.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

ISDN ohne Kabel ??

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von wwwau, 21 Jan. 2006.

  1. wwwau

    wwwau Neuer User

    Registriert seit:
    12 Jan. 2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo allerseits,
    ich suche eine Lösung.. und zwar, habe ich eine ISDN Anbindung ins Internet, allerdings ein Stockwerk tiefer. Habe ein modernes Notebook (also USB & WLAN vrhanden). Meine Frage ist, was ist die schnellste und preisgünstigste Lösung außem zweiten Stock ohne Kabel per ISDN ins Internet zu kommen ??

    Danke im voraus für Lösungsmöglichkeiten
     
  2. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Ob schnell, weiß ich nicht; preiswert nicht wirklich - aber was es tun könnte, wäre "Blue Fritz" von AVM.
    Oder "Ken", ebenfalls von AVM, in Verbindung mit WLAN.

    Es gibt sicher auch vergleichbare Produkte von anderen Firmen.


    Gruß,
    Wichard
     
  3. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Ein WLAN sollte die 64 kbit/s bzw 128 kbit/s noch schaffen, so daß das sicher die einfachste Lösung ist (WLAN-Router beim ISDN-Anschluß), es sei denn Du hast eine wirklich dicke Stahlbetondecke dazwischen ;-)

    Mit Bluetooth hätte ich Bedenken wegen der Reichweite, d.h. von BlueFritz würde ich abraten. Man sollte das aber vielleicht mal testen.

    ISDN-Router mit WLAN bekommst Du für ca. EUR 150... z.B. Fritz!Box Fon WLAN.

    --gandalf.
     
  4. voipd

    voipd IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    3,184
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Also nach meiner Erfahrung ist von WLAN und Decke abzuraten. :-( Eine Betondecke und schon ist essig, egal was man macht. Mal geht es, 10 cm weiter ist dann wieder ende. Also rumlaufen geht nicht. Das ist meine Erfahrung. Das mag am Material haengen, aber keiner sagt einem was gut funktioniert oder nicht.

    Da koennte ich mit Bluetooth schon besser vorstellen.

    Ist nur die Info und mal hier weiter. Da war was. :)

    voipd.
     
  5. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Schau Dir mal diesen Artikel an. WLAN findet heute typischerweise im Bereich von 100 mW Leistung statt, während Bluetooth (zur Reduktion des Stromverbrauchs) typischerweise mit geringeren Leistungen arbeitet. Daher sollte WLAN auf jeden Fall durchkommen, wenn auch Bluetooth funktioniert, nicht jedoch anders herum.

    Zum Vergleich: DECT-Telefone strahlen mit max. 250 mW, was auch erklärt, daß diese durch ein paar mehr Wände durchkommen... jedoch permanent senden!

    --gandalf.
     
  6. voipd

    voipd IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    3,184
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ja, ok. Guter Artikel, das ganze haengt dann noch von Waellenlaenge, Betonbeschaffenheit, Anordnung der Stahlmatten, etc. ab.

    Das ganze sollte bitte so verstanden werden, dass WLAN nicht unbedingt funktionieren muss. Ich (und andere) haben bei so einer Sache schon negative Erfahrungen gemacht. Mehr sollte es nicht bedeuten. :)

    voipd.