IP forwarding in anderes Subnetz

wuesten.fuchs

Neuer User
Mitglied seit
4 Sep 2008
Beiträge
72
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Abend,

ich hab hier folgende Konstellation:

ein Router/Firewall (ZyXel ZyWall 2 Plus):
- am WAN Port (192.168.1.2) hängt eine Arcor Easy Box A 300 WLAN (192.168.1.1), die derzeit als DSL-Modem im Bridge-Modus konfiguriert ist (die ZyWall sorgt für die Einwahl ins Internet).
- am LAN-Port (192.168.2.1) fungiert die ZyWall als DHCP-Server fürs interne Netzwerk (2er Subnetz).

Ich möchte jetzt von meinen Desktop-PCs, welche das Subnetz 2 haben, in das Subnetz 1 auf die Arcor Easy Box zugreifen können.

Hat da jemand eine Idee, wie ich das anstelle?

Robert
 

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
17,571
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
36
Hallo,

Das Problem ist, dass die Zywall aufgrund der PPPOE Verbindung nichts vom 1. Subnetz weiß und also auch nicht dahin routet. Dafür fällt mir auch auf Anhieb keine Lösung ein, da die Verbindung zwischen Zywall und Easybox als PPPOE Tunnel für den WAN Port benutzt wird.

Müssen die PCs an der Easybox hängen? Wenn sie zum DSL Modem degradiert wurde, dann hat sie eh praktisch keine Funktion mehr. Es ist erstaunlich, dass sie überhaupt noch ein eigenes Subnetz versorgt.
 

wuesten.fuchs

Neuer User
Mitglied seit
4 Sep 2008
Beiträge
72
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Ah, verstehe, die Easy Box arbeitet nur als Modem, deshalb kann ich nicht darauf von der ZyWall aus zugreifen.

Bloß... wie kann ich die Easy Box konfigurieren? Muss ich dazu extra einen Laptop per Cross-Over Kabel direkt an die Box anschließen? Ein Zugriff übers Netzwerk wäre natürlich bequemer, scheint ja aber nicht möglich zu sein.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,901
Beiträge
2,027,944
Mitglieder
351,037
Neuestes Mitglied
st3phan