.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Können Mobilfunk-Nummern portiert werden?

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von franzzup, 2 Jan. 2007.

  1. franzzup

    franzzup Neuer User

    Registriert seit:
    25 Jan. 2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Genauer gesagt: können Mobilfunk-Nummern, speziell Vodafone, z. B. 0172, zu VoIP-Providern, speziell dus.net (oder ggf. anderen), portiert werden? Wenn nicht, kann man in Zukunft mit einer solchen Möglichkeit rechnen? Wenn ja, was zahlt der Anrufer, der eine solche Nummer wählt?

    Ich konnte nichts zum Thema finden und nehme daher an, daß es bisher keine solche Möglichkeit gibt. (Warum eigentlich?)

    franzzup
    dus.net, Nokia E70, in Zukunft evtl. Asterisk
     
  2. udosw

    udosw Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20 März 2004
    Beiträge:
    1,114
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hannover
    Nein, Mobilfunknummern können nur zu anderen Mobilfunkprovidern portiert werden.

    Allerdings kann man seit einiger Zeit bei den Betamax-VoIP-Anbietern seine eigene Mobilfunknummer als CLIP anzeigen lassen: http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=116148

    Udo