.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

IP-Telefonie macht Spaß!

Dieses Thema im Forum "Nachrichten" wurde erstellt von Udo, 4 Okt. 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Udo

    Udo Mitglied

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    IP-Telefonie macht Spaß!
    Quasselstrippen und Vieltelefonierer profitieren von Voice over IP: Für weniger als 1 Cent/Minute telefonieren!
    Voice over IP ist unschlagbar günstig, leicht einzurichten und funktioniert dank Dosch & Amand jetzt auch mit allen DECT Telefonen.



    München, 4. Oktober 2004. Gratis online telefonieren und dabei den Komfort moderner DECT-Telefone nutzen, ist jetzt durch die Dosch & Amand Systems AG Wirklichkeit geworden. Denn mit der eben erfolgten Auslieferung von COM-ON-AIR VoIP easy kann für 119 Euro jeder Desktop PC und jedes Notebook in eine VoIP fähige DECT Basisstation verwandelt werden, an der jedes handelsübliche DECT - Telefon als IP-Telefon angemeldet werden können.
    Die renommierte Website "tomshardware.de" hat in ihrer Sektion < http://www.tomsnetworking.de > die Dosch & Amand Lösung getestet und fasst mit den Worten "COM-ON-AIR VoIP EASY ist die erste uns derzeit bekannte Lösung, die DECT mit SIP unmittelbar verheiratet und die Kostenersparnisse durch die Internet-Telefonie mit dem gewohnten Komfort beim Telefonieren verbindet. Für den Preis von knapp 120 EUR gewinnt der Anwender tatsächlich an Arbeits- und Lebensqualität," das Resultat zusammen.
    Für wen lohnt sich Internet-Telefonie?
    Lohnend ist der Umstieg auf das Internet-Telefonieren für Besitzer eines ISDN- oder DSL-Anschlusses allemal. Interessant wird es besonders für Vieltelefonierer - seien es internationale Geschäftskontakte oder ein weitverzweigter Freundes- und Bekanntenkreis, mit dem kommuniziert wird. Einen entfernungsgebundenen Zeittakt wie sonst üblich gibt es dabei nicht. Ganz neu ist dabei seit kurzer Zeit, dass die Internet-Telefonie die Möglichkeit gibt Gespräche aus dem Internet ins normale Netz zu leiten. Das kann viel Geld sparen, denn auch unabhängig in welchem Land man sich gerade mit seinem Laptop befindet, wird das Telefongespräch nach Deutschland kostenlos durchs Internet geführt: Erst vor Ort landet es Ortsgespräch im Telefonnetz oder das Gespräch wird auf das Handy gelegt.
    Sipgate - um nur den wichtigsten deutschen Provider für Internet-Telefonie zu nennen - sowie viele andere, bieten diesen Service im Vergleich zur Telekom für Bruchteile an. Umgekehrt läuft es genau so, denn es kann seit kurzem in beide Richtungen telefoniert werden. Sipgate-Abonnenten erhalten kostenlos eine deutsche Telefonnummer unter der sie weltweit über das Internet angerufen werden können. So sind sie immer unter derselben deutschen Rufnummer erreichbar - ganz gleich wo sie sich gerade befinden.
    Statt Headset komfortables DECT-Telefon!
    Bis dato musste dazu ein Headset - ein Kopfhörer mit Mikrofon - benutzt werden, das an die Audio-Schnittstelle des PCs oder Notebooks angeschlossen wird. Hat man seinen Internetzugang pauschal bezahlt, also über eine Flatrate verfügt, spricht man dann praktisch zum Nulltarif, selbst wenn der Gesprächspartner am anderen Ende der Welt vor seinem Rechner sitzt. Wird mit einem anderen IP-Nutzer telefoniert, ist der Anruf weltweit vollkommen kostenlos.
    Mit der Dosch & Amand Lösung sind keine Headsets erforderlich um das Internet zum telefonieren zu nutzen, sondern jetzt können handelsübliche DECT-Telefone mit all ihren Komfortmerkmalen verwendet werden. Schließlich gibt es bereits mehr als 250 Mio. installierte Geräte in Europa, die sich als Standardfestnetztelefon auf breiter Front durchgesetzt haben und deren Reichweite typischer Weise ca. 300 Meter im Freien beziehungsweise ca. 50 Meter in Gebäuden beträgt.
    Kostenlose Anmeldung beim Provider
    Die Anmeldung bei einem Provider von Internet-Telefonie ist denkbar einfach und obendrein kostenlos. Direkt nach der Anmeldung ist man über seine neue Telefonnummer erreichbar und sofort nach Abbuchung (Kreditkarte) oder Einzahlung von wenigen Euros für die Bezahlung der abgehenden Gespräche ins Telefonnetz kann man für wenig Geld andere Teilnehmer im Internet oder weltweit am Telefon erreichen.
    Verfügbarkeit, Preis und Lieferumfang
    Das COM-ON-AIR-VoIP easy Funkmodem wird ab sofort zum empfohlenen Endkundenpreis von 119 Euro über die Handelspartner Allnet, Alternate.de, Komsa, Michael Telekom, Phones.de, sowie über den Webshop der Dosch & Amand Systems AG ausgeliefert.
    Der Anwender erhält eine PCMCIA-Karte (Typ 2) für das Notebook oder für seinen Desktop-PC eine PCI-Combokarte und eine Installations-CD inklusive der VoIP-Sofware für Microsoft Windows 2000 und XP mit allen erforderlichen Treibern und Utilities sowie Dokumentation. Unter < http://www.dasystems.de/de/index.php?rubrik=bezugsquellen > ist die komplette Bezugsquellen-Liste verfügbar.


    Zu Dosch & Amand Systems AG (< http://www.dasystems.de >)
    Die Dosch & Amand Systems AG hat ihren Sitz in München und beschäftigt sich mit der Forschung und Entwicklung leistungsfähiger DECT (Digital Enhanced Cordless Telecommunications) basierter Lösungen. Gegenwärtig bietet die Dosch & Amand Systems AG ein breites Portfolio an Wireless-Produkten, die auf dem DECT und DMAP-Standard basieren und sowohl private als auch Office-Bereiche adressieren.
    Zu den herausragendsten Leistungen gehört die 1998 zum Patent angemeldete DMAP (DECT Multimedia Access Profile) Technologie - eine revolutionäre Weiterentwicklung des schnurlosen DECT-Telefoniestandards. DMAP versorgt über eine an die ISDN-Leitung angeschlossene Basisstation Wohnungen, Büros und selbst ganze Häuser mit bandbreitenstarkem Sprach- und Datenfunk. Zwischen PCs sowie Notebooks ermöglicht die voll multimediafähige drahtlose Verbindungstechnik. Vorhandene DECT-Telefone können dabei über einfache Anmeldung an der Basisstation weiter benutzt werden.


    Quelle: Pressemeldung
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.