.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Intelligenter VoIP Router für Home Office

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von sted, 10 Aug. 2005.

  1. sted

    sted Neuer User

    Registriert seit:
    21 Apr. 2005
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    ich suche momentan nach einem kleinen Stück Hardware, dass:

    - VPN Tunnel ans Firmennetz aufbauen kann
    - sich per SIP an den Asterisk Server anbinden kann
    - Telefonrouting beherrscht, d.h. z.B. Nummer 01234 -> Asterisk; alles andere -> Festnetz

    Nummer eins und zwei sind kein großes Probleme, da habe ich z.b. die DrayTek Vigors mit VoIP Fähigkeiten gefunden.
    Aber beherrscht der auch einfaches Routing?

    Optimal wäre natürlich ein Asterisk Server, aber den kann ich kaum in HomeOffice stellen.

    Kennt ihr noch andere Produkte, die sowas können?

    Danke,
    stephan
     
  2. sted

    sted Neuer User

    Registriert seit:
    21 Apr. 2005
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Kennt niemand ein Produkt, dass diese Anforderungen zumindest teliweise erfüllt? Wie machen andere Leute sowas? Oder ist das zu exotisch?

    Marktlücke? *g*
     
  3. sted

    sted Neuer User

    Registriert seit:
    21 Apr. 2005
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ok, hier mal mein aktueller Stand:

    Das was ich "Telefonrouting" genannt habe, nennt man eher Wahlregeln. Also sowas, wie die Fritz Box Fon es kann.
    Leider kann diese kein VPN, aber dazu habe ich schon viel gelesen und auch Thread aufgemacht...
    ;)
     
  4. der_Gersthofer

    der_Gersthofer Admin-Team

    Registriert seit:
    17 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,585
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Schau dir mal Intertex mit dem SIP Switch und VPN Server an.
     
  5. sted

    sted Neuer User

    Registriert seit:
    21 Apr. 2005
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    danke für deine Antwort.
    Ich habe mir das Gerät mal kurz angesehen...

    Zwar kann der Intertex soweit die interessanten Sachen, aber der SIP switch ist schon wieder oversized und allein die VPN Lizenz mit über 500eur viel zu teuer.

    Kennst du noch andere Geräte? Oder hast vielleicht eine Idee wie sich das umsetzen ließe?
     
  6. sted

    sted Neuer User

    Registriert seit:
    21 Apr. 2005
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So, die Recherche geht weiter:

    Der Zyxel 2602HWL mit ISDN scheint das Gerät zu sein, dass ich suche.
    Leider ist das Ding in Deutschland scheinbar nicht so verbreitet, Preise sind auch schwer zu finden.
    Dürfte so um die 300eur liegen.
    Ich suche weiter...
     
  7. Cinae

    Cinae Neuer User

    Registriert seit:
    1 Nov. 2004
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wie wäre es mit einem Draytek als VPN Server und ROuter und einer Fritz BOX oder Sipura als VoIP Client ?
     
  8. sted

    sted Neuer User

    Registriert seit:
    21 Apr. 2005
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja, daruaf wird es wohl hinaus laufen.

    Als VPN allerdings ein Netgear, weil ich davon bereits einen laufen habe.

    Aber es muss doch _ein_ Gerät geben das alles vereint?
    Ich weiß auch nicht, stelle ich mich denn so doof an? Wie binden denn andere Firmen ihren HomeOffices an? Davon gibts doch mittlerweile genug.

    Zum Zyxel habe ich mittlerweile herausgefunden, dass man ihn im Retail Handel nicht bekommt. Also fällt der wohl wieder raus.
    Grml.

    Zurück zu Netgear + FBF, ich habe schonmal einen Thread dazu gemacht, irgendwie ziehen Threads dieser art (threads von mir?) keine Leute an ;)
    Aber ich denke daraus wirds hinauslaufen.

    Trotzdem kann ich nicht glauben das andere Firmen auch so ein Gehampel machen.
     
  9. Cinae

    Cinae Neuer User

    Registriert seit:
    1 Nov. 2004
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also ich habe im Moment bei mir den Draytek 2900G als Router und die Fritz Box dahinter.
    Große firmen lösen dies meist über teure Lancom oder Cisco Hardware. Der Intertex kann ja auch alles nur sind diese Geräte mir viel zu teuer.
    Nach langem überlegen habe ich mich nun für die Fritz Box als VoIP Client entschieden da sie mehr SIP-Server als der Sipura verwalten kann. Im Moment ist es leider nur möglich die Box hinter dem Router zu betreiben, indem man an der Firmware dreht. Mit der nächsten Firmware soll aber auch das ohne Probleme gehen. Wenn du also nicht viel Geld ausgeben magst, würde ich dir den Draytek empfehlen da dieser auch QoS kann, und dahinter die Fritz Box.

    Gruß
    Cinae
     
  10. der_Gersthofer

    der_Gersthofer Admin-Team

    Registriert seit:
    17 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,585
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Nur um eines richtig zu stellen: Der VPN Server kostet 113,- US-$ oder 88,- Euro zzgl 25% schwedische Umsatzsteuer wenn man online bestellt.
    Das mit den 500,- US-$ oder 500,- Euro zzgl. 25% schwedische Umsatzsteuer ist der SIP Switch
     
  11. Cinae

    Cinae Neuer User

    Registriert seit:
    1 Nov. 2004
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    was hälst du denn von dem neuen Draytek 2200VG ? Hat einen VPN Server, ein FXO und eine POST Line. Sollte vielleicht interessant sein.
     
  12. sted

    sted Neuer User

    Registriert seit:
    21 Apr. 2005
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Naja, der SIP Switch wäre ja erforderlich, obwohl er gleichzeitig Overkill für ein kleines Büro wäre. Daher leider nicht so die Alternative :-/

    Ich muss zugeben, dass ich mir bei den Begriffen nicht gant sicher bin:
    FXO = Analog Telefon anschließen und SIP machen
    POST = Analoge Leitung ins PSTN

    Korrekt, oder? ISDN kann ich damit allerdings nicht betreiben, naja...
    Ist aber keine schlechte Idee.
    Danke!


    edit:
    Ok, ich habe nochmal nachgelesen. Stimmt soweit.
    Allerdings verstehe ich den Abschnitt zu PSTN so, dass immer VoIP genummen wird. Und nur dann PSTN, wenn VoIP nicht verfügbar ist.
    Das passt nicht - ich muss festlegen können ob VoIP oder PSTN (für z.B. 0033* -> PSTN, 02301* -> VoIP).
     
  13. Cinae

    Cinae Neuer User

    Registriert seit:
    1 Nov. 2004
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0