.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

IP-Adapter für ISDN-Telefone? Wer bietet solche Produkte an

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von ipman66, 19 Juli 2004.

  1. ipman66

    ipman66 Mitglied

    Registriert seit:
    30 Apr. 2004
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    wer kennt Anbieter, die IP-Adapter für ISDN-Telefone anbieten (SIP-basierend)?

    Wer kennt das Produkt CALLRUNNER, das auf www.mammutprojekt.de angeboten wird? Es steht wohl dabei, dass es für H.323 und SIP geeignet ist; aber hat dies von Euch schon jemand probiert?

    Vielen Dank für Eure Infos im voraus.

    BErnd
     
  2. otaku42

    otaku42 Admin-Team

    Registriert seit:
    26 März 2004
    Beiträge:
    1,670
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wenn Du genuegend Zeit und Ausdauer hast, koenntest Du einen Linux-Rechner mit Asterisk und HFC-S ISDN-Karte im NT-Modus fuer diese Aufgabe einsetzen. Ist nicht ganz einfach, dafuer aber ueberaus flexibel. Die Kiste kann dann auch gleich noch als DSL-Router fungieren.

    Mit Callrunner habe ich keine Erfahrung, andere Hardwareloesungen habe ich bisher auch noch nicht gesehen.

    Ciao, Mike
     
  3. rincewind

    rincewind Neuer User

    Registriert seit:
    23 Apr. 2004
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Callrunner kostet über 600¤.

    Wenn du Asterisk nimmst, kommst du wohl um einiges preiswerter weg. Via EPIA Mainboard mit 500 oder 800 MHz <100¤, Speicher 40 ¤, alte Platte oder neue 0-80 ¤, ISDN Karte ~70 ¤ (oder irre ich mich da?), Gehäuse ~100 ¤.

    Summa sumarum ca. 400¤. Nebenbei kannst dann gleich noch nen Router mit QoS basteln, hast nen Server für zu Hause, und wenn es net zuviel wird, kannst deine Homepage mit drauf packen.

    Da drann deine alte ISDN Telefonanlage, und "der Kas is gessen".

    Spart also etwa 250¤, und bringt dir gleich noch ein bisserl Mehrwert mit dazu, ohne die Stromrechnung in neue Dimensionen zu treiben.

    Und wenn du sparsam bist, tust keine Festplatte rein, sondern ne CF Karte :) Dann macht das Ding nicht mal mehr Lärm. 0 Sone Lüfter + 0 Sone Laufwerke = 0 Sone Gesamtgeräusch ;)
     
  4. andreas

    andreas Mitglied

    Registriert seit:
    29 März 2004
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Re: IP-Adapter für ISDN-Telefone? Wer bietet solche Produkt

    Hallo Bernd,

    ich hab hier: http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?t=484 schon mal etwas dazu geschrieben.

    Die Kosten für eine inalp SN1200 liegen bei 800,00 Eur. Der interne S0-Bus hat keine Speisung, um ein Telefon ohne eigene Stromversorgung anzuschließen, brauchst Du noch ein Netzteil zur Phantomspeisung, das kostet ca. 80,00 Eur, alternativ tuts auch ein alter NtBa. Je nachdem was du machen möchtest, ist vielleicht auch der von dir beschriebene Callrunner http://www.i-p-tel.de/html/callrunner.html was für dich, der kann aber definitiv nicht mit Sipgate verwendet werden!

    Hoffe, ich konnte dir etwas weiterhelfen, wenn Du fragen hast, melde dich einfach. Und wenn Du eine andere Lösung gefunden hast, würde ich mich auch über einen Tip hier freuen, man lernt ja nie aus:)

    Viele Grüße
    Andreas