.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Internverbindung am externen S0-Bus verursacht Kosten!

Dieses Thema im Forum "Asterisk ISDN mit Bristuff (hfc, zaptel)" wurde erstellt von SSSleeplesss, 2 Feb. 2005.

  1. SSSleeplesss

    SSSleeplesss Neuer User

    Registriert seit:
    2 Feb. 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    hier ist sehr häufig zulesen, dass eine ISDN-Karte über den NTBA an Telefonzentralen angeschlossen wird. In der Regel gehen aber doch die Interngespräche übers Amt und kosten Geld. Kann hierzu jemand etwas sagen?
    Dankeschön
    Hruss Michael
     
  2. DerDominic

    DerDominic Neuer User

    Registriert seit:
    1 Dez. 2004
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing. tI
    Ort:
    Quierschied
    Komm, erklär uns mal genauer was Du meinst, ich stehe da im Moment auf dem Schaluch ob Du interener S0, externer S0 ISDN-Karte im TE oder NT Modus oder sonstwas meinst...


    Dominic
     
  3. SSSleeplesss

    SSSleeplesss Neuer User

    Registriert seit:
    2 Feb. 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Erstmal Danke für die schnelle Reaktion!

    Also ich meine eine Karte im NT-Mode parralel zur Zentrale am externen S0 des NTBA (am internen bräuchte ich doch keinen NTBA???).
    Folgende Situation:
    Anruf kommt über Voip-> Rechner mit ISDN-Karte nimmt entgegen-> leitet weiter (über externen So-Bus) an die Zentrale
    und ich denke mir, die Verbindung zwischen ISDN-Karte und NTBA geht über das Amt und kostet Geld.
     
  4. DerDominic

    DerDominic Neuer User

    Registriert seit:
    1 Dez. 2004
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing. tI
    Ort:
    Quierschied
    Ja, so wie Du es jetzt beschreibst wird es klar was Du meinst, hast Dir dann die Antwort ja auch schon selbst gegeben.....
    Mit Zentrale meinst Du sicherliech TK-Anlage .
    Häng den * doch an den internen SO, dann hast DU die Probleme nicht.

    Dominic
     
  5. SSSleeplesss

    SSSleeplesss Neuer User

    Registriert seit:
    2 Feb. 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Problem ist halt nur, dass meine Zentrale keinen internen S0 Bus hat.
    Das könnte ich ja losen indem ich in den Rechner 2 ISDN karten einbaue. An eine im NT-Betrieb hänge ich dann die Zentrale und an die andere den NTBA.
    Sollte soweit funktionieren oder?
     
  6. DerDominic

    DerDominic Neuer User

    Registriert seit:
    1 Dez. 2004
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing. tI
    Ort:
    Quierschied
    Ja
     
  7. jui

    jui Mitglied

    Registriert seit:
    18 Dez. 2004
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ist eh die sauberere Lösung jedoch mit einigen Tücken hinsichtlich der Wahl der Hardware (AVM-Karten, HFC-Karten, Mischbetrieb, etc.) Hier stellen sich weitere Fragen wie Anlagenanschluss oder Mehrgeräte-Basisanschluss am T-ISDN? Sobald man einen Mischbetrieb fährt oder 2 x HFC-Karten im Rchner einsetzt kann es zu unangenehmen Nebenfeffekten aufgrund noch unausgereifter Treiber kommen. Beispiele hierfür findest Du genug (Brutzeln, Aussetzer im 0,5-sekunden Takt, etc. Diese probleme kommen aber immer nur in bestimmten Konstellationen vor (Gespräch intern ISDN -> SIP-Provider -> SIP-Teilnehmern, ISDN -> ISDN, etc.) Daher solltest Du vorher genau planen ws Du realisieren willst und dich dann erst für die ISDN-Hardware entscheiden. Bei einem produktiven, geschäftlichen Betreib der Anlage sollte man ggf. über den Kauf eines ISDN-Adapters mit mehreren Ports dann nachdenken um diese Probleme zu vermeiden (z.B. von Junghanns oder Sirrix). Das ist halt ne Anschaffung für diese Karte von 500,- bis 600,- EURO.