entstand dadurch, dass in der modules.conf die folgende Zeile
    noload => chan_zap.so aktiv war und damit das Modul chan_zap.so nicht geladen wurde.
    Dadurch kannte asterisk keine "ZAP" channel .
    Nach deaktivieren dieser Zeile wird chan_zap.so und damit zapata.conf geladen.

    Gruß
    Wolfgang
    (linux-laudi)
     
  8. britzelfix

    britzelfix Gesperrt

    Registriert seit:
    28 Mai 2004
    Beiträge:
    1,099
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Hi,

    Sachen gibts -- darauf wär ich nie gekommen.
    Manchmal hilft es auch das Ganze wegzuputzen
    und frisch neu anzufangen.

    Gruß
    britzelfix