.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

IP-Anrufe, Domänen-Anrufe

Dieses Thema im Forum "Linksys (VoIP)" wurde erstellt von exim, 29 Apr. 2004.

  1. exim

    exim Admin a.D.

    Registriert seit:
    27 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,013
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mahlzeit!
    Gibt es die Möglichkeit, mit dem Sipura und einem normalen Telefon Domänenanrufe zu tätigen, also blabla@blabla.dyndns.org oder 12345678@blabla.dyndns.org? Nur die IP-Adressen wie 12345@123.123.123.123 nützen mir leider nix, ich brauche Hostnamen-Auflösung ...

    Wenn das der Sipura nicht kann - gibt es einen Adapter der das beherrscht? Wenn dann die Nummern wegen Steuerzeichen und ASCII-Umsetzung länger werden macht das ja nix, hab prima Speicher im schnurlosen DECT ...

    Gruß,
    exim
     
  2. ganjamen

    ganjamen Mitglied

    Registriert seit:
    6 Apr. 2004
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    grundsätzlich geht beides mit dem sipura adapter

    Ich habe ip und domainname dialing getestet. leider hab ichs immer noch nicht raus wie ich buchstaben eingebe , aber das wäre auch sehr umständlich, da ichviel einfacer 10 kurzwahlnummern/ipadressen/domainadressen pro leitung programmieren kann.
     
  3. exim

    exim Admin a.D.

    Registriert seit:
    27 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,013
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Cool, denn dyndns haben fast alle meine Bekannten laufen und so kostet das Telefonieren alles nix, egal ob die nun bei sipgate, sippstar oder sonstwo registriert sind. Danke für die Info! Bestelle mir jetzt den Sipura.

    :nemma:

    Gruß,
    exim
     
  4. kossy

    kossy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,654
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Wie ist denn das mit dem DYNDNS zu verstehen?
    :bahnhof:
    Habe ich sowas bei sipgate auch?

    Gruß Kossy
     
  5. SantaZ

    SantaZ Neuer User

    Registriert seit:
    31 März 2004
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    DynDns stellt dir, so zu sagen, eine Domain zur verfügung.
    z.b. santaz.dynalias.com oder ähnlich.


    Genutzt wird es eigentlich um deinen eigenen PC zu Hause erreichbar zu machen.

    Normal geschieht dieses über die IP. Da diese sich aber nach jeder Neueinwahl ändert. Währe es umständlich ständig deine Freunde deine neue IP mitzuteilen.

    Und genau dafür ist DynDns zuständig. Du bekommst eine Domain wie oben Beschrieben und bist immer dadrüber zu erreichen.
    Damit DynDns aber immer deine aktuelle IP besitzt (da es ja eigentlich als Weiterleitung fungiert) mußt du immer deine neue IP DynDns mitteilen. Dafür gibt es aber kleine Programme die das für dich im Hintergrund machen können.

    https://www.dyndns.org
     
  6. RyoBerlin

    RyoBerlin Forums-Buddha

    Registriert seit:
    9 März 2004
    Beiträge:
    1,184
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    IT-Systemkaufmann, freier Journalist, Blogger, Fot
    Sipgate ersetzt den DynDSN Dienst und packt noch einen drauf sozusagen ;-)

    dyndns iss ein dienst da meldeste dich an und packst evtl. nen kleiens programm auf den PC das dort dann jedesmal sagt wie die IP lautet.

    dann iss man immer unter einder adresse wie HAnsWurst.dynip.org oder so erreichbar.

    Iss aber eigentlich net so sinnig da kann man gleich Skype nehmen ;-)
    :meinemei: