.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Intel Centrino (2200bg) und Fritz BOX Wlan

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon WLAN: Diskussion zum Funknetzwerk" wurde erstellt von speedocom, 18 Jan. 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. speedocom

    speedocom Neuer User

    Registriert seit:
    12 Jan. 2005
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt gibts bei mir enorme Probleme mit der Verbindung von meinem Acer Centrino Notebook zur Fritz Box.
    Habe schon alles mögliche ausprobiert ( alle Treiber von Intel und Acer, Einstellungen , etc...)
    Hatte Sogar schonmal einen Access Point an der Fritz Box und die WLAN Funktion abgeschaltet -> auch nicht viel besser.
    Mit meinem Netgear Router gibts keinerlei Probleme.

    AVM sagt es gibt Probleme mit Intel Centrino Geräten, welche aber mit dem neusten Treiber von Intel behoben wären. War bei mir leider nicht der fall.

    Daher wollte ich mal nachfragen wer eine ähnliche Hardware einsetzt und wo es gut läuft.
    Danke Euch
    Gruss
    Florian
     
  2. digi-daddler

    digi-daddler Mitglied

    Registriert seit:
    3 Nov. 2004
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hallo flori,

    mit einem fs-notebook (auch 2200bg) gabs das problem, dass wlan ohne stromanschluss sehr unzuverlaessig wurde.
    abhilfe brachte das abstellen der stromsparfunktion fuer das wlan bei akkubetrieb. seitdem laeufts gut...

    gruss,
    wolfgang
     
  3. speedocom

    speedocom Neuer User

    Registriert seit:
    12 Jan. 2005
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hallo,

    bei mir hängt das teil zu 90 % am Strom.
    Bringt aber nichts , ca.alle 4 Minuten aussetzer mit Event 42o1 im System Log.

    gruss

    Florian
     
  4. speedocom

    speedocom Neuer User

    Registriert seit:
    12 Jan. 2005
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Kannst du mal nachschauen welche Treiberversion du einsetzt ?
    Danke dir.
     
  5. TschiepTschiep

    TschiepTschiep Neuer User

    Registriert seit:
    22 Okt. 2004
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Accountmanager / Fachinformatiker
    Hallo,

    nutze FuSi Lifebook (Centrino 2200 BG) und habe asbsolut keine Probleme.
    Treiberversion: 8.0.12.20000

    Stromsparfunktion ist zu Gunsten der Reichweite deaktiviert.
     
  6. spongebob

    spongebob Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,287
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Gibt es dafür eine offizielle Quelle?

    Zum Thema: Ich habe ein Fujitsu/Siemens Lifebook S und ein Toshiba Notebook. Beide Centrinos. Beide mit Problemen im Funk an der FBF WLAN. Hatte vorher einen CISCO AP mit FBF FON und im Download eine "Dauerstrich-Performance", d.h. ca. 380 kByte/s ohne Einbrüche über > 10min.

    In der "neuen" Konfig mit FBF WLAN mag ich gar nicht mehr auf die Fieberkurve im Performancmonitor schauen: Aussetzer allerorten :(

    Speziell im Intracell-Verkehr sieht es noch schlimmer aus: Ich hatte es schon in einem anderen Thread gesagt - sieht aus, wie die Schweizer Alpen und bricht auch manchmal vollständig zusammen. Habe gestern den Versuch, meine 5 GB Fotos 2004 von allen Maschinen zusammenzusammeln und auf einer zu bündeln über Funk aufgegeben und bin auf CrossOver zurückgefallen...

    Nicht so doll... Meine Box steht auf "g only", das ist es also nicht. Microwelle aus, BT kommt mir eh nicht ins Haus. Sonst ist hier nichts in der Luft, ausser der Sendeturm im Tegler Forst :)

    PS: Stromsparmode aus...

    PPS: Ein interessantes Ergebnis: Alle 60 s während eines Downloads sieht Perfmon einen Einbruch im Durchsatz über ca. 2 s. SIP Aktivität oder "Funkloch"?

    Grüsse
     
  7. Hardwarekiller

    Hardwarekiller Neuer User

    Registriert seit:
    27 Dez. 2004
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Gericom 1580 EGO Centrino mit 2200bg an Fritzbox Fon Wlan mit 23 Software funzt einwandfrei.

    Stromsparfunktion aktiviert, g-only und keinen andere Wlan Karte zulassen, und rennt 5Std jeden Tag teilweise nur mit Akku einwandfrei ohne auch nur ein abbruch zu haben.

    Michael
     
  8. speedocom

    speedocom Neuer User

    Registriert seit:
    12 Jan. 2005
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    habe mal an Intel gemailt.
    Die Aussage habe ich vom AVM Support :

    Wir haben solche Verbindungsabbrüche im Zusammenhang mit unserer Box eigentlich nur in Verbindung mit Intel Centrino-Geräten beobachtet (alle zwei bis drei Minuten bricht die Verbindung nahezu oder vollständig zusammen - in der Folge bricht demzufolge selbstverständlich auch der Datendurchsatz zusammen). Hier hat bisher eigentlich ein Treiberupdate auf den aktuellsten direkt bei Intel verfügbaren Treiber für das Centrino-Gerät Abhilfe geschaffen. Ich vermute daher, dass Sie nicht den aktuellsten Treiber der bei Intel verfügbar ist verwenden.

    Bringt bei mir aber leider überhaupt nichts.
    Gruss
    Florian
     
  9. speedocom

    speedocom Neuer User

    Registriert seit:
    12 Jan. 2005
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @hardwarekiller

    Hast du die Einstellungen nur auf Seiten der FritzBox eingestellt oder auch am Notebook ?
     
  10. Hardwarekiller

    Hardwarekiller Neuer User

    Registriert seit:
    27 Dez. 2004
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also ich hab so eingestellt

    FritzboxFonWlan
    Kanal1
    Sendeleistung 25%
    Modus 802.11g
    Sicherheit WPA Verschlüsselung
    Monitor Keine neuen Wlan-Netzwerkgeräte zulassen

    Auf Notebook
    Windows Xp Prof
    Treiber für die 2200gb Karte ist
    IntelPROsetWireless Version 9.0.1.0

    Auf dem Notebook die Einstellmöglichkeiten des Treibers im Prinzip so gelassen
    Nur das die Einstellung nihct über Intel PRO Wireless geht sondern über Windows


    Michael
     
  11. spongebob

    spongebob Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,287
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Dito

    Empfehle NetworkStumbler, da sind die Downs schön zu sehen.
     
  12. laber

    laber Neuer User

    Registriert seit:
    2 Okt. 2004
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hatte mit meinem Acer Centrino (2100b) ähnliche Probleme. Häufige Abbrüche, oft nur "5,5MBit/s" mit Signalqualität "gut", trotz nur 2m-Distanz.

    Die Probleme sind vollständig weg seit:

    1.: Antenne der Fritz!Box von senkrecht nach unten auf waagerechte Position gebracht

    2. : von Kanal 6 auf 11 gewechselt


    Das 1. helfen könnte, hielt ich für Aberglaube, aber es half wirklich. Die Verbindung war deutlich stabiler, aber noch nicht das gelbe vom Ei.
    Zu 2. Außer meiner FBF gibt es hier keine APs, sollte also nix stören auf Kanal 6. Trotzdem hat der Wechsel auf 11 die verbliebene Instabilität vollständig ausgemerzt.
    Jetzt läuft's ohne Zicken. Immer "11 MBit/s" und Signalqualität "hervorragend".

    Am Rechner hab ich gar nix verändert - weder Treiber, noch sonstwas.
     
  13. speedocom

    speedocom Neuer User

    Registriert seit:
    12 Jan. 2005
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    so habe nun gestern ebenfalls den Treiber Version 8.0.12.20000 installiert.
    Eine Zeit langt scheint alles wunderbar zu laufen.
    Doch nach einer gewissen Zeit ( denke mal ein paar Stunden ) geht am Notebook netzwerktechnisch überhaupt nichts mehr. D.h. es ist z.b. kein Ping zur Box mehr möglich. Erst ein Reboot des Systems hilft weiter.
    Was geht hier vor ?
    Habe heute morgen mal die Verschlüsselung deaktiviert, bringt leider auch nichts.
    Kann höchstens noch mal das ganze ohne laufenden Emule testen...

    Gruss
    Florian
     
  14. WileE

    WileE Neuer User

    Registriert seit:
    2 Jan. 2005
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe ein Acer Travelmate 4500 mit der Intelkarte drin.
    Als ich früher meine WLAN Karte über Windows konfiguriert hatte gab es massive Schwierigkeiten. Das fing schon beim Handshaking an.
    (Diese Probleme traten aber erst seit dem SP2 von XP auf !!!!)

    Jetzt nutze ich auf Empfehlung von Acer das Intel PROset Wireless Tool und alles läuft ohne Probleme.
    Treiberversion: 9.0.0.60

    Holger
     
  15. speedocom

    speedocom Neuer User

    Registriert seit:
    12 Jan. 2005
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    so habe den Fehler.
    Liegt defintiv am Emule.
    Habe seit gestern abend ohne Emule keine Probleme mehr.
    Was kann ich anderes einstellen ?
    Danke Euch
     
  16. speedocom

    speedocom Neuer User

    Registriert seit:
    12 Jan. 2005
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @all

    So wie es ausschaut habe ich das Problem gelöst.
    Lag definitiv am Emule.
    Und zwar am KAD Netzwerk. Wenn ich KAD deaktiviere gibt es keine Probleme mehr.....

    Gruss
    Florian
     
  17. RoZis

    RoZis Neuer User

    Registriert seit:
    22 Feb. 2005
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich hatte das im FW Thread eingestellt, hier scheint es besser aufgehoben.
    Hat wer noch Info zu meinem Problem?
    Samsung X05 WLAN 2200BG + Fritz!box WLAN
     
  18. speedocom

    speedocom Neuer User

    Registriert seit:
    12 Jan. 2005
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    wie gesagt habe auch ein centrino notebook und massiv Probleme mit der WLAN Teil gehabt.
    Ich empfehle generell nicht die 9. Version vom Treiber.
    Meiner Meinung nach wirken sich die Energieoptionen nur aus wenn das Notebook nicht am Kabel hängt.
    Habe Version 8.1.0.28. Klappt einwandfrei ( auch WPA )
    Allerdings bei Emule kein KAD.

    Gruss
    Florian
     
  19. speedocom

    speedocom Neuer User

    Registriert seit:
    12 Jan. 2005
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ach ja nochwas :

    Sicher kein anderes WLAN in der Nähe ?
    Evtl. Kanal ändern.
     
  20. spongebob

    spongebob Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,287
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich hatte das auch. Habe - da ich noch 802.11b Geräte im WLAN habe - die "Mischbetriebsoption 802.11b+g" in der Box auf 802.11b only zurückgestellt. Seitdem geht's
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.