.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Interner FTP-Server in der Fritz Box 7270 einrichten

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Modifikationen" wurde erstellt von Xerro, 18 Nov. 2008.

  1. Xerro

    Xerro Neuer User

    Registriert seit:
    10 März 2008
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    auf der Suche, wie man ein FTP Server in der Fritz Box integriert, bin ich dadrauf gestoßen: FTP-Server einbinden
    Darin wird Schritt für Schritt erklärt, welche Befehle eingegeben werden müssen und dessen Wirkung.
    Nun hätte ich aber gern die 2 Daten, die vom Techannel nach jeden Neustart der box geladen werden, so gehandhabt, dass sie von meinen PC anstatt vom Internet geladen werden. Ist das überhaupt möglich?
    Was muss ich an den eingaben, per telnet, ändern, um dies zu ermöglichen?:confused:

    Bedanke mich schonmal für hilfreiche Posts:D
     
  2. coprophiliac

    coprophiliac Neuer User

    Registriert seit:
    25 Juni 2005
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Das ist natürlich möglich, wobei ich aktuell nur das Problem sehen wenn sich einmal die IP Adresse Deines Rechners ändern sollte. Folgende Vorgehensweise würde ich versuchen, wobei 172.168.178.20 die IP Adresse Deines Rechners wäre.

    1. Herunterladen der Dateien auf Deinen eigenen Rechner
    2. Verfügbarmachen der Dateien über einen Webserver (damit die wget Nutzung möglich ist)
    Unter Windows kannst Du einen kleinen Webserver wie z.B. http://shttpd.sourceforge.net verwenden oder unter Linux einfach den Apache starten.
    2.b Testen, ob die Dateien auch wirklich verfügbar sind nachdem Du sie ins Unterverzeichnis /download des installierten Webservers kopiert hat z.B.
    http://172.168.178.20/download/bftpd.conf
    3. Anpassen der folgenden beiden Zeilen in der Anleitung auf tecchannel, wobei nur der Servername durch Die IP Deines Rechners www.tecchannel.de ersetzt wird und das Verzeichnis fritz.box habe ich auch ausgelassen.
    ALT:
    Code:
    wget http://www.tecchannel.de/download/fritz.box/bftpd.conf
    wget http://www.tecchannel.de/download/fritz.box/bftpd
    
    NEU:
    Code:
    wget http://172.168.178.20/download/bftpd.conf
    wget http://172.168.178.20/download/bftpd
    
    4. Nicht vergessen die restlichen Schritte also z.B. das Anlegen des FTP Benutzers noch zu machen.

    Wenn Du neben dieser Modifikation selbst noch etwas mehr in der Box umstellen möchtest lege ich Dir das Freetz Projekt ans Herz, das z.B. diese Modifikation automatisch mit in die Box integriert.
     
  3. Xerro

    Xerro Neuer User

    Registriert seit:
    10 März 2008
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Vielen Dank für die schnelle Hilfe ;)

    Paar Fragen erübrigen sich aber dennoch:
    Ist es möglich die 2 Daten gleich in meine Fritz Box 7270 zu speichern?

    Die 7270 hat ja schon ein kleinen Internen FTP-Server für die USB-Geräte, könnte man nicht diesen so umprogrammieren das man direkt auf den Root-Verzeichnis zugreifen kann? Natürlich müsste man dann den Server dementsprechen einstellen sprich mehrere User-accounts sowie die Rechtevergabe einrichten können etc.

    Anonsten würde mir der Weg von coprophiliac völlig ausreichen. ;)
     
  4. Darkyputz

    Darkyputz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Juli 2005
    Beiträge:
    2,318
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Newton, New Jersey
    klar kannst du dem internen sagen er soll dir zeigen was du willst...
    iss ja am user der in der /tmp/passwd steht gebunen...
    in deinem fall wohl noch der ftpuser ;-)
    und dessen homeverzeichniss wirst du nur anpassen müssen um geeigt zu bekommen was du möchstest...
    diereckt IN die fritzbox wirst du das ganze nicht ganz so leicht bekommen...
    denn reboot resistent wäre s dann nicht...aber du kannst die scahen ja auch dem usb datenträger lagener und von dort über dir die debug.cfg aufrufne alssen beim starten ,-9
    gibt da einige möglichkeiten...die komfortabelste wäre allerdings der freetz mod...
     
  5. Xerro

    Xerro Neuer User

    Registriert seit:
    10 März 2008
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ok,
    ich habe mich jetzt doch noch für die Freetz-Mod entschieden, da er mir viel Komplexer und Flexibler erscheind, ganz nach meinen Geschmack :lol:
    Habe mir gerade den StinkyLinux runtergeladen und brauche jetzt nur noch ein ds-mod, der meinen Firmware(54.04.59)-Kernel entspricht. Doch wie finde ich herraus, welchen Kernal diese Firmware hat?
     
  6. RalfFriedl

    RalfFriedl IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    22 Apr. 2007
    Beiträge:
    12,343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wenn Du eine Freetz Version hast, wo 54.04.59 als unterstütze Firmware aufgelistet ist, mußt Du Dir keine Gedankten um die Kernel-Version machen, die ist bisher bei allen 7270 gleich (Kernel 2.6).
     
  7. Xerro

    Xerro Neuer User

    Registriert seit:
    10 März 2008
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0