.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Internet erobert Telefonanlagen ...

Dieses Thema im Forum "Lesestoff" wurde erstellt von jan, 29 Nov. 2004.

  1. jan

    jan Mitglied

    Registriert seit:
    29 März 2004
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Internet erobert Telefonanlagen
    VoIP beginnt, herkömmliche Telefonanlagen abzulösen | Nach Großkonzernen Vormarsch auch beim Mittelstand | Integration von Telefon- und Adressbuch, Datenbanken, Sprachbox, SMS und E-Mail als Hauptgrund.

    Mit mehrjähriger Verzögerung kommt die Telefonie via Internet-Protocol [VoIP] in diesem Herbst anscheinend voll in Fahrt. Nachdem zuerst Großunternehmen wie Ford, Boeing und die Bank of America den Umstieg von der guten alten Telefonanlage auf IP-Telefonie angekündigt hatten, mehren sich nun Nachrichten betreffend VoIP und unternehmerischer Mittelstand.

    Der Netzwerkausrüster 3Com hat am Montag ein Angebot vorgelegt, das sich dezidiert an kleine und mittlere Unternehmen richtet. Die 3Com-NBX-V3000-Plattform bietet eine komplette Infrastrukturlösung und wird im Paket mit zahlreichen Zusatzfunktionen angeboten. Dazu gehören neben den Standarddiensten der Telefonie wie Warteschleifen, Anrufbeantworter, Rufweiterleitung eben die Möglichkeiten, die VoIP-Geräte bieten.

    Die neuen VoIP-Anlagen lassen sich einfach mit Anwendungen wie MS-Exchange und Lotus Notes verbinden und über den Browser konfigurieren. Die bessere Verwaltbarkeit und die Konvergenz der Daten von E-Mail-Adressbuch, anderen Datenbanken mit dem Telefonbuch sowie das Zusammenführen von E-Mail, SMS, Instant Messaging und Sprachmailbox werden den Umstieg weiter beschleunigen.

    Quelle + mehr: http://futurezone.orf.at/futurezone.orf?read=detail&id=259235&tmp=76784

    Nach Ford und Boeing hatte die Bank of America Ende September angekündigt, ihre mehr als 5.800 Geschäftsstellen mit VoIP-Telefonie auszurüsten...