.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

iPhone

Dieses Thema im Forum "Freenet VoIP" wurde erstellt von agapanthus, 29 März 2005.

  1. agapanthus

    agapanthus Neuer User

    Registriert seit:
    29 März 2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich will iPhone (mit WebCam, von Freenet) nutzen. Das geht aber nur halb: mein Gesprächspartner kann mich hören und sehen, ich höre nur kurzzeitiges Knacken, im Videofenster steht "Empfang deaktiviert".

    Gespräche zu Festnetzanschlüssen funktionieren bei beiden Teilnehmern einwandfrei. Daher gehe ich davon aus, dass in unseren Routern (meiner: Draytek Vigor2200X, FW 2.3.11, den anderen kenne ich (noch) nicht) alle notwendigen Ports freigeschaltet sind (5060,5069,16384-16390) und die Hardware auch richtig installiert ist.

    Wo ist aus Sicht des Software-Telefons der Unterschied zw. Gesprächen ins Festnetz und "reiner" Internettelefonie. Wer von Euch nutzt die Videofunktion von iPhone, habt Ihr Erfahrungen damit? Ich würde gern mal einen von Euch testweise anrufen...

    Vielen Dank,
    Gruß Frank

    Edit von Christoph 30.3., 23.02 Uhr:

    Gehört wohl eher in den freenet-Bereich, also verschoben.
     
  2. Gast

    Gast Guest

    Habt Ihr die Soundkarten auch richtig eingegeben im IPhone,die müssen nämlich dort eingestellt sein?
    Außerdem den Audiotest machen,ob auch Sound rauskommt und reingeht,ansonsten einstellen unter der Systemsteuerung bei Audiogeräte!
    Die Videofunktion habe ich auch noch nicht ausprobieren können,da ich dafür niemanden habe.
    Aber Vorsicht,bei Kontaktaufnahme zu anderen Usern mit Hardware könnte es evtl.nicht funktionieren! Die Software hat Probleme damit!
    Außerdem müßt Ihr noch UDP 3478 - 3479 und 5000 - 5004 freigeben!
    Freenet arbeitet mit STUN!!!!
    Der gravierenste Unterschied ist,das Festnetzanrufe Geld kosten,innerhalb des Netzes kosten die Gespräche nichts! Ansonsten ist es wie nomales Telefonieren,beim Softphone ein wenig ungewohnt,aber es geht mit einem Headset!
    Grüße von Tom
     
  3. agapanthus

    agapanthus Neuer User

    Registriert seit:
    29 März 2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Opilein,

    Danke erstmal für eine Antwort.
    Ja haben wir, Gespräche ins Festnetz gehen funktionieren ja, man kann sich gut unterhalten.

    3478 und 3479 habe ich noch nicht frei gegeben, das probiere ich nochmal. Allerdings steht bei Freenet, dass nur 5060, 5069, 16384-16390 frei gegeben sein müssen.

    Das ist schon klar. Meine Frage war auch technisch gemeint. Beim Festnetzgespräch gibts eine VoIP-Verbindung zw. Soft-iPhone und einem Media-Gateway, das die paketvermittelten Daten (IP) in leitungsvermittelte, also ins klassische Netz umsetzt (und umgekehrt). Beim Internetgespräch gibts diese Verbindung zw. zwei Software-Phones. Beide, Software und Mediagateway sprechen SIP, also gibt es für den VoIP-Client keinen Unterschied zw. beiden Varianten. Bleibt eben die Frage, warum es gehts ins Festnetz und zw. zwei IP-Phones nicht?

    Gruß Fank
     
  4. Gast

    Gast Guest

    Das kann an der Codecfrage liegen! Festnetz selbst ist eine GSM-Anbindung,auch wenn Du mit G711 reingehst! Aber die Korrespondenz zwischen zwei VOIP-Telefonen ist auch davon abhängig,daß sie sich auf einen gemeinsamen Codec einigen!
    Nun sollte man davon ausgehen,daß zwei gleiche Softwareapplikationen dieses wohl auf die Reihe bekommen,jedoch nicht,wenn die Software spinnt!
    Außerdem geht freenet über STUN ins Netz,um Firewallproblemen aus dem Weg zu gehen! Einer macht das über einen Outbound Proxy,der andere mit STUN.
    Nehmt mal beide ein X-Lite und es wird gehen!
    Gruß von Tom