.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

IP Gateway 1 an OpenCom150

Dieses Thema im Forum "Mitel (Aastra)" wurde erstellt von Jogi, 17 Aug. 2005.

  1. Jogi

    Jogi Neuer User

    Registriert seit:
    8 Aug. 2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo liebe Forums Teilnehmer !

    Ich betreibe ein IP Gateway 1 an einer OpenCom150. Erst nach der Firmware 2.35ß war die Anlage bereit zu funktionieren (IPG1 mit off. IP hinter Router ohne NAT). Momentan quälen mich noch 2 Probleme:

    1. Nur jede 2.te Verbindung über VoIP klappt. Ich mache über mein Telefon Blockwahl, d.h. ich wähle die Nummer und nehme dann den Hörer ab. Bekomme ich dann einen Wählton klappt die Verbindung, wenn kein Wählton kommt eben nicht. Ist bei jedem 2.ten Anruf so.

    2. Ich schaffe es nicht eingehende Verbindungen über die Anlage zu routen. Alles schon ausprobiert. Klemme ich ein Telefon auf eine der TAEs klappt es. Liegt wohl daran, daß mein VoIP Provider für die IP Telefonie die gleiche Rufnummer verwendet wie in der Anlage für den ISDN Anlagenanschluß konfiguriert ist.

    Wer hat Tips parat ? Würde mich sehr freuen.

    Vielen Dank schon mal ...

    Jürgen
     
  2. Simbatissimo

    Simbatissimo Neuer User

    Registriert seit:
    31 Juli 2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Zu 1: Hast du bei den Einwähldaten deinen Provider bei allen vier Anschlüssen eingetragen? Du musst das Passwort und den Benutzernamen viermal eingeben, auch wenn du nur einen Provider hast. Ansonsten landest du auf einem leeren Eintrag und bekommst keine Verbindung.
    Zu2: Wie willst du eingehende Verbindungen über die Anlage routen? Bei einem Anruf entscheidet der Anrufer, welchen Leitweg er benutzt. Kennt der fremde Provider deine Nummer als IP-Phone Nummer, wird er dich übers INet connecten. Kennt er sie nicht, wirds ein Festnetzgespräch. Dein OC150 hat ja eine 4Amtskopfleitung. Sollte darauf ein Gespräch eingehen, was dann nur vom Gateway1 kommen kann, sollte es auch intern irgendwo klingeln. Ansonsten stimmt deine Config der OC150 nicht.
     
  3. Jogi

    Jogi Neuer User

    Registriert seit:
    8 Aug. 2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo !

    Danke für die Antwort:

    zu 1: Ich habe den Provider nur unter SIP 1 eingetragen und auch nur für die 4 analogen Teilnehmer Berechtigung auf SIP 1 erteilt. Habe es jetzt auch mit allen 4 probiert: geht auch nicht. Nur jede 2.te verbindung klappt.

    zu 2: Der Provider kennt meine Nummer (die gleich wie Festnetz). Wenn ein Telefon am GW 1 hängt klingelt es auch, nur nicht über die Anlage. Welche Nummer soll ich wo zuteilen? Ich hab es schon auf diverse Arten versucht. Kommisch ist in den Verbindungsdaten der GW1 die Angabe einer MSN 8425. Wo kommt die den her? Auch ein Eintrag diese MSN in der Anlage beim analogen Amtskopf bring nichts.

    Ciao

    Jürgen
     
  4. Simbatissimo

    Simbatissimo Neuer User

    Registriert seit:
    31 Juli 2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die Rufverteilung machst du in der OC 150. Dort unter PABX kannst du dem Anschluß die entsprechende Rufnummer zuteilen. D.h. auf deiner analogen Amtskopfkarte musst du nochmals deine ISDN-Nummer, wenn's halt die gleiche ist, eintragen. Unter Anrufverteilung, Kommend, solltest du die Rufverteilung für diese Nummer ja schon haben, oder?
     
  5. Jogi

    Jogi Neuer User

    Registriert seit:
    8 Aug. 2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die Zuordnung hab ich unter PBX -> Anschlüsse a/b > a/b Trunk gemacht (kommt hier nur die Rumpfnummer des Anlagenanschlusses rein? - beides schon probiert). Unter Anrufverteilung sind die Nummern des ISDN Anlagenanschlusses natürlich drin. Hab aber auch unter Anrufverteilung -> Kommend -> PMTP (auch Typ analog Amt) die Nummern auch noch eingetragen. Mit allen Varianten klappt es aber auch nicht. Die Hotline von DeTeWe ist auch kräftig überfordert ....
    Wenn es die Zeit erlaubt spiel ich halt immer rum, vielleicht klappt es ja irgendwann mal.

    Danke

    Jürgen
     
  6. Simbatissimo

    Simbatissimo Neuer User

    Registriert seit:
    31 Juli 2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mal so ne Frage nebenbei. Mit welcher Firmware arbeitest du auf der OC 150 und auf dem GW1?
     
  7. Jogi

    Jogi Neuer User

    Registriert seit:
    8 Aug. 2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    In der OC150 ist die 7.02 aktiv und im GW1 die 2.35ß
     
  8. buster01

    buster01 Mitglied

    Registriert seit:
    6 Aug. 2005
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hast du unter leitungen/bündel auch ein bündel für das 'analoge amt' eingerichtet ?
     
  9. Jogi

    Jogi Neuer User

    Registriert seit:
    8 Aug. 2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja, hab ich. Mit der Kennziffer 9 geht es via VoIP zum Gesprächspartner (mit Einschränkungen ....s.o. :(
     
  10. buster01

    buster01 Mitglied

    Registriert seit:
    6 Aug. 2005
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    dann gehe ich mal davon aus das du dir auch einen leitweg angelegt hat. und unter 'pbx konfiguration/anschlüsse/a/b' hast du auch unter 'a/b-trunk' jeder der analogen amtsleitungen das bündel 'voip' zugewiesen. wenn du das so eingerichtet hast, kannst du nun mit der der kennzahl im leitweg die voip kanäle belegen.
     
  11. Jogi

    Jogi Neuer User

    Registriert seit:
    8 Aug. 2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja. klar. Ausgehend über VoIP ist kein Problem (ausser dass nur jede 2.te Vebindung klappt) aber eingehend über die OC150 klappt es nicht.

    Ciao

    Jürgen
     
  12. buster01

    buster01 Mitglied

    Registriert seit:
    6 Aug. 2005
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    wenn du alles so eingestellt hast, dann musstest du unter 'pbx konfiguration/anrufverteilung/kommend/ptmp' diene 4 analogen leitungen sehen. diesen kannst du dann eine nebenstelle zuordnen, die dann auch klingeln sollte.
     
  13. buster01

    buster01 Mitglied

    Registriert seit:
    6 Aug. 2005
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    auf welchem steckplatz befindet sich den die hkz baugruppe in der anlage?
     
  14. Jogi

    Jogi Neuer User

    Registriert seit:
    8 Aug. 2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die HKZ ist auf Master, Steckplatz 5, a/b Trunk
     
  15. buster01

    buster01 Mitglied

    Registriert seit:
    6 Aug. 2005
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    steckplatz 5 wäre ok. wenn alles so eingestellt ist, müsste es auch bei einem ankommenden ruf klingeln.
     
  16. Bigboy

    Bigboy Neuer User

    Registriert seit:
    18 Okt. 2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Jogi, Hallo buster01

    Ich habe mir mal Euer Thema hier angeschaut und möchte versuchen zu Helfen, wenn noch Bedarf besteht.

    Jogi kannst Du bitte mal 2 tonwahlfähige Telefone an 2 TAE Buchsen des Gateway 1 anschalten. (Die Verbindung zwischen Gateway1 und OC150 natürlich vorher trennen.) Nun würde mich interessieren, ob jedes Gespräch (auch gleichzeitig) abgehend funktioniert und ob ankommende Gespräche in jedem Fall signalisiert werden. Dadurch können wir feststelle, ob der Fehler aus dem Gateway oder der OpenCom 150 kommt.

    Hinweis: Die aktuelle Software 2.42 hast Du natürlich schon installiert??

    Schau Dir bitte mal die Anrufverteilung im Gateway an, ob ein ankommender Ruf über SIP 1 auch an allen analogen Ports signalisiert wird. Auch das SIPlog ist inzwischen etwas aussagekräftiger geworden.

    Gruß,
    Ralf