.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

IP-Telefon mit AB-Adapter?

Dieses Thema im Forum "Andere VoIP-Hardware" wurde erstellt von southy, 13 Dez. 2004.

  1. southy

    southy Mitglied

    Registriert seit:
    6 Okt. 2004
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Ihrs,

    Ich würde gerne auf VoIP umstellen, benötige nachher aber auch ein Fax, allerdings nur zum versenden, nicht zum Empfangen von Faxen. Da stellt sich also die Frage nach Euren Erfahrungen:

    Gibt es ein IP-Telefon, was einen ab-Ausgang hat, also sozusagen einen zusätzlichen Adapter eingebaut? Auf dem dann eine andere Nummer auflaufen kann zwecks Anschluß des Fax?

    Oder lieber über Scanner -> Faxen per PC. Hat jemand mal PC-Fax über VoIP ausprobiert? Geht das? Taugt das als Ersatz?

    Oder sollte ich lieber die Endgeräte behalten und z.b. ein Sipura 2000 holen?
    Dann ist das mit nem Fax ja kein Problem, oder?

    Hat jemand eine der Varianten mal probiert?


    Und - zweite Frage:

    Wie ist denn das mit Komfortmerkmalen wie z.b. Runfnummernanzeige.
    Funktioniert das eher an einem IP-Tel oder auch über einen Adapter, z.b. sipura an ein Gigaset oder so?
    Ich habe jetzt ISDN und gerade die Rufnummernübertragung möchte ich eigentlich nicht mehr missen.

    [Ich muss gestehen, daß ich ein bisschen voreingenommen gegenüber IP-Telefonen bin - die sehen einfach so scheisse aus, die können doch nix taugen ;-) ]

    Für jede Anregung bin ich dankbar,
    southy
     
  2. Odysseus

    Odysseus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,425
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich würde zum Sipura oder der Frizbox tendieren.
    Wobei wenn du dein Fax nur zum versenden benutzt, dann braucht es keine eigene Nummer, somit kannst du über einen Handelsüblichen NFN-Adapter dein Faxgerät auch an eine Nummer stöpseln. CLIP (=Rufnummernanzeige) sollte auch mit den Adaptern funktionieren.
    Sollte, weil es hald nur in 80% aller Fälle funktioniert (zumindest bei Sipura, FBF weiß ich nicht), je nach Telefon. Am besten siehst du dich hier im Forum mal um, da wurde schon ab und zu darüber diskutiert.

    In Sachen Design von IP-Telefonen stimme ich dir zu - ausserdem gibt es die abgesehen von einem Zyxel-Telefon nur als schnurgebundene Variante.
     
  3. southy

    southy Mitglied

    Registriert seit:
    6 Okt. 2004
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hmm,

    danke für die Gedanken soweit.
    Nochmal die Frage: Gibt es eine Möglichkeit, vom PC/Scanner aus per VoIP zu faxen? Hat das schon jemand probiert? Denn dann könnte ich mir das ganze Hickhack komplett sparen.
     
  4. pfeffer

    pfeffer Mitglied

    Registriert seit:
    26 Okt. 2004
    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ich verwende www.abacusfax.de - dort kann man sich registrieren und gegen Gebühr Faxe verschicken. Dazu installiert man sich einen Druckertreiber, der eine .TIF-Datei erzeugt und das Mailprogramm startet, um es als Anhang an abacusfax zu übermitteln. Wenn das Fax versendet wurde, bekommt man eine Bestätigung per Mail. Das kann, wenn man Pech hat 2 Stunden dauern. In der Regel klappt es in weniger als 30 Minuten.

    Gruß,
    Pfeffer.