.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

können nur alle Nummern eines Anschlusses protiert werden?

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von blacksun, 11 Juli 2005.

  1. blacksun

    blacksun Mitglied

    Registriert seit:
    10 Juli 2005
    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo euch allen,

    ich hab da mal eine ganz allgemeine Frage zu der Rufnummernportierung:
    Stimmt es, dass bei Portierung von Rufnummern eines Festnetzanschlusses (TCOM, Arcor) immer alle Rufnummern portiert werden müssen? Geht es auch, dass nur ein ein Teil der MSN zu einem anderen Anbieter umzieht?

    Und als zweites bräuchte ich noch einen Tip von euch:
    Welcher Anbieter portiert Rufnummern am günstigsten (von der TCOM weg hin zu einem VoIP-Anbieter)?
    Da ich in keiner Großstadt lebe, sondern in einer kleinen Gemeinde, kommen also nur Anbieter in Frage, die ganz Deutschland oder fast ganz Deutschland abdecken (meine Vorwahl ist 07973 , =Obersontheim)
    Wen könnt ihr mir da empfehlen?

    Gruß
    Martin
     
  2. ike

    ike Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Apr. 2005
    Beiträge:
    1,004
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die gute Nachricht: Bei der Portierung ist egal, ob der Anbieter schon Rufnummern aus Deinem Ortsnetz anbietet oder nicht.

    Die schlechte Nachricht: Portierung geht nur komplett. Manchmal klappt es, einzelne MSN portieren zu lassen - bei mir hatte es nicht geklappt, der Antrag wurde abgelehnt.

    Ich kenne derzeit nur drei Anbieter, die portieren können:
    - Dus.net
    - Interfoni
    - Purtel
     
  3. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,280
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    pbx-network.de kann inzwischen auch portieren.

    jo
     
  4. supasonic

    supasonic Admin-Team

    Registriert seit:
    9 Nov. 2004
    Beiträge:
    1,924
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bin mir sicher, bei dus.net gelesen zu haben, dass mehrere Tel-nummern eines Anschlusse portiert werden könnten - im Moment finde ich die betreffende Stelle aber nicht ...
     
  5. rickmiller

    rickmiller Neuer User

    Registriert seit:
    8 Okt. 2004
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Grundsätzlich können alle Reseller von outbox alle Nummern portieren und auch bundesweit Ortsnetznummern schalten.
     
  6. ike

    ike Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Apr. 2005
    Beiträge:
    1,004
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich kenne nur im Moment nur Interfoni als Outbox-Reseller. Wer ist denn ansonsten noch im Boot?
     
  7. ike

    ike Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Apr. 2005
    Beiträge:
    1,004
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Klar, kein Problem. Aber dafür muß der existierende Anschluß gekündigt werden. Das Entnehmen einzelner MSN unter Beibehalt des Anschlusses ist sehr kritisch.
     
  8. johnnyt

    johnnyt Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    1,272
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Jurist, Diplom Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Switzerland
    es ist zwar kritisch.....aber, wie ich schon an anderer stelle schrieb, möglich. hürde ist glaube ich, dass nicht die haupt msn portiert werden darf...

    ich denke definitiv wird dir das die 08003301000 sagen...

    so long&greetz

    JohnnyT
     
  9. jodost

    jodost Mitglied

    Registriert seit:
    29 Apr. 2004
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Re: können nur alle Nummern eines Anschlusses protiert werde

    Der Regulierer schreibt die "Portierbarkeit" vor, damit Kunden den Anbieter wechseln können. Will man seinen Anschluß aber gar nicht zu einem anderen Anbieter wechseln, sondern beibehalten, gibt es auch keinen "Anspruch" darauf, dass die Portierung klappt.

    D.h.:

    + "eine oder mehrere, aber nicht alle MSN portieren, die restlichen abschalten lassen" ist möglich, da hier der Anbieter gewechselt wird (der ISDN-Anschluß fällt zugunsten eines anderen Anschlußtyps weg)

    + "alle MSN portieren" ist möglich, da hier der Anbieter gewechselt wird (der ISDN-Anschluß fällt zugunsten eines anderen Anschlußtyps weg)

    - "die Haupt-MSN portieren, den Anschluß zusammen mit den übrigen MSN beibehalten" ist technisch nicht möglich, da die Haupt-MSN für die Abrechnung wichtig ist - keine Haupt-MSN, kein Anschluß.

    - "eine von drei MSN portieren, den Anschluß zusammen mit den übrigen MSN beibehalten" ist technisch nicht möglich, da ein ISDN-Anschluß mit nur zwei MSN nicht betrieben werden kann. (Also: Wenn man den nächsten Schritt wagen will, muss man vorher auf mindestens vier MSN aufgestockt haben)

    - "eine einzelne MSN aus einem Anschluß herausportieren, den Anschluß mit mindestens drei verbleibenden MSN (incl. der Haupt-MSN) beibehalten" ist technisch durchaus möglich. Allerdings gibt es weder einen Rechtsanspruch darauf, noch ist das der "Standardablauf", d.h. man braucht eine gute Portion Glück. Die Wahrscheinlichkeit, dass da der ein oder andere T-Com-Mitarbeiter ein Auge zudrückt, dürfte mit der steigenden Verbreitung von VoIP-Portierungen sinken.


    Teuer, langwieriger, aber möglich:

    - Man beauftragt T-Com, die "Wunsch-MSN" auf einen neuen T-Net-analog-Anschluß auszulagern. Das ist zwar m.W. kein "Standardprodukt", aber durchaus nicht unüblich (z.B., wenn der Nachwuchs auszieht und "seine" MSN mitnehmen will) und die Chance, dass T-Com das macht, ist groß. Anschließend hat man einen (zu bezahlenden!) T-Net-Anschluß, den man vollständig kündigen&portieren kann.


    Gruß

    Joern

    (ach ja: Andere Carrier, andere Sitten, das hier ist ohne Gewähr [ich nix Telekom-Mitarbeiter] und gilt nur für T-Com)
     
  10. johnnyt

    johnnyt Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    1,272
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Jurist, Diplom Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Switzerland
    Re: können nur alle Nummern eines Anschlusses protiert werde

    sag ich doch!

    so long&greetz

    JohnnyT
     
  11. ike

    ike Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Apr. 2005
    Beiträge:
    1,004
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Re: können nur alle Nummern eines Anschlusses protiert werde

    Nur wie macht man das am Sinnvollsten? Wenn man seinen Anschluß einfach so kündigt (bzw. von ISDN auf Analog geht), dann verfällt doch sofort der Anspruch auf die Rufnummern, oder?
     
  12. jodost

    jodost Mitglied

    Registriert seit:
    29 Apr. 2004
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Re: können nur alle Nummern eines Anschlusses protiert werde

    nein, auf keinen Fall kündigen, das macht alles der neue Carrier für Dich.

    Gruß

    Joern
     
  13. muck1503

    muck1503 Mitglied

    Registriert seit:
    16 Juli 2004
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Cloppenburg

    Falsch


    Falsch

    Es ist technisch durchaus alles Möglich auch bei der T-Com.

    Es besteht aber kein Anspruch eine MSN auf einen anderen Carrier zu portieren.
     
  14. jodost

    jodost Mitglied

    Registriert seit:
    29 Apr. 2004
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    uih. Das hatte ich anders verstanden. Wieder was gelernt :) [aber ich glaube, das macht T-Com dann gar nicht mehr gerne]