.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Isdn Bildtelefone ??

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von copperfield, 11 Jan. 2006.

  1. copperfield

    copperfield Neuer User

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,
    ein guter Freund hat mich heute auf ISDN Bildtelefone angesprochen. Hintergrund: Er möchte in Kontakt mit seiner Mutter bleiben die schon älter und behindert ist. Das System muss also einfach und sicher zu bedienen sein. Ein PC wäre auf seiner Seite vorhanden - die alte Dame kann und will allerdings nichts mit PC´s anfangen. VoIP dürfte also ausscheiden...
    Wer hat Erfahrungen mit Bildtelefonen ?
    Welche Systeme sind zu empfehlen ?
    Was tun ?
    Danke fuer jeden Tipp !
    Gruss
    Copperfield
     
  2. Olli10

    Olli10 Mitglied

    Registriert seit:
    16 Okt. 2005
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Schüller (realschule)
    Ort:
    Iserlohn
    ich würde kein Isdn bild telefon nehmen das ist viel zu teuer, ich würde dir ne webcam und z.b msn oder icq oder skype empfehlen!
     
  3. RB

    RB Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2004
    Beiträge:
    1,311
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Selbständiger Bitbeißer
    Ort:
    40883 Ratingen
    @Olli10
    Schau doch mal genau hin, was geschrieben wurde...
    Damit scheiden Webcams und Co ja wohl aus! Die Bedienung davon ist einer alten Dame auch wirklich in den meisten Fällen eher nicht zuzumuten. Sei froh, daß Du mit 15 da vorläufig wohl keine Probleme hast...

    @copperfield
    Das ist heutzutage eher im Business-Umfeld zu finden. Diese Telefone kenne ich von Video-Konferenzen. Da gibt's immer noch genug Leute, die keinen schnellen Internetzugang zur Verfügung haben.

    Ist aber eher ein hochpreisiges Marktsegment! Ich frage mal einen Kollegen, der solche Geräte für seine Firma schon gekauft hat.

    Ansonsten bietet das m.W. auch die Telekom nach wie vor an. Dazu muß man aber wahrscheinlich in einen "Business T-Punkt" gehen (und einen Schlips anziehen).
     
  4. ledowski

    ledowski Neuer User

    Registriert seit:
    1 Aug. 2005
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo!

    Ich habe eben mal bei eBay gestöbert (einfach nach "bildtelefon" suchen): Dort werden einige ISDN-Bildtelefone angeboten. Allerdings wird man wohl mit ca. 100 Euro pro Gerät rechnen müssen. Und wenn ich mich nicht ganz irre, dann benötigen derartige Geräte immer beide B-Kanäle: Einen Kanal für die Sprache und den anderen Kanal für die Bildübertragung; anders gesagt: 2-Kanäle = doppelte Telefongebühren.

    Es bleibt natürlich die Frage offen, ob ein derartiges Gerät auch einfach zu bedienen ist; bei älteren Menschen, gerade im vorliegenden Fall, in dem noch eine Behinderung hinzukommt, muß eine ganz andere Meßlatte angelegt werden. Da kann z.B. die Größe der Tasten schnell zu einem "Problem" werden.

    Möglicherweise gibt es ja spezielle Geräte für den geriatrischen Bereich, die aber, wenn es sie denn wirklich gibt, nicht ganz preisgünstig sein dürften. Vielleicht einfach mal in einem größeren Sanitätshaus nachfragen, die könnten sowas wissen.

    Viele Grüße,
    Mitja
     
  5. voipjedi

    voipjedi Neuer User

    Registriert seit:
    23 Juni 2005
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Hannover
    Das ist ein gutes und WICHTIGES Thema - ist bei mir im Bekanntenkreis ähnlich...Ich hatte bereits vor geraumer Zeit dazu recherchiert: Im Bildtelefon ISDN Bereich kommen wohl nur die Telekom Bildtelefone in betracht - andere gibt es auch nicht (so gut wie nicht). Diese Teile wurden seinerzeit von Siemens entwickelt. Für 100,- EURO habe ich da aber noch keines gesehen... ABER , das ist natürlich UR- ALTE Technik :-( - geht da was hops, kann man das Teil sofort entsorgen. Die Lösung ist ein VOIP Telefon mit Kamera. Genau so einfach wie ein normales Telefon zu bediennen - relativ günstig im Unterhalt. Aber, die Produkte fehlen...:-(<br>
    Ich hatte damals schon ein paar Teile rausgesucht, aber die Links habe ich momentan nicht zu Hand (kann ich aber nachliefern) Erfahrungsberichte fehlen (noch).<br>
    Anway - Ist eigentlich nen Witz, dass das Thema so schwer in die Gänge kommt. Die Möglichkeit gerade ältere Leute damit zu erreichen und Ihnen damit auch zu helfen wächst ja exponential! Die Aufgabenstellung wird in 20 Jahren hier jeder 3 User im Portal haben...
     
  6. VoIPer007

    VoIPer007 Mitglied

    Registriert seit:
    6 Sep. 2004
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Oldenburg
  7. copperfield

    copperfield Neuer User

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Vielen Dank Euch allen fuer die Antworten auf meine Anfrage... ich sehe dass genau so wie VOIPJEDI

    Eigentlich verwunderlich dass es noch keine erschwinglichen VoIP Endgeräte mit Videointegration gibt und vor allem: sämtliche IP Telefonie Provider und Anbieter schiessen wie Pilze aus dem Boden und stürzen sich alle primär auf das Thema Sprachkommunikation (und suchen verzweifelt nach Alleinstellungsmerkmalen um sich im harten Wettbewerb zu positionieren).
    Zwischenzeitlich gibt es SIP Endgeräte wie Sand am Meer in allen Variationen und Preissegmenten.
    Aber:
    Wo bleibt das VIDEOPHONE ????
    und
    der Provider der VIDEO Calls so wie ein Telefonanruf unterstützt ??

    Ein Hauptproblem dürfte natürlich die zur Verfügung stehende Bandbreite im Upstream sein - 128k ist halt u.U. zu wenig...für Sprache und Bild.


    Also Sipgate und Co. : MARKTLÜCKE !!!

    Gruss
    Copperfield

     
  8. ledowski

    ledowski Neuer User

    Registriert seit:
    1 Aug. 2005
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wie wäre es z.B. damit: http://www.dlink.com/products/?sec=2&pid=302 (Preis laut D-Link Shop $374.99).

    Gruß,
    Mitja
     
  9. Deaftec

    Deaftec Neuer User

    Registriert seit:
    6 Feb. 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hier scheint soviel Missverständnisse. In der Tat gibt es drei verschiedene Normen im Bereich Videotelefon, Bildtelefon, zunachst gibt es kein öffentliche Gatway.

    Hier notwendige Gateway für Gehörlosenwelt:
    1.)IDSN Bildtelefon (meist bei ältere Generation noch vorhanden) -> SIP-Videotelefon wie?
    2.) Wie 1,) jedoch -> H.323 (internationale Videotelefonverkehr im Deaf-World) wie?
    3.) SIP-Videotelefon -> H.323 beshcrieben wie unter 2.) wie?

    Also blockieren die Provider gegenseitig , da notwendige Gateway sei zu teuer wäre. Wie kann man die Problemik der Gehörlosenwelt besser bewaltigen?

    Fritzl DEAFTEC
     
  10. inquisitor

    inquisitor Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Aug. 2004
    Beiträge:
    1,485
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Das gesuchte Bildtelefon der Telekom heißt T-View 100, wurde von Siemens hergestellt und soweit ich weiß - zumindest in Deutschland - nie unter der Marke Siemens verkauft. Seit sieben Jahren habe ich zwei Stück davon im Einsatz und sie funktionieren immer noch einwandfrei. Das sind noch richtig solide Telefone, die damals übrigens DM 999,- pro Stück kosteten.
    Für eine Bildverbindung reicht ein B-Kanal aus. Über VoIP kann eine solche Daten-ISDN-Verbindung selbstredend nicht aufgebaut werden.
     
  11. guidos

    guidos Mitglied

    Registriert seit:
    9 Okt. 2004
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Nahe dem westfälischen Heidelberg
    Wenn man ein Sip-Videotelefon sucht, kann man auch hier bei http://www.prodeaf.de mal reinschauen. :)
    Gruß Guido
     
  12. Deaftec

    Deaftec Neuer User

    Registriert seit:
    6 Feb. 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ein B-Kanal reicht aber nicht für Gebärdensprachübersetzung aus. Es muss beide B-Kanal in Betrieb sein, sodass 128 Kbit/s im umlink zu erreichen. Besser wäre nach mein Erfahrung und Erkenntis mindest 384 Kbit/s im Uplink!!!!

    Firma Pro Deaf ist mir gut bekannt. Mein Fragenstellung geht um Gateway zwischen ISDN <-> SIP / H.323 <-> SIP / ISDN <-> H.323, daher suche ich ein Lösung.