.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

IRC Downloads funktionieren nicht

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von Eisanker, 24 Okt. 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Eisanker

    Eisanker Neuer User

    Registriert seit:
    24 Okt. 2004
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Salve, schon wieder ich!

    also ich habe meine Linksys-Router WRT54G durch die AVM Fritz!Box ersetzt.
    Wenn ich im Internet-Relay-Chat eine Datei anfordere, also einen Download beabsichtge, kann keine "Connection established" werden.
    Mit meinem alten Router hat das ohne spezielle Protfreigabe funktioniert.
    Weiß jemand, welche Einstellungen, außer Firewalldeaktivierung, man durchführen muss um erfolgreich laden zu können.
    Des Weiteren vermisse ich im AVM-Menü die Einstellung unter Freigabe, dass man mehrere Ports auf einmal öffnen kann. Leider geht es immer nur für einen einzigen.

    Danke und Gruß,
    Eisanker
     
  2. sphings

    sphings Mitglied

    Registriert seit:
    3 Okt. 2004
    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo,

    du kannst entweder jeden Port einzeln freischalten
    siehe im mirc oder welchen client du auch immer benutzt nach welche Ports es sind ...
    eventuell verkleinere die range ...
    überleg halt wieviele Downloads du max gleichzeitig hast ...

    oder benutze dieses vb script was hier im forum kusiert um die portrange per UPNP einzustellen ...


    code unten!

    MfG

    sphings
     
  3. Eisanker

    Eisanker Neuer User

    Registriert seit:
    24 Okt. 2004
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Servus und Danke!
    Aber was meinst Du denn für ein "VB Skript"?
    Ich kenne mich nicht so gut aus, um das zu verstehen.
    Und im Forum habe ich darüber nichts gefunden, zumindest nicht nach diesem Suchwort.
    Cu,
    Eisanker
     
  4. sphings

    sphings Mitglied

    Registriert seit:
    3 Okt. 2004
    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    So ich poste dir das jetzt einfach mal ...

    Ports einrichten mit dem File hier:

    Datei uPnPSetPorts.js :
    Code:
    function range(from, to, protocol, client)
    {
    this.from = from;
    this.to = to;
    this.protocol = protocol;
    this.client = client;
    }
    
    var ranges = new Array( 
    new range(2302, 2400, "TCP", "192.168.178.2"),
    new range(6073, 6073, "TCP", "192.168.178.2")
    // weitere
    );
    
    var theNatter = WScript.CreateObject( "HNetCfg.NATUPnP");
    var ports = theNatter.StaticPortMappingCollection;
    
    for (i = 0; i< ranges.length; i++)
    {
    for (j = ranges[i].from; j<=ranges[i].to; j++)
    {
    var ready = false;
    do {
    try {
    ports.Add(j,ranges[i].protocol,j,ranges[i].client,true,"test");
    ready = true;
    } catch(e) {WScript.Sleep(50);}
    } while (!ready)
    
    }
    
    }
    WScript.Echo("done");
    
    Im ranges Array werden die einzelnen Bereiche definiert. Will man nur einzelne Ports freigeben, nimmt man für from und to einfach dieselbe Zahl.

    Das Ausführen des Scripts dauert eine Weile.

    Leider gibt es keine wirklich zuverlässige Möglichkeit, die Mappings per Script zu kontrollieren oder zu löschen. Wer möchte, kann es (das Kontrollieren) damit probieren:

    Datei test.vbs : (stammt nicht von mir)
    Code:
    Set theNatter = CreateObject( "HNetCfg.NATUPnP")
    'put the collection of ports in this variable
    Dim mappingPorts
    Set mappingPorts = theNatter.StaticPortMappingCollection
    MsgBox("Total number of ports is " & mappingPorts.Count)
    'Show the user how the ports are being used
    for each mappingPort in mappingPorts
    MsgBox( mappingPort.Description & " " & mappingPort.ExternalPort & " " & mappingPort.Protocol & " " & mappingPort.InternalPort)
    next
    
    Am besten kontrolliert man die Mappings mit dem Device Spy von Intel, der in den "Intel® Tools for UPnP Technologies" enthalten ist. Download der Tools unter http://www.intel.com/technology/UPnP/download.htm . Man benötigt dafür zusätzlich das Net Framework 1.1 von Microsoft.

    Im Device Spy wählt man dann AVM Internet Gateway Device -> WANDevice -> WANConnectionDevice -> service:WanIPConnection ->Doppelklick auf GetGenericPortMappingEntry.
    Im Dialogfeld gibt man unter NewPortMappingIndex den Index der jeweiligen Freigabe an. Bsp: Wenn man 100 ports geöffnet hat, sind 0 bis 99 zulässige Werte. Ein Klick auf Invoke fragt die Regel bei der Fritz!Box ab.
    Mit DeletePortMapping (nur Port und Protocol angeben) kann man einzelne Mappings wieder löschen.

    Will man sich aller uPnP Freigaben entledigen, zieht man einfach kurz den Netzstecker.


    MfG

    sphings
     
  5. spongebob

    spongebob Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,287
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    UPNP in der Box freischalten nicht vergessen :) Ist aber per se an, glaube ich.

    Grüsse
     
  6. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,282
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Kannst Du mal schreiben, welche Voraussetzungen die Scripte benötigen? Bei mir unter W2k gibt es nur Fehlermeldungen.

    jo
     
  7. sphings

    sphings Mitglied

    Registriert seit:
    3 Okt. 2004
    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Haste denn mal nen kleines proggi zum Java schreiben installiert ??

    Also auf XP und 2k3 läuft es ohne probs ...

    Aber im Zweifelsfall nimm halt das tool von intel!

    MfG

    sphings
     
  8. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,282
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Das Intel Tool findet die Box aber wenn ich eine Aktion ausführe endet das meist mit einem "Cannot connect to device" was wohl daher kommt, dass die Box beim invoke abstürzt.

    Sinn von UpnP sollte ja sein, Änderungen ohne Neustart vorzunehmen.

    Ist wohl doch nicht die Lösung.

    jo
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.