[Gelöst] IPV6 Mobilfunk Wissenslücken

ipneuling

Neuer User
Mitglied seit
26 Okt 2007
Beiträge
42
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Hallo, kann mir jemand zum Thema IPV6 beim Mobilfunkprovider mal auf die Sprünge helfen.

Kurzer Hintergrund: Habe sein Anfang Juli Glasfaseranschluss mit IPV6 /DSlite im Haus.
Das bedeutet, das ich die IP Adressen meiner Webcams umstellen musste.

2 Kameras sind IPV6 fähig und die habe ich umgstellt und bekomme die auch mit ihren IPV6 Adressen von Draussen erreicht.
Allerdings nür über WLAN oder LAN.

Jetzt ist es ja so, dass bei der Telekom, das Mobilfunk Netz IPV6 fähig sein soll.
Habe ich bei meinem Iphone 8 auch eingegeben. Also APN= internet.v6.telekom
So wie die Vorgaben für diese APN auch von der Telekom kommuniziert werden.

Es gab auch keine Fehlermeldungen. Soweit alles klar. Es funktioniert wie gehabt.
Aber meine IPV6 Webcams erreiche ich über das Mobilfunknetz trotzdem nicht.

Jetzt meine Fragen: Gibt es irgendein Testtool /APP mit dem ich prüfen kann ob ich mit imeinem IPhone jetzt ein einem ipv6 Mobilfunknetz bin ?
Mache ich einen Denkfehler.
Habe gedacht, bin jetzt in einem Mobil IPV6 Netz, dann kann ich auch die IPV6 Adressen erreichen.

Was habe ich nicht bedacht, bzw was muss noch eingestellt werden damit ich auf die Webcams komme.

Soweit ich weiß ist die Telekom der einzige Mobilfunkanbieter,der schon IPV6 im Mobilnetz aktiv hat.

Danke schon mal für eure Hilfestellung und TIpps.

Gruß Ipneuling

PS Ich weiss jetzt nicht so recht in welchen Themenbereich ich mit meiner Frage richtig bin. Ggf. bitte in das passende Forum verschieben.
 
Zuletzt bearbeitet:

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
16,021
Punkte für Reaktionen
325
Punkte
83
Freigabe wurde auch für die Webcam eingerichtet?

Haben die ggf. auch eigenen Hostnamen? Mit der IP vom Router kommst nicht weit.
 
  • Like
Reaktionen: thomasschaefer

ipneuling

Neuer User
Mitglied seit
26 Okt 2007
Beiträge
42
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Danke für die Nachfrage.
Ich erreiche in jedem Wlan /Lan Netz meine Cameras über deren IPV6 Adresse.
Für Interessierte
Ich nutze dazu myFritz. Es gibt aber auch noch einen kostenlosen VPN6 DYNDNS Anbieter (VPN6.com)
Aber wie gesagt ich nutze my Fritz. Bei der Freigabe kann man einstellen der IPV6 Präfix vor die IPV6 Geräteadresse gestellt wird.
Da auch der IVP6 Präfix jeden Tag erneuert wird, bekommt man den eben nur über einen DYNDYS Hoster. In meinem Falle eben MyFritz.
Wenn man das eingerichtet hat kann man sich dieses Adressen ansehen und auch testen. Mann muss nur den Port weglassen den MyFritz mitbringt.
bei IPV6 ist der Port unnötig, da jedes Gerät eine eigene IPV6 Adresse bekommt.

Somit ist mein Problem ledig das erreichen über das Mobilfunknetz, da bisher alle Anbieter ein IPV4 Netz hatten. Lediglich die Telekom hat inzwischen ein IPV6 Mobilfunknetz in Betrieb, wie beschrieben.
Aber in diesem Netz kann ich keine Verbindung zur Kamera aufbauen obwohl es IPV6 sein soll.

Wer kennt sich aus, wie ich an den Speck komme?

Gruß Gerhard
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
16,021
Punkte für Reaktionen
325
Punkte
83
Ohne Portfreigabe kannst nicht auf Kamera zugreifen, ich würde diese sogar für Internet sperren, und dann nur über VPN zugreifen.

Dazu haben Kamera zu oft Sicherheitslücken, besonders wenn man billig China Noname Zeugs hat.

Wenn unbedingt drauf zugreifen willst am besten https und kein http. Und jede Kamera müsste eigenen Hostnamen haben da ja die IPs unterschiedlich sind.
 

ipneuling

Neuer User
Mitglied seit
26 Okt 2007
Beiträge
42
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Vielen Dank noch mal für deine Bemühungen,
aber irgendwie reden wir aneinander vorbei.

Es ist kein Problem auf die Kameras zuzugreifen. Ich habe z.B. eine kleine Panansonic in Betrieb, die ist von 2010 und konnte damals schon IPV6 Adressen verarbeiten,
Du redest allgemein von IPV6 übers Netz. Ich will aber mit meinem Smartphone auf meine Kameras zugreifen, wenn ich unterwegs bin und nur Mobilfunk zur Verfügung habe.
Das ging ja auch solange ich keinen Glasfaseranschluss hatte sondern einen Provider der IPV4 hatte. Dieses Problem wird alle betreffen die irgendwann Glasfaser ins Haus bekommen
bzw. einen Provider der nur noch IPV6 anbietet. Deswegen hat ja die Telekom bei Mobilfunk mit IPV6 begonnen, und Vodafone in wohl auch schon im Testlauf.
Hier noch mal eine Hardcopy mit einem Teil der myFritzAdresse und auch vom Bild der Kamera, Ist nicht so dolle weil die Kamera schon 10 Jahre auf dem Buckel hat.

Es geht hier also nur um das Problem mit dem Mobilfunknetz, alles andere funktioniert.

Gruß Ipneuling

Garten.jpgBiild.jpg
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
16,021
Punkte für Reaktionen
325
Punkte
83
Was denn nun? Kommst auf die Kameras oder nicht?

Wie schon mehrfach geschrieben, da jede Kamera andere IP hat, nutzt auch anderen Hostnamen, also z.b. kamera1.abc123.myfritz.net und kamera2.abc123.myfritz.net, der Port ist auch entsprechend freizugeben für IPv6.

Wenn Freigaben passen kannst halt im Netzwerk und unterwegs drauf zugreifen.

Bei Telekom musst den APN nicht ändern, da du mit dem Standard APN auch IPv6 hast.
 

thomasschaefer

Neuer User
Mitglied seit
6 Feb 2007
Beiträge
31
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
8
Hast du auf dem Smartphone mal getestet, ob das Smartphone überhaupt mit IPv6 ins Internet geht?
V6.de IPv6-test.com test-ipv6.com ? Übrigens der normale apn der Telekom internet.telekom unterstützt auch IPv6. Das sollte sich auch mit den zuvor genannten Webseiten überprüfen lassen. Falls du noch eine SIM von Vodafone hast, dort geht es auch mit dem apn web.vodafone.de Du kannst mich auch privat zur Fehlereingrenzung kontaktieren. Google einfach nach: apn IPv6
 

ipneuling

Neuer User
Mitglied seit
26 Okt 2007
Beiträge
42
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Hallo Vielen Dank für den Tipp,
habe das jetzt gleich mal getestet.
Ich bekomme laut ivp6 test auf meinem Iphone die Meldung IPV6 Supported und auch eine ipv6 6 Adresse.
Somit bin ich zumindest ein Stück weiter und weiß das es in der Therorie funktionieren müsste.

Jetzt will ich noch mal einen Test mit meiner Domaine bei VPN6 com machen. Dazu muss ich aber erstmal woanders hin,
weil hier das Mobilfunknetz recht schwach auf der Brust ist.

Und dann noch rauskriegen warum meine myfritz adressen im Mobilfunknetz nicht erreichtbar sind.

Falls hierzu schon jemand Erfahrungen hat, wäre für Tipps dankbar.

Danke noch mal und Gruß IPneuling
 

sonyKatze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
1,537
Punkte für Reaktionen
143
Punkte
63
Du kannst Dein Mobiltelefon auch als WLAN-Hotspot einrichten. Dann kannst Du am Computer besser testen, also ob bereits die DNS-Auflösung klemmt oder ob noch die Port-Freigaben nicht greifen. Welches Betriebssystem hast Du auf Deinem Computer? Dann können wir Dir die Test-Befehle direkt geben. Auf jeden Fall musst Du für jede IP-Kamera die Port-Freigaben in der FRITZ!Box anlegen. Hast Du das bereits gemacht?
 

thomasschaefer

Neuer User
Mitglied seit
6 Feb 2007
Beiträge
31
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
8
VPN6 kenne ich nicht. Ein Fehler, der bei der Fritzboxfreigabe hin und wieder passieren kann, ist, dass die automatisch erkannte Interface ID nicht oder nicht mehr stimmt. Dass zu korrigieren lohnt sich aber nur, wenn man weiß, dass die Geräte dahinter auch mit stabiler iid arbeiten, d.h. nicht dauernd den Hostanteil ändern. D.h. es müsste ein Token, eine MAC-Adressen-basierte oder anderweitig stabile iid gebildet werden.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
16,021
Punkte für Reaktionen
325
Punkte
83
Kann sein dass die Kamera Privacy Extensions nutzt, diese abschalten wenn möglich. Da wir Modell nicht kennen oder den Hersteller, kann man auch nichts zu sagen welcher Port freigegeben werden muss.

Und ob dein MyFritz Hostname wirklich einzeln ist und zur IP der Webcam passt, können wir auch nicht sagen.

Notfalls schreib mich über private Unterhaltung an, dann kannst mir da ja Hostnamen und IP nennen usw. dann schau ich mal ob soweit schlüssig ist.
 
  • Like
Reaktionen: thomasschaefer

ipneuling

Neuer User
Mitglied seit
26 Okt 2007
Beiträge
42
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Hallo, es ist mir endlich gelungen, meine beiden IPV6 fähigen Kameras auch über mein Smartphone zu erreichen.
Wie es sich gehört, saß das Problem natürlich wieder vor der Tastatur. :)
Habe in in alter IPV4 Manier meine alten Weiterleitungsports bei der Freigabe eingetragen, obwohl die ja nicht mehr benötigt werden.
Alle Freigaben noch mal gelöscht und von vorne angefangen. Und siehe, wenn man es irgendwann mal richtig macht, funktioniert es auch.
Die MyFritz Adressen sind jetzt in der App eingetragen und ich bekomme auch unterwegs ein Bild.

Vielen Dank noch mal an alle, dass ihr euch Zeit und Geduld genommen habt, mir auf die Sprünge zu helfen.

Gruß IPneuling
 
  • Like
Reaktionen: thomasschaefer
3CX

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
235,856
Beiträge
2,066,829
Mitglieder
356,826
Neuestes Mitglied
oxtom