.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

IP1101 und VDR

Dieses Thema im Forum "IP-TV" wurde erstellt von ha-gi, 28 Dez. 2006.

  1. ha-gi

    ha-gi Neuer User

    Registriert seit:
    28 Dez. 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo zusammen

    Ich bin neu hier im Forum, und möchte mich erst einmal bei allen bedanken die die Realisierung der SOT Software ermöglicht haben.

    Ich habe vor kurzem meine Box erhalten und den SOT Client Installiert.
    Nun versuche ich die Box als streaming Client für einen VDR (Linux Video Disk Recorder) zu verwenden.

    Das Abspielen von Aufnahmen mit dem TCPMP Player funktioniert.
    Auch das Streamen von Live TV mit dem VDR streamdev server Plugin ist möglich. (Allerdings nur von dem Kanal der auch auf dem VDR eingestellt ist, evtl eine Einstellungssache am VDR).
    Allerdings ist das einstellen der Kanäle sehr umständlich

    hat irgendjemand Erfahrungen mit der IP1101 als VDR Client und kann evtl ein paar Tips geben wie ein konfortables Umschalten der Kanäle möglich ist ?
     
  2. zweiundvierzig

    zweiundvierzig Neuer User

    Registriert seit:
    16 Okt. 2006
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    50° 42' N, 10° 59' O
    Hallo,

    endlich mal ein vdr'ler hier. Dachte schon bin der Einzige!
    Habe auch einen vdr laufen.
    Du müsstest mir noch ein bischen was erklären.
    Wie spielst Du Aufnahmen ab (aus dem Explorer über Netzwerk?)?
    LiveTv über vdr:3000 (streaming)?

    Wegen den Umschaltproblemen schau bitte mal hier:
    http://www.vdr-wiki.de/wiki/index.php/Streamdev-plugin

    dort stehen zwei Lösungen. Unter XP geht es bei mir trotzdem nur manchmal. Mein vdr ist aber zur Zeit noch etwas instabil, da ich an der mpeg-schnittstelle bastele.

    Übrigens hatte ich Probleme mit dem vdradmin-am Plugin und der IP1101. Die Grafiken wurden nicht angezeigt. Jetzt benutze ich xxv, das geht super. Stellt man den richtigen skin ein, kann man richtig damit arbeiten.
    Trotzdem suche ich noch einen besseren Skin als die mitgelieferten. Viele Funktionen brauche ich nicht und bei so wenig Platz (Pixel) wie man auf der IP1101 hat, ist weniger mehr.

    Bye Torsten
     
  3. ha-gi

    ha-gi Neuer User

    Registriert seit:
    28 Dez. 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo

    schön daß es noch andere gibt die sich mit dem Thema IP1101 und VDR beschäftigen. Informationen über dieses Thema sind leider bis jetzt noch sehr dürftig.

    Für das streamen der Aufnahmen habe ich in der startup.cmd das video0 laufwerk meines VDR eingetragen.
    Im SOT Client wähle ich den File Explorer, dann Netzwerk, dann bis zu den Aufnahmen durchblättern.
    Beim Auswählen der 001.vdr Datei startet dann die Wiedergabe des Films.
    Diese Vorgehensweise ist nicht sehr komfortabel, kann aber komplett mit der Fernbedienung erfolgen.

    Für das Live streaming der Fernsehsender verwende ich das streamdev Plugin des VDR.
    Im Plugin Setup habe ich folgende Einstellungen vorgenommen.

    HTTP Server starten Ja
    Port des HTTP Servers 3000
    HTTP Streamtyp PES
    Bind to IP 0.0.0.0

    Zum Starten im Sot Client den Punkt TCPMP Payer auswählen.
    Dann Datei öffnen, dazu den Mauszeiger in die Linke obere Bildschirmecke bewegen. (Ausserhalb des sichtbaren Bereichs - gefummel).
    Dann den Dateinamen eintragen
    z.B. http://192.168.178.23:3000/PES/1 (für Programm 1)
    Anschließend kann das Fernsehprogramm angesehen werden.

    Diese Bedienung ist aber sehr umständlich und nur mit Maus und Tastatur möglich.
    Ich möchte meinen VDR Server im Keller, und die IP1101 im Wohnzimmer betreiben.
    Dafür ist aber eine komfortablere Bedienung nötig, da der WAF Faktor mit Maus und Tastatur gleich Null ist.

    Ideal wäre z.B eine Lösung wie das VDR Zapper Programm, oder besser noch so was wie das VOMP Client Programm.
    Leider habe ich bisher noch nichts gefunden was unter Win CE laufen würde.
    XXV habe ich bisher noch nicht ausprobiert, werde es aber Morgen einmal testen.
    Danke auch für den Link zum vdr wiki. Aus das probiere ich morgen einmal aus

    Gruss Hans
     
  4. NEELIXThomas

    NEELIXThomas SOT-Team

    Registriert seit:
    31 März 2006
    Beiträge:
    2,150
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    wenn Ihr mir mehr Infos zukommen laßt kann ich vielleicht was über den SOT zusammenbasteln.
     
  5. Jean Luc

    Jean Luc Mitglied

    Registriert seit:
    22 Dez. 2006
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    VDR-Erfahrung habe ich auch ein wenig!
    Ich habs mir früher mit dem Xine-Plugin für eine Budget-DVB-Karte mit Soft-Decoder kompiliert!
    Ist aber schon eine Weile her, deshalb müßte ich mich erst wieder einarbeiten!

    P.S: Habe seit heute meine Box am laufen! Danke NEELIXThomas
     
  6. zweiundvierzig

    zweiundvierzig Neuer User

    Registriert seit:
    16 Okt. 2006
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    50° 42' N, 10° 59' O
    Hi Neelix,

    ja das wäre schön, aber ich glaube wir (ich) bin noch nicht so weit. Hauptproblem ist zur Zeit, dass wenn ich einen Link mit dem stream anklicke der MediaPlayer von CE aufgeht und das Format nicht kennt. In irgendeiner früherern Version (SOT) ging das schon mal und der tcpmp ging auf. Bin aber gerade dabei den VLC für die Box zu übersetzen. Bin deshalb ein wenig gestresst.

    Ich melde mich sobald ich Aufgaben für Dich habe ;-)!

    Torsten
     
  7. Fab_Bo

    Fab_Bo Mitglied

    Registriert seit:
    29 Sep. 2006
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wenn du dass schaffst biste echt der Größte
     
  8. zweiundvierzig

    zweiundvierzig Neuer User

    Registriert seit:
    16 Okt. 2006
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    50° 42' N, 10° 59' O
    #8 zweiundvierzig, 28 Dez. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 28 Dez. 2006
    Hi Fab_Bo,

    ist nicht so schwer wie Du denkst. Unter
    http://trac.videolan.org/vlc/browser/trunk/INSTALL.wince
    gibt es eine Anleitung (linux wince gcc cross-compiler). Zumindest sah es sehr einfach aus. Mitlerweile bin ich mir da nicht mehr so sicher. Zumindest läuft auf meinem debian das bootstrap script nicht durch.
    ./bootstrap: line 461: aclocal1.10: command not found

    Edit: So jetzt läuft bootstrab durch. Leider hänge ich nun in der .configure
    configure: error: Cannot find development headers for libfaad...

    Werde mich morgen nochmal damit beschäftigen.

    torsten
     
  9. carlos

    carlos Mitglied

    Registriert seit:
    30 Nov. 2004
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Du hast aber schon gelesen, daß dies die Arm Version ist:

    Gruß

    Carlos
     
  10. zweiundvierzig

    zweiundvierzig Neuer User

    Registriert seit:
    16 Okt. 2006
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    50° 42' N, 10° 59' O
    Ja, leider! Aber selbst diese Version bekomme ich nicht zum compilieren.
    Meinst Du nicht es gibt auch einen cross-compiler für intel?

    T
     
  11. ha-gi

    ha-gi Neuer User

    Registriert seit:
    28 Dez. 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo zusammen

    Ich habe mich noch ein wenig mit dem Thema Live TV streaming mit dem VDR beschäftigt.
    Dazu habe ich eine playlist mit 10 Fernsehkanälen erstellt, und im TCPMP Player den Aufruf der channellist auf die Funktionstaste F10 der Tastatur gelegt.
    Der Aufruf der Fernshkanäle erfolgt dann folgendermaßen
    1, TCPMP Player starten
    2, Playlist öffnen ( mit der Tastatur F10)
    3, Fernsehkanal auswählen (Up Down und OK Taste der Fernbedienung)
    4, Fernsehprogramm ansehen
    Das Umschalten erfolgt auch relativ schnell.
    Was jedoch noch nicht richtig Funktioniert
    Die Zuordnung der Funktionstaste zum Aufruf der playlist ist nach dem Ausschalten weg.
    Die Playlist startet nur im Vollbildmodus (ein kleineres Fenster wäre schöner).
    Ideal wäre es wenn die playlist über eine Taste der Fernbedienung aufgerufen werden könnte.(Die Tasten der Fernbedienung die in der neuen SOT Version mit F-Tasten der FB verknüpft sind funktionen hier nicht).

    Ich habe im Internet folgende Beschreibung über den TCPMP Player gefunden
    http://www.neveprise.net/main.do?id=review-software-tcpmp.
    Vielleich hat irgendjemand noch weitere Informationen. Ob z.B Skins möglich sind etc.
     
  12. hjkl

    hjkl Neuer User

    Registriert seit:
    9 Aug. 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo, gibt's eigentlich schon Neuigkeiten zwecks VDR?
     
  13. seagull

    seagull Neuer User

    Registriert seit:
    20 Feb. 2005
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    zieh

    Würde das Thema gern nochmal aufgreifen...

    Habe einen VDR mit DVB-T Stick gebastelt. Dieser soll auf dem Dachboden seinen Platz finden, und die Thomson IP1011 soll die Aufnahmen streamen.

    Ideal währe natürlich wenn es ein Prog. gäbe, welches nur die Aufnahmen anzeigt und man diese mit der Fernbedienung einfach nur auswählen und eventuell sogar löschen könnte.

    Live Stream währe natürlich auch nett. Aber weniger wichtig.