[Problem] integriertes FAX / Fritzbox 7390 hinter Kabelmodem (Analog)

MisterT87

Neuer User
Mitglied seit
10 Okt 2009
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Moin MOin,

ich hab nen Problem mit der einrichtung vom internen Fax der 7390...
Ich habe nur eine Rufnummer und nur eine Leitung bei Unitymedia, habe in der 7390 die expertenansicht aktiviert, unter Festnetz die passive Faxweiche und in den Fax einstellungen die automatische Faxerkennung.

Ich kann zwar Faxe versenden mit dem integrierten Fax, kann aber keine empfangen mit den einstellungen. Wenn ein Fax reinkommt, klingeln alle Telefone, aber das Fax wird nicht angenommen (Intern auf die Fritzbox NICHT gespeichert). Habe es auch mal mit dem konfigurierten anrufbeantwortet probiert (ebenfalls der integrierte), der nimmt zwar auch ab nach der eingestellten Zeit, aber trotzdem wird das Fax nicht gespeichert.
Wenn ich danach den AB abhöre kommen nur brüchstücke und (nehme ich an) die verbindung konnte nicht hergestellt werden. Mehr konnte man nicht verstehen.
Ich kann machen was ich will, kann so einfach keine Faxe empfangen (auch nicht wenn Fritzfax software läuft), senden aber ohne probleme...

Mache ich die Faxweiche und die automatische Fax erkennung aus, kommt zwar nach 1x telefon Klingeln, dass Fax freizeichen, aber dann kann ich nicht mehr telefonieren, aber das möchte ich ja weiterhin...

kennt da jemand ne lösung ?

ein paar Infos:
Kabelmodem (Unitymedia): Motorola SBV51E1 mein ich, jedenfalls ist das Moden nur zum hochkannt stellen gedacht :p hoffentich wisst ihr welches ich meine ^^
Fritzbox 7390 mit neuester Firmware

Nur eine Nummer und nur eine Leitung aktiv...

Verkabelung:
Kabelmodem -> rj11 auf TAE Adapter -> TAE Adapter der fritzbox (auf F gesteckt vom rj11 auf TAE adapter) -> Y-Kabel der Fritzbox (DSL Tel auf dem TAE Adapter, ISDN ende nicht angeschlossen, Anschluss Fritzbox geht halt auch in die Fritzbox)

zusätzlich (Internet):Kabelmodem -> rj45 -> LAN1 fritzbox...

Wenn ihr nochwas wissen muesst, einfach fragen ^^
P.S.: Oder kann man das Problem so nicht lösen, wegen der Verkabelung oder so,wäre jedenfalls froh, wenn ihr mir helfen koenntet :)

greetings
MisterT
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,653
Punkte für Reaktionen
331
Punkte
83
Mache ich die Faxweiche und die automatische Fax erkennung aus, kommt zwar nach 1x telefon Klingeln, dass Fax freizeichen, aber dann kann ich nicht mehr telefonieren, aber das möchte ich ja weiterhin...
Konntest du denn auf die Art schon mal ein Fax empfangen? Wenn nicht, brauchen wir gar nicht mit der integrierten Faxweiche weiter probieren.
Damit ein Fax von der Fritzbox erkannt wird, muss der Ruf erstmal angenommen werden. Also Abheben und dann Weitervermitteln zum Anrufbeantworter oder Warten bis der Anrufbeantworter rangeht.
 

MisterT87

Neuer User
Mitglied seit
10 Okt 2009
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also ich hatte es zwar schonmal eingerichtet, aber nie wirklich getestet ob ich Faxe empfangen kann.
und das mit dem Anrufbeantworter habe ich auch schon getestet, wiegesagt. Fax kommt rein, alle telefone klingeln, warte bis AB dran geht aber ich finde kein Fax auf dem internen speicher...
Wenn ich danach dann den AB abhoere, kriege ich nur ne computer stimme: Verbindung konnte nicht hergestellt werden.

Hab auch schon ueberlegt, ob es evtl am internen speicher liegt (bzw. firmware bug) und ich einfach mal nen USB stick als speicher dran haenge ?

Ich meine micht recht entsinnen zu koennen das ich damals mit dem internen speicher auch meine Probleme hatte, als ich ne externe Festplatte an der 7390 haengen hatte...
da hat er die Faxe und AB aufnahmen auf die USB Platte gespeichert, obwohl ich in der web UI eingestellt hatte das beide auf Internen speicher, speichern sollen...

EDIT: Hab uebrigens aktuell keine externe speicher medien an der fritzbox haengen, nur nen multi-Drucker und hab USB-Fernanschluss fuer alle typen aktiv (nur falls das wichtig ist).
 
Zuletzt bearbeitet:

aquarium

Mitglied
Mitglied seit
2 Dez 2007
Beiträge
299
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ich würde die Box auf Werkssinstellungen zurücksetzen, einen USB-Stick anschliessen und dann nur die Telefonie, AB und Faxempfang einrichten (kein Fernanschluss, kein Drucker). Wenn der Faxempfang dann funktioniert, kannst Du den Rest auch einrichten.
 

MisterT87

Neuer User
Mitglied seit
10 Okt 2009
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich würde die Box auf Werkssinstellungen zurücksetzen, einen USB-Stick anschliessen und dann nur die Telefonie, AB und Faxempfang einrichten (kein Fernanschluss, kein Drucker). Wenn der Faxempfang dann funktioniert, kannst Du den Rest auch einrichten.
Hab es hinbekommen, läuft jetzt alles so wie ich es wollte. Faxe kommen zwar nicht immer an (gegenstelle, beginnt zwar zu senden, bricht dann aber ab. Und meine Box meldet dann: "Dokument nicht komplett oder fehlerhaft uebertragen") Nehme aber an das das an Unitymedia liegt und Fax-Konvertierung? ist ja kein natives Festnetz

Grüße
 

aquarium

Mitglied
Mitglied seit
2 Dez 2007
Beiträge
299
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Es liegt eher daran, dass es sich um Fax over IP handelt, obwohl die Telefonie technisch über den Festnetzanschluss der FB abgewickelt wird. Je länger das Fax und umsomehr Daten es enthält, um so größer ist die Chance, das Pakete verzögert oder garnicht ankommen.
 

MisterT87

Neuer User
Mitglied seit
10 Okt 2009
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
jo das ergibt sinn ;)

jedenfalls danke fuer eure hilfe, soweit läuft es ja jetzt :)
EUch noch ne schöne Woche!

Grüße!
 
3CX

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
235,921
Beiträge
2,067,905
Mitglieder
356,975
Neuestes Mitglied
bastian.schmiofski