.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Internetverbindung manuell trennen?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von Grantham, 19 Feb. 2005.

  1. Grantham

    Grantham Neuer User

    Registriert seit:
    17 Feb. 2005
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe eigentlich nur eine ganz simple Frage - scheint tatsächlich so simpel zu sein, dass es noch keine Threads drüber gibt :shock:.

    Wollte wissen, wie ich mit meiner FBF WLAN zwischendurch mal manuell die Verbindung trennen kann - oder geht das definitv nur über die Automatik? :?:

    Danke für eure Hilfe!

    Grantham
     
  2. astrolux

    astrolux Mitglied

    Registriert seit:
    19 Jan. 2005
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo @Grantham,
    das kommt darauf an:
    FBF WLan als Modem = DFÜ-Verbindung herstellen/trennen wie gehabt, manuell (dann aber ohne VoIP).
    FBF WLan als Router = Trennung automatisch nach der eingestellten Zeit (Menü Internet -> Zugangsdaten) oder nicht trennen (VoIP z.Bsp. bei SipGate=aktiv -> es erfolgt gar keine Trennung, da immer "nach Hause" telefoniert wird, das heist, es entsteht immer Traffic).

    MfG astrolux
     
  3. Grantham

    Grantham Neuer User

    Registriert seit:
    17 Feb. 2005
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo astrolux,

    Danke für deine Antwort; das hatte ich "befürchtet".
    Habe aber inzwischen festgestellt, dass wenn man - in der Verwendung als Router - auf "Übernehmen" unter Internet --> Zugangsdaten klickt, die Verbindung neu aufgebaut wird. Und da es mir ja eigentlich nur um ne neue IP ging (Muss ja wegen der Internettelefonie immer on bleiben), kann ich so das Problem umgehen. :roll:

    Grüße,

    Grantham
     
  4. astrolux

    astrolux Mitglied

    Registriert seit:
    19 Jan. 2005
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Aah ja, immer 'mal (besonders bei begrenzten Downloads) 'ne neue IP :D .
    Da stell ich dann einfach 30 Sec. ein (oder kürzer), da brauch ich nicht immer auf die Box :wink: .

    astrolux
     
  5. Grantham

    Grantham Neuer User

    Registriert seit:
    17 Feb. 2005
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Naja, so eine kurze Zeit hat aber dann bei allerlei Webseiten wieder Nachteile, bei denen man eigeloggt ist und die IP mit abgeglichen wird :roll:.
    Ausserdem bleibt die FBF sowieso wegen VoIP online, da kann ich als Zeit einstellen was mir gefällt :shock:.

    Grüße,

    Grantham
     
  6. spongebob

    spongebob Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,287
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hatte ich's schon erwähnt? Über UPnP geht das: Inet hoch/runter per Kommando
     
  7. siedler65

    siedler65 Neuer User

    Registriert seit:
    11 Jan. 2005
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo

    Das Thema ist zwar schon älter, aber wie sind denn die Kommandos um Inet hoch/runter per UPnP zu realisieren?

    Gruß Rainer
     
  8. Dwayne

    Dwayne Neuer User

    Registriert seit:
    8 Juli 2005
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ich bin auch auf der Suche nach einer Lösung. Kann man das nicht mit "ifconfig dsl down" erreichen? Ausprobiert habe ich es aber noch nicht.
     
  9. herges

    herges Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16 Aug. 2005
    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Student
    Also mit der Fritz Software die dabei ist geht das.

    Wie genau weis ich nicht ich benutze sie nicht
     
  10. Dwayne

    Dwayne Neuer User

    Registriert seit:
    8 Juli 2005
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Welche Fritz-Software soll das sein? Ich kann hier nichts Passendes finden.
     
  11. herges

    herges Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16 Aug. 2005
    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Student
    Fritz DSL.
    Da soll es im Stammmenue einen eintrag dafür geben.
    Die war auf der CD von der Fritz Box drauf.
    Gibt mittlerweile wohl ne neuere Version also mal aus der Software updaten.
    Aber wie gesagt ich hab die Software nicht installiert.
     
  12. Dwayne

    Dwayne Neuer User

    Registriert seit:
    8 Juli 2005
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Mir ist noch eine andere Lösung eingefallen, wenn die Fritzbox wie bei mir als DSL-Router eingestellt ist:

    Web-Oberfläche --- Internet --- Zugangsdaten --- Haken bei "Zugangsdaten verwenden" wegmachen

    Dann wird die DSL-Verbindung beendet, wie man auch mit ifconfig oder anhand der DSL-LED beobachten kann.
     
  13. Pumbaa80

    Pumbaa80 Mitglied

    Registriert seit:
    17 Mai 2005
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    :blonk: Autsch! Da hätte man auch selbst drauf kommen können.
    Ich hab bisher immer ganz brachial das DSL-Kabel rausgezogen :lol:
     
  14. Freezie

    Freezie Neuer User

    Registriert seit:
    8 Okt. 2005
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Eine weitere Möglichkeit, die ich benutze, ist, die Box über das Interface neu zu starten.
     
  15. Pumbaa80

    Pumbaa80 Mitglied

    Registriert seit:
    17 Mai 2005
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Dabei wird allerdings die Anrufliste und das Log gelöscht.
     
  16. cacano

    cacano Neuer User

    Registriert seit:
    23 Juli 2005
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    bei der Fritz Box ist doch ne CD dabei, indtalliert mal Fritz DSL.
    Fritz DSL Startcenter starten und auf Internet gehen, da bekommt man einen kleinen Verbindungsmonitor zu sehen nun auf Stop drücken und die Box verbindet euch innerhalb von Sekunden mit einer neuen IP, Mauszeiger auf rechten grünen
    Button halte und man sieht seine aktuelle IP.
    Die beste Lösung für rapidshare usw.

    greetz
     
  17. donaldduck129

    donaldduck129 Neuer User

    Registriert seit:
    18 Aug. 2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    der Tipp von cacano klappt ja prima. Gibt es vielleicht eine Möglichkeit, dies per Systembefehl oder Browserbefehl zu erreichen?

    MfG
    DD129
     
  18. Dwayne

    Dwayne Neuer User

    Registriert seit:
    8 Juli 2005
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Bei meiner AOL-Fritzbox klappt das nicht, da man über das Startcenter nur nach Updates suchen kann, sonst nichts.
     
  19. Tiesie

    Tiesie Neuer User

    Registriert seit:
    11 Okt. 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    kann es sein das die Internetverbindung überhaupt nicht richtig getrennt wird oder gibt es dabei etwas das die eigene IP beim Provider (meiner ist T-Online) bei behält?

    Wenn ich die Verbindung über den Fritz!DSL Monitor von Hand trenne und ebenso wenn sie sich nach dem eingestellten Timeout automatisch trennt erlischt zwar auch die DSL-LED am Gerät und die Internetverbindung am PC ist getrennt, aber wenn ich mich nach ein paar Minuten wieder ins Internet einwähle (DSL-LED leuchtet wieder) habe ich immer noch die gleiche IP wie vorher, die ändert sich nur wenn ich die Box kurz vom Strom trenne. :shock:
    Das ist sehr lästig da ich öfter mal meine IP im Internet ändern möchte.

    MfG
    Tiesie
     
  20. Dwayne

    Dwayne Neuer User

    Registriert seit:
    8 Juli 2005
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Bei der von mir beschriebenen Variante mittels Web-Interface ändert sich die IP-Adresse, wie ich gerade ausprobiert habe.