.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Internen S0-Bus von FBF 7170 mit Octopus M / Octopus 180i verbinden ???

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon mit internem ISDN-S0-Bus" wurde erstellt von miller_bln, 3 Feb. 2006.

  1. miller_bln

    miller_bln Neuer User

    Registriert seit:
    3 Feb. 2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    hat es schon jemand geschafft, den internen S0-Bus einer FBF (egal welche)
    mit einer Octopus M oder Octopus 180i oder Octopus M26 zu verbinden ?
    Habe den Bus an meinen Amts-Port auf einer TAQS-8 angeschlossen, aber
    kann kein Amt belegen, schließe ich ein ISDN-Telefon an, kann ich sowohl
    abgehend als auch ankommend telefonieren.
    Wenn ich den S0-Bus an eine Teles-ISDN-Karte anschließe, kann ich auch nicht
    den Bus mit der ISDN-Karte belegen.
    Wenn ich mich recht erinnere, muss die 7170 in einen anderen Modus schalten,
    wenn sie quasi als Amt fungieren soll, oder ???

    Gruss
    miller
    l
     
  2. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Es müssen in der FBF eigentlich nur die richtigen Wahlregeln bzw. MSNs definiert sein und die Tk-Anlage verwendet diese dann als "Amt-MSNs". Damit ist der interne S0 der FBF als Amt praktisch an jeder Anlage verwendbar. Steht übrigens auch im Wiki: http://wiki.ip-phone-forum.de/pbx:start

    Schließe doch mal die Anlage DIREKT an den FBF FON S0 an. Der Port anlagenseitig muß dabei als EXTERNER Port konfiguriert sein, d.h. genau was Du auch an den NTBA von T-ISDN hängen würdest.

    --gandalf.
     
  3. miller_bln

    miller_bln Neuer User

    Registriert seit:
    3 Feb. 2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    soweit die theorie.

    ich habe die anlage direkt an den internen s0-port der fbf angeschlossen.
    der port ist als amt-mgk-port konfiguriert.
    wenn ich allerdings an stelle des amts, der von dem ntba kommt, den
    s0-port der fbf anlege, kann ich kein amt belegen.
    nach 2 sec schmeisst mich die tk-anlage mit besetztton runter.
     
  4. miller_bln

    miller_bln Neuer User

    Registriert seit:
    3 Feb. 2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Fehler-Zwischenstand

    Ein Zwischenstand zu dieser Sache:

    Beim anlegen des S0-Ports der 7170 an den Amtsport der Ocopus M
    läuft der Timer 'tv200' in der Octopus M ab, weil ein Endgerät (in diesem
    Fall die FBF 7170) nicht rechtzeitig antwortet.
    Diese Erkenntnis habe ich am 7.2.2006 um 3:43 an den AVM-Support
    gesandt, die Kenntnisnahme ist mir inzwischen bestätigt worden.

    Garibaldi (danke für Deine Hilfe) hat mir bestätigt, daß AVM diesen Fehler
    schon bei der 7050 hatte. Anscheinend wurde der Protokoll-Fehler bei der
    7170 übernommen.

    Allerdings konnte ich mich bei Garibaldi davon überzeugen, daß der Fehler
    mit einer ZST3 und einer neueren TAQ-S8 nicht dazu führt, daß der S0-Port
    der 7170 gar nicht funktioniert.
    Mal sehen, was AVM zu dieser Protokoll-Sache sagt.

    Ich habe sogar jemanden gefunden, der mir eine ZST3 und eine neuere
    TAQ-S8 besorgt hat ( Danke D. !!!! ), nur war ich wegen Hertha-Bayern
    nicht zu Hause und konnte noch nix machen.

    So weit, so gut :)

    Gruss
    Miller