.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

IP zu IP direkt

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von cali-mirko, 15 Jan. 2005.

  1. cali-mirko

    cali-mirko Neuer User

    Registriert seit:
    23 Dez. 2004
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe mal wieder ne dumme Anfängerfrage:

    Wenn ich die IP eines Anderen kenne, der hinter einem Router ein IP-Telefon laufen hat, kann ich den dann direkt durch eingabe der IP anrufen. Also sozusagen ohne Provider? Wenn ja, muß ich da einen bestimmten Port mit angeben, oder reicht die IP?
     
  2. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,281
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Im Prinzip ja.

    Eine sipadresse hat die Form sip:user@host:port

    Der Client muss in der Lage sein das zu wählen, z.B. über Kurzwahleinträge.

    Das Protokoll (sip:) kann meistens wegfallen, bei einigen Clients ist der user nicht erforderlich und wenn der Port 5060 ist kann er auch weggelassen werden.

    Auf der sicheren Seite bist Du , wenn Du user@host (bzw. user@IP-Adresse) wählst.

    Vorraussetzung ist, dass auf der Gegenseite ein entsprechendes Porforwarding im Router eingetragen ist, sonst wissen die Datenpakete nicht wohin.

    jo
     
  3. cali-mirko

    cali-mirko Neuer User

    Registriert seit:
    23 Dez. 2004
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich könnte also jemandem meine dyndns-url "cali-mirko.dyndns.org" geben, dieser gibt diese adresse dann auf seinem voip-telefon ein und meines würde klingeln??? was würde als Caller-ID angezeigt werden? die ip des anrufenden?
     
  4. RB

    RB Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2004
    Beiträge:
    1,311
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Selbständiger Bitbeißer
    Ort:
    40883 Ratingen
    Moin!

    Sollte so funktionieren, ja!

    Was angezeigt wird, hängt von der verwendeten Soft- oder Hardware ab. Für gewöhnlich gibt es dafür ein entsprechendes Eingabefeld. Bei mir z.B. mit "Display Name" bezeichnet. Damit kann ich festlegen, was beim Angerufenen im Display angezeigt wird.

    Hängt natürlich auch nochmal von der Gegenstelle ab, ob die das dann auch wirklich anzeigt... Sonst wär's ja einfach und jeder könnte es :)