.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

IP-Telefone

Dieses Thema im Forum "Andere Software/Hardware" wurde erstellt von Dani_CH, 17 Apr. 2005.

  1. Dani_CH

    Dani_CH Neuer User

    Registriert seit:
    23 Okt. 2004
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen

    Ich bin mir derzeit am Überlegen, ein richtiges Telefon an mein meinen Asterisk-Server zu hängen (nutze derzeit ein Softphone).

    Hierbei bin ich auf folgende beiden Telefone gestossen:

    Primeworx P100 (65 Euro) (Beschreibung)
    Sipura SPA-2000 + Siemens Gigaset A140 (schnurlos, 119 Euro)

    Sind diese empfehlenswert? Welche Telefone benutzt Ihr?

    Besten Dank...
     
  2. Gast

    Gast Guest

    Die besten zur Zeit sind Snom,Sipura,Cisco und Primeworx !
    Es kommt auch darauf an,wieviel Provider Du händeln möchtest,ansonsten würde ich Dir sogar eine Fritz Box Fon empfehlen,die kann alles!!!
    Du mußt nur wegen dem Anschluß schauen,Ihr habt ja in der Schweiz etwas andere Anschlüsse als wir in Deutschland!
    Die FBF ist das bedienerfreundlichste und umfangreichste VOIP-Hardwaregerät und preislich noch erschwinglich!
    Ich kann sie Dir nur ans Herz legen,da hast Du auch keine Probleme mit Deinem Asterisk! Wir haben auch einen zu laufen und benutzen permanent die Fritz Box Fon.
    Viele Grüße von Tom
     
  3. erik

    erik IPPF-Promi

    Registriert seit:
    30 Nov. 2004
    Beiträge:
    4,557
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    38
    Am Asterisk würde ich einfacherweise ein ISDN DECT Telefon über eine HFC-S Karte betreiben.
     
  4. Dani_CH

    Dani_CH Neuer User

    Registriert seit:
    23 Okt. 2004
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo!

    Besten Dank für Eure Antworten....

    Der Asterisk-Server lauft auf einem VServer, eine lokale Installation über eine Karte ist somit nicht möglich, ausser ich verstehe es falsch.

    Das Fritz Box Fon kann für meinen Bedarf viel zu viel. Ich habe derzeit lediglich einen SIP-Provider, von dem her würde das 100er eigentlich ausreichen.
     
  5. Gast

    Gast Guest

    Irgendwann möchtest Du mal erweitern oder benötigst einen zweiten und dritten Provider,wo die doch alle momentan reihenweise Ausfälle haben!?
    Ich würde mir solche Optionen offen lassen,man weiß ja nie!
    Außerdem sind Provider in 2 Minuten konfiguriert,eintragen,übernehmen und loslegen!
    Lass es Dir nochmal durch den Kopf gehen!
    Gruß von Tom
     
  6. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,281
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Dafür hat er ja seinen Asterisk ;)

    jo
     
  7. Gast

    Gast Guest

    Ja,sicherlich,aber ich halte die FBF trotzdem für die bessere Alternative!
    Natürlich würde ihm ein kleiner Adapter schon reichen,aber ich finde,man wäre flexibler damit und braucht sich keine Gedanken wegen irgend einer Konfig machen!
    Du mußt doch zugeben,das das Ding wirklich ne 80 Jährige noch einstellen könnte,oder?
    Viele Grüße von Tom
     
  8. TinTin

    TinTin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Mai 2004
    Beiträge:
    1,864
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mein Asterisk läuft auf einem dedicated server bei strato und ich connecte seit über einem halben Jahr mit Sipura-2000 und einem Gigaset S150 hintendran, bin restlos happy mit beiden Geräten.

    Gruß,
    Tin
     
  9. Gast

    Gast Guest

    Wir benutzen den Asterisk auch,haben uns aber der Einfachheit halber eine FBF zugelegt und sind gut dabei gefahren!
    Wir betreiben nämlich noch 2 weitere Server mit je einen SER und sind noch auf anderen Privatservern angemeldet,die verwalten wir lieber aus der Fritz Box Fon heraus,weil sich da auch mal schnell etwas ändern läßt.ohne die Extension des Asterisk erst wieder bemühen zu müssen!
    Jedem das seine,wie er es gerade mag!
    Grüße von Tom