.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

IPPF-Umfrage: Warum beschäftigt Euch VoIP (Job./ priv.)?

Dieses Thema im Forum "Über dieses Forum" wurde erstellt von Christoph, 14 Sep. 2005.

?

VoIP ist mein Thema aus...

  1. rein privatem Interesse, weil ich Geld sparen möchte.

    99.8%
  2. rein privatem Interesse, weil mich die Technik fasziniert und Geld sparen macht auch Spaß.

    0.2%
  3. beruflichem Interesse, weil ich für eine "VoIP"-Firma arbeite.

    0 Stimme(n)
    0.0%
  4. beruflichem Interesse, weil ich VoIP in unserer Firma einsetzen möchte.

    0 Stimme(n)
    0.0%
  5. beruflichem Interesse, weil ich mit TK-Ware handel.

    0 Stimme(n)
    0.0%
  6. beruflichem Interesse, ich studiere in der Richtung.

    0 Stimme(n)
    0.0%
  7. Selbständigkeit, weil ich VoIP-Provider bin.

    0 Stimme(n)
    0.0%
  1. Christoph

    Christoph IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    6,229
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo IPPF-Freunde!

    Mal wieder Zeit für eine neue Umfrage und diesmal möchte ich Euch gerne fragen, warum Ihr Euch mit VoIP beschäftigt.

    Es geht also darum, ob es privater Hintergrund ist, also z.B. Geldsparen oder weil Euch die Technik interessiert. Vielleicht ist es aber auch Euer Job, ob nun angestellt oder selbständig (z.B. als Provider oder Händler).

    Na, wie immer bin ich sehr gespannt! :)

    Fehlt eine gute Antwort? Dann bitte melden. Natürlich kann auch diesmal wieder jeder, der mag, seine Stimmabgabe kommentieren. :)
     
  2. Christoph

    Christoph IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    6,229
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    - aus primär privatem Grunde, deswegen aber auch beruflich?
    - aus primär beruflichem Grunde, deswegten aber auch privat?

    Das würde die Umnfrage aber zu kompliziert machen, fürchte ich, weil dann die ursprünglichen Gründe nicht behandelt werden können.

    Mehrauswahlen sind leider nicht möglich, die ich hier aber auch als angebracht empfinde. :(
     
  3. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Schon ok, habe mich gerade entschieden! ;)
     
  4. Odysseus

    Odysseus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,425
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich als alter CB-Funker, der dem damaligen Packet-Radio (Chat über Funk) schon erlegen war und später zum I-Net gewechselt ist, muss das ganze ja auf der sprachlichen Seite auch machen :) CB ist tot - das I-net macht jetzt alles <g>
     
  5. Clemens

    Clemens Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,496
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Na, da kennen wir uns ja vielleicht ja? :) Näheres per PN

    Ich finde die Umfrage prima - bin auch auf das Ergebnis gespannt.

    "rein privatem Interesse, weil mich die Technik fasziniert und Geld sparen macht auch Spaß."
     
  6. voip-now.de

    voip-now.de Neuer User

    Registriert seit:
    24 Jan. 2005
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Rein Privat ist zu Beruf geworden.

    Aber nicht mit absicht ;)

    Gruß
     
  7. transalp

    transalp Neuer User

    Registriert seit:
    1 Aug. 2005
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ort:
    Eschborn
    Hi Christoph,
    vermutlich ist die Idee privat und beruflich zu trennen etwas schwierig, oftmals zieht das berufliche Interesse das private hinterher...

    Gruß Christian
     
  8. Gobi

    Gobi Neuer User

    Registriert seit:
    14 Apr. 2005
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Menden (Sauerland)
    Hmm.. bin wohl bisher der einzige, der sich für den ersten Punkt entschieden hat.

    Die Technik, die dahinter steckt, ist mir allerdings wirklich ziemlich schnurz. IAX...SIP...wasweißich... sind eher bömische Dörfer für mich.

    Wichtig ist doch eigentlich nur, daß es funtioniert. Und Fakt ist... meine Telefonkosten haben sich seit VOIP um fast 70% (Fixkosten bereits eingerechnet) reduziert. Genau das ist doch für mich (persönlich) entscheidend.
     
  9. staubsauger-nono

    staubsauger-nono Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Apr. 2005
    Beiträge:
    1,518
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    48°42'5",11°00'44"
    Wie Gobi der 1. Punkt.
    Spart wirklich gutes Geld.
    Da wurde selbst meine Frau, die sonst dieses "moderne Zeug" nicht unbedingt mag, schwach :)
     
  10. hagalabimbo

    hagalabimbo Guest

    Bei mir ist es Faulheit! Mit den richtigen CbC-Anbietern würde ich noch mehr sparen, müßte aber jedesmal nachschauen welcher der günstigste ist.
     
  11. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Das habe ich schon öfter hier gelesen,
    frage mich aber immer wieder, wie das gehen soll!? :gruebel:
    1ct/min ohne zus. Grundgebühr sind imho ganztägig unschlagbar!

    Nur damit wir uns richtig verstehen:
    Wer nicht sowieso schon DSL hat, für den trifft deine Aussage natürlich sogar zu!
     
  12. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Neue Technik ist immer gut - und das, was man aus der FBF noch alles rausholen kann, hat mich ziemlich fasziniert. Ich bin zwar nicht unbedingt derjenige, der eine Technik als erster haben muss, bin aber neuem immer aufgeschlossen...

    Kurz also: rein privatem Interesse, weil mich die Technik fasziniert und Geld sparen macht auch Spaß.
     
  13. voja

    voja Mitglied

    Registriert seit:
    25 Juli 2005
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bei mir ist es: "rein privatem Interesse, weil mich die Technik fasziniert und Geld sparen macht auch Spaß" und "beruflichem Interesse, ich studiere in der Richtung".

    Volker
     
  14. jl_de

    jl_de Neuer User

    Registriert seit:
    9 Apr. 2005
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Moin,

    da fehlt irgendwie noch
    - Selbständigkeit, weil ich als Cisco-VoIP-Trainer Kurse geben möchte
    - Selbständigkeit, weil ich VoIP-Lösungen anbiete

    Aber sonst schon eine gute Auswahl.
     
  15. beckmann

    beckmann Guest

    Ich habe mal für beruflichem Interesse, ich studiere in der Richtung gestimmt. Ich hoffe mal das Information und Kommunikationstechnik sich viel damit beschäftigt. Ab Montag geht es los, Vorbereitung für das 1. Semester :)
     
  16. voipuser

    voipuser Mitglied

    Registriert seit:
    3 Nov. 2004
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Meine persönliche VoIP Geschichte:
    Für mich war die Möglichkeit VoIP zu nutzen und das die Verbindungsqualität von VoIP ausreichend ist, eine Grundvorraussetzung, mich auf einen Wechsel meines Telefon und DSL Anschlusses zu Arcor einzulassen. Da ich bei einem solchen Wechsel kein Call by Call mehr nutzen kann, wollte ich eine andere Möglichkeit, um überhöhten Gesprächsgebühren auszuweichen. Gerade bei Auslandsgesprächen (z.B. USA) ist Arcor nicht gerade günstig. Nachdem ich dann letztes Jahr mehrere Wochen lang VoIP getestet hatte, habe ich den Wechsel zu Arcor beantragt. Seitdem werden alle Inlandgespräche über die Telefonieflat von Arcor abgewickelt und alle Auslandsgespräche laufen über VoIP.
     
  17. kombjuder

    kombjuder IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Nov. 2004
    Beiträge:
    3,086
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Weil am Rhein
    Ich habe mal für privat und sparen gestimmt.

    Einmal ist voip die einzig einfache Version Telefonbudgets einzuhalten zum zweiten interessiert mich die Technik. Ich stamme noch aus der Zeit als man sich seinen Computer selber bauen musste (ZX80 etc)

    Und dann bin ich das arme Schwein, das in einer Stunde auf irgendeiner Besprechung was zu dem Thema sagen muss, weil der weiss es doch auch sonst immer ...
     
  18. cmmehl

    cmmehl Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15 Juni 2004
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    kleinschreiber
    Ort:
    Derzeit im Irak
    Da staendig im ausland stationiert und dort mit hohen telefonkosten nach D. und in andere laender konfrontiert, war bei mir erst mal die kostenfrage ausschlaggebend. Erste voip-erfahrungen mit callserve, deltathree und aehnlichen, um kosten zu sparen.

    Das hat sich grundsaetzlich geaendert als dann sipgate auf den markt kam. Ich war fasziniert von der meoglichkeit, mich ueber eine nummer in D. anrufen lassen zu koennen, egal in welchem land ich mich aufhielt! Hab's erst mit Xten getestet und dann die erste hardware gekauft, einen Cisco ATA186 (zeitgleich bekam ich auch zum ersten mal ADSL nach hause, das war natuerlich auch wichtig).

    Heute wuerde ich mein interesse hauptsaechlich als das an der technik und den moeglichkeiten von voip definieren. Wenn's nur um's sparen ginge, koennte ich mich auch mit skype begnuegen, oder - wie anfangs - sipgate oder andere per softphone.

    Aber es macht einfach spass, das thema weiterzuverfolgen, und das forum hat mich so ziemlich von anfang an dabei begleitet. Ich mag es nicht mehr missen :)

    Gruss
    Chris
     
  19. Gast

    Gast Guest

    Bei mir sind es hauptsächlich zwei Gründe,einmal ist VOIP ein Hobby für mich,da ich recht technikbegeistert bin und zweitens arbeite ich in diesem Metier,warum ich alle Neuerungen und Fortschritte verinnerlichen muß.
    Beides zusammen ergibt aber auch den Spass an dieser Technologie,obwohl man manchmal ganz schön ausflippen könnte,wenn hier und da was nicht funktioniert!
    Gruß von Tom
     
  20. hagalabimbo

    hagalabimbo Guest

    Ich habe bis vor kurzem sehr viel nach Kanada telefoniert. Und das gabs per CbC zwischen null und einem Cent pro Minute. Wenn man Mal von der kurzen Zeit absieht, wo Voipbuster Freigespräche zugelassen hat war das schon günstiger als die mir damals bekannten VoIP-Provider (Ich war damals allerdings noch nicht hier im Forum :) )

    Für Gespräche in Deutschland muss ich Dir recht geben, da gehts kaum billiger.