Kündigung GMX VoIP Flat jederzeit möglich?

aikhoch

Neuer User
Mitglied seit
9 Sep 2005
Beiträge
34
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

ich habe beobachtet das bei allen wo ich jetzt die GMX VoIP Flat kündigen wollte, diese per sofort gekündigt werden kann. Bei Kündigungsversuchen vor 4-5 Wochen war die Kündigung überall nur zum Laufzeitende (im Jahr 2007 oder 12/06) möglich. Seit dieser Woche geht dies anscheinend per sofort, egal wie lange prinzipiell noch der Vertrag laufen würde.

Dies ist sowohl bei Wenig- als auch bei Vieltelefonierern möglich, da ich erst dachte das GMX gern die Vieltelefonierer los haben möchte.

Weiss jemand ob GMX sich evtl. von der Flat verabschieden möchte, oder was es damit evtl. auf sich hat?

Ich verwalte für mehrere Leute den Internetzugang und muss da ab und an mal umstellen, daher ist es mir aufgefallen.


Grüße
 
B

beckmann

Guest
aikhoch schrieb:
Weiss jemand ob GMX sich evtl. von der Flat verabschieden möchte, oder was es damit evtl. auf sich hat?
Naja, ob sie die dann noch aktiv anbieten würden ;)

Was heist sofort kündigen? Wenn dem wirklich so wäre, würden alle Rufnummern wegfallen und alles zu 1 cent/minute in das Festnetz berechnet werden. Ist dem so :gruebel: - Ich glaube wenn dem so ist, dann ist das ein einfacher Fehler bei GMX, die Flat hat 12 Monate Mvlz
 

aikhoch

Neuer User
Mitglied seit
9 Sep 2005
Beiträge
34
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
beckmann schrieb:
Naja, ob sie die dann noch aktiv anbieten würden ;)

Was heist sofort kündigen? Wenn dem wirklich so wäre, würden alle Rufnummern wegfallen und alles zu 1 cent/minute in das Festnetz berechnet werden. Ist dem so :gruebel: - Ich glaube wenn dem so ist, dann ist das ein einfacher Fehler bei GMX, die Flat hat 12 Monate Mvlz
sofort heisst per sofort... :)
Früher stand bei Ausführungstermin immer der reguläre Kündigungstermin, z.B. 14.08.2007. Aktuell steht da der Termin an dem man den Auftrag zur Kündigung online stellt.

Übrigens soll laut GMX Online Support nicht automatisch nach Kündigung der Flat der 1ct Tarif gelten. Die Rufnummern müssten neu registriert werden, so wurde es mir zumindest mitgeteilt.


Grüße
 
B

beckmann

Guest
aikhoch schrieb:
Übrigens soll laut GMX Online Support nicht automatisch nach Kündigung der Flat der 1ct Tarif gelten.
Naja, das heist aber man zahlt weiter die Flat, sonst würde das ja wohl nicht gehen, der Tag der Kündigung ist nicht gleich Vertragsende! - Also lieber noch mal nach dem Vertragsende fragen das dürfte dann dieser Termin im Jahr 2007 sein.
Die Rufnummern müssten neu registriert werden, so wurde es mir zumindest mitgeteilt.
Es geht mir nicht um die registrierten Nummern sondern um diese, die ich bei GMX bekommen habe (4 Stück) also diese echten Festnetznummer wo man auch die Mailbox und die Rufweiterleitungen einrichten konnte.
 

aikhoch

Neuer User
Mitglied seit
9 Sep 2005
Beiträge
34
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
beckmann schrieb:
Naja, das heist aber man zahlt weiter die Flat, sonst würde das ja wohl nicht gehen, der Tag der Kündigung ist nicht gleich Vertragsende! - Also lieber noch mal nach dem Vertragsende fragen das dürfte dann dieser Termin im Jahr 2007 sein.

Es geht mir nicht um die registrierten Nummern sondern um diese, die ich bei GMX bekommen habe (4 Stück) also diese echten Festnetznummer wo man auch die Mailbox und die Rufweiterleitungen einrichten konnte.

nein, dem ist definitiv nicht so. Als Ausführungstermin der Kündigung steht der aktuelle Termin. Dort war bisher immer der richtige Termin drin. Es wird auch nirgendwo ein anderer Kündigungstermin mehr angezeigt, bzw. zu welchen die Flat regulär zu kündigen ist. Scheint ein Fehler bei GMX zu sein, aber das dürfte egal sein, da diese Bestätigung ja fix ist.
Natürlich steht auf dem Formular auch noch der aktuelle Termin wann der Auftrag erteilt wurde, aber der ist natürlich immer das aktuelle Datum.

nochmal ganz genau, dort steht auf dem Formular:

--
Bitte führen Sie die entsprechenden Tarifwechsel oder Kündigungen zu den angegebenen Terminen durch."
--

Und darunter stand früher das richtige Datum und im Moment das aktuelle.



Grüße

PS: Ja, die registrierten werden sofort gelöscht mit gültigwerden der Kündigung (in diesem Fall mit dem Ausführungstermin bzw. Faxeingang der Kündigung)
 

voipd

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Mai 2005
Beiträge
3,183
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Ja, das ist auch mein Problem.

Die Phoneflat ist am 28.12.2006 abgeschlossen worden. Wenn die "per sofort" regel nicht gelten wuerde, wie lange vorher muss man kuendigen? Was haben die fuer Kuendigungsfristen?

Ich hoffe nicht 3 Monate vorher, denn dann muesste ich es noch heute/morgen machen.

Aber was ist nun wirklich los?
In dem Kunfigurationsmenue der DSL-Telefonie steht unten ganz Fett: "Phone_Flat kündigen". So als wollten die das sofort loswerden.
Habe ich da was verpasst?

Kann es sein, dass sie die "alten" Vertraege/Tarife loswerden wollen, da die neuen ggf. andere AGBs haben?


voipd.
 

aikhoch

Neuer User
Mitglied seit
9 Sep 2005
Beiträge
34
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
voipd schrieb:
Ja, das ist auch mein Problem.

Die Phoneflat ist am 28.12.2006 abgeschlossen worden. Wenn die "per sofort" regel nicht gelten wuerde, wie lange vorher muss man kuendigen? Was haben die fuer Kuendigungsfristen?

Ich hoffe nicht 3 Monate vorher, denn dann muesste ich es noch heute/morgen machen.

voipd.
die Kündigung muss zwei Monate vorher erfolgen, bei Dir daher bis Ende Oktober....

Grüße
 

DM41

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
26 Apr 2005
Beiträge
7,219
Punkte für Reaktionen
33
Punkte
48
Ich habe den Kündigungsvorgang mal durchgespielt. In dem Bestätigungsfax steht zwar als Ausführungsdatum heute, aber in der Mail, die man zusätzlich bekommt, steht das ende der MVL als Datum.

Außerdem fehlt auf meinem Fax die Bearbeitungsnummer. Das Programm, was die Faxe generiert, scheint nicht rund zu laufen.
 

aikhoch

Neuer User
Mitglied seit
9 Sep 2005
Beiträge
34
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
DM41 schrieb:
Ich habe den Kündigungsvorgang mal durchgespielt. In dem Bestätigungsfax steht zwar als Ausführungsdatum heute, aber in der Mail, die man zusätzlich bekommt, steht das ende der MVL als Datum.

Außerdem fehlt auf meinem Fax die Bearbeitungsnummer. Das Programm, was die Faxe generiert, scheint nicht rund zu laufen.
hm, wenn ich ehrlich bin habe ich mir die Mail die man bekommt nie angeschaut sondern immer nur das Fax. Die Mails von GMX werden bei mir automatisch aussortiert, bis auf die Rechnung.
Die Frage ist halt, was im Fall der Fälle zählt? Immerhin steht auf dem Fax Kündigungsbestätigung und die Daten.
Ich denke im Streitfall werden Sie nachgeben müssen bzw. wieder mal als "Kulanz" hinstellen.


Grüße
 
B

beckmann

Guest
Habe ich doch schon oben erwähnt ;)

Kündigungstag ist nich gleich Vertragsende. Also du kannst kündigen, es wird bestätigt, aber erst zum ende der Mvlz, alles andere wäre ein Fehler.

Übrigens: Kündigungsbestätigung, heist hier bestätigung für GMX nicht für dich.
 

aikhoch

Neuer User
Mitglied seit
9 Sep 2005
Beiträge
34
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
beckmann schrieb:
Habe ich doch schon oben erwähnt ;)

Kündigungstag ist nich gleich Vertragsende. Also du kannst kündigen, es wird bestätigt, aber erst zum ende der Mvlz, alles andere wäre ein Fehler.

Übrigens: Kündigungsbestätigung, heist hier bestätigung für GMX nicht für dich.
Du willst es wirklich nicht verstehen.
Dies war bisher mit dem Kündigungstermin immer so. Und wenn da steht "Bitte führen Sie die entsprechenden Tarifwechsel oder Kündigungen zu den angebenen Terminen durch" und dann bei Ausführungstermin das aktuelle Datum steht, so ist dieses Datum gemeint! Normalerweise steht da das richtige Kündigungsdatum zu dem die MVLZ abläuft (denn zu dem dort angegebenen Termin soll die Kündigung durchgeführt werden!)

Hast Du es jetzt vielleicht verstanden? Ich habe schon viele VoIP Flats bei GMX bestellt und gekündigt, von daher bin ich mir diesbzgl. sicher.
Problematisch kann nur sein, das keine Bearbeitungsnummer auf dem Fax mehr steht aber das sollte im Streitfall keine Rolle spielen. Ich habe aktuell zwei Bekannte die auf einen anderen Anbieter umgestiegen sind und gern raus wollen, von daher werden wir da sicherlich mal einen bösen Brief mit Kopien beiliegen und fertig.


Grüße
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Cameron

Neuer User
Mitglied seit
12 Jan 2006
Beiträge
36
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
aikhoch schrieb:
...Ich habe schon viele VoIP Flats bei GMX bestellt und gekündigt...
Dann kannst Du mir sicher sagen in welcher Form GMX nach Absenden des Kündigungsfaxes die Kündigung bestätigt und in welchem Zeitraum die Bestätigung erfolgt.

Ich will demnächst kündigen und habe hier gelesen, daß GMX das Kündigungsfax des öfteren ignoriert hat.

THX
Gruß Cameron
 

Loc2262

Neuer User
Mitglied seit
10 Aug 2006
Beiträge
100
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich möchte mich hier auch mal dranhängen, als "Interessent". Ich habe die GMX-Flat erst seit ca. zwei Monaten, aber im Moment häufen sich hier die technischen Probleme mit deren Festnetzgateway. Die Email-"Hotline" ist (nach tagelanger Wartezeit) unfähig, das Problem zu beheben, und ich rufe für technische Störungen bei *denen* sicherlich keine 0900 an.

Derzeit kann ich bei GMX faktisch kein Softphone nutzen (was einwandfrei auf einen Fehler im GMX-Gateway zurückzuführen ist), und Fritzbox-ISDN-Telefonate führen zu extrem schlechter Sprachqualität (0,5-1 Sek. Verzögerung, Klang wie ein 20-kBit-MP3).
 

DM41

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
26 Apr 2005
Beiträge
7,219
Punkte für Reaktionen
33
Punkte
48
Cameron schrieb:
Dann kannst Du mir sicher sagen in welcher Form GMX nach Absenden des Kündigungsfaxes die Kündigung bestätigt und in welchem Zeitraum die Bestätigung erfolgt.
Per Email. I.d.R innerhalb eines Tages
 

mad79

Mitglied
Mitglied seit
7 Jul 2004
Beiträge
529
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Cameron schrieb:
Ich will demnächst kündigen und habe hier gelesen, daß GMX das Kündigungsfax des öfteren ignoriert hat.
Das liegt offenbar an technischen Störungen bei gmx, sonst würden sie einem nicht diesen Tipp geben:
Wir empfehlen Ihnen das Schreiben per Post und Einschreiben zu versenden, damit Sie sich auch sicher sein können, dass es an richtiger Stelle ankommt.
sehr schön auch:
der Nachweis eines Zugangs per Fax kann nicht durch den Beweis des Absendens (Sendebericht) geführt werden.
 

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
20,916
Punkte für Reaktionen
81
Punkte
48
Das ist kein Tipp bez. technischer Probleme, sondern schlicht geltende Rechtsprechung!
Ein geschicktes Fax kann nicht mit dem Sendebereicht bewiesen werden.
(Erst, wenn darauf geantwortet wird, ist die Zustellung damit bewiesen)
 
P

pento

Guest
Hallo,

mein Vertrag endet zum 5.12.06. Werden die Nummern dann automatisch gelöscht und kann ich dann nicht mehr bei meinem GMX Account auf DSL-Telefonie zugreifen? Oder kann ich dann mit dem 1 Cent Tarif mit diesen Nummern weiter phonen?

thx ahead
pento
 

RudatNet

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
25 Jan 2005
Beiträge
15,064
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Beim Kündigungsvorgang hast du selber bestätigen müssen,
dass deine DSL-Telefonie-Nummer wegfallen!

Nicht deine Festnetznummern, die du evtl. dort registriert hast!
Somit solltest du für 1ct/min weiterhin telefonieren können.

So war es jedenfalls bei meiner Kündigung!
 

mykill

Neuer User
Mitglied seit
3 Dez 2005
Beiträge
25
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Die Bearbeitungsnummer ist wieder auf dem FAX Vordruck.

Bei mir wurde die Kuendigung 2 mal nicht amgenommen (Bearbeitungsnummer fehlte).

Beim dritten mal hat es innerhalb weniger Stunden funktioniert (mit Berabeitungnummer).
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,610
Beiträge
2,024,729
Mitglieder
350,453
Neuestes Mitglied
marek.hering