.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

IP-Phone (private IP)/Asterisk (öffentl. IP)/sipgate

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von bolst, 8 Sep. 2004.

  1. bolst

    bolst Neuer User

    Registriert seit:
    12 Aug. 2004
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo!

    Ich habe folgendes Szenaro:

    IP-Phone (192.168.21.x Adresse)
    <->
    Router (Routet zwischen den 192.168.21.x und 192.168.22.x Netzen & Routet die öffentliche Asterisk Adresse an den * Server weiter & Masqueraded die privaten IPs ins Internet ) <->
    Asterisk-Server (192.168.22.x Adresse UND öffentliche IP)

    Das IP-Phone meldet sich am Asterisk an und ich kann auch problemlos auf die Demoanwendungen zugreifen. Der * Server meldet sich bei Sipgate an und nimmt von dort Anrufe entgegen. Auch ausgehende Anrufe werden an sipgate weitergeleitet. Egal in welcher Richtung der Anruf geht, am IP-Phone kommt nie Ton an, am externen Telefon jedoch immer.
    IP-Phone und * sind also über private IP-Adressen verbunden. Kommt ein Verbindung zu stande, Baut * eine Native Brige (ALAW) zwischen den Endpunkten auf. Weiß jemand, was ich konfigurieren muss, damit die Audioverbindung beidseitig funktiniert? Nach meinem SIP-Verständnis macht Asterisk doch hierbei nur Signalisierung - die Telefone bauen Ihre Audio-Verbindung AFAIK doch direkt (also ohne Proxy) auf. Wenn Asterisk die interne IP des IP-Phones an sipgate zum verbindungsaufbau weiterleitet, kann das externe Phone ja gar nicht das interne erreichen, oder? Da das IP-Phone für Asterisk ja gar keine erkennbare öffentliche IP hat, kann er sipgate ja auch keine solche mitteilen, oder denke ich da völlig falsch?


    mfg und Danke!
    Stephan
     
  2. Hupe

    Hupe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Apr. 2004
    Beiträge:
    2,586
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Asterisk hat die Möglichkeit als Gateway zu arbeiten. Also laufen alle Verbindungen über den Asterisk. Dieses ist auch zwingend nötig, wenn man Asterisk mit einem privaten Netzwerk verbindet. Weil man von außen die Clients im privaten Netz ja nicht sieht.
    Versuch mal den Eintrag "canreinvite=no" in der sip.conf, im Abschnitt für sipgate.
    Das man nur auf der externen Seite, und nicht auf deinem interen Sip-Phone etwas hört, klingt irgendwie nach einem anderen Problem: Das ist ne schwäche des Sip-Protokolls. Das kenn ich allerdings nur, wenn Asterisk direkt hinter einem NAT router sitzt (was bei dir ja nicht der Fall ist).
    Hast Du die Einstellung "localnet" in der sip.conf korrekt gesetzt?
    Wenn das nix bringt, probier es doch einfach mal so:
    Trag in der sip.conf im general-Bereich mal "externip=" und dann deine externe Ip ein. Asterisk "reloaden" und dann nachsehen, ob es funzt.