.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Kündigung nicht vollständig akzeptiert.

Dieses Thema im Forum "Freenet VoIP" wurde erstellt von josy, 28 Jan. 2005.

  1. josy

    josy Neuer User

    Registriert seit:
    8 Juli 2004
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe bei Freenet den DSL Fun Tarif und das DSL Plus Paket vor 3 Tagen schriftlich gekündigt.
    (Einschreiben mit Rückantwort)
    Bekomme heute eine Mail, in der steht, daß der DSL Fun Tarif zum ...aufgelöst wird.

    So eine Sauerei.
    Ich hab schriftlich 2 mal vermerkt, daß ich auch das DSL Plus Paket kündigen möchte.
    Oder ist dies Bestandteil des DSL Fun Tarif?
    So werden die Kunden bei Freenet verarscht.ICH BIN STINKSAUER:
     
  2. Robinson

    Robinson Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 März 2004
    Beiträge:
    1,751
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wismar
    Auch wenn Du sauer bist, halte Dich bitte mit den Kraftausdrücken zurück, v.a. wenn der Sachverhalt noch gar nicht ganz geklärt ist! Hast Du mal angerufen, gemail oder was auch immer?
     
  3. josy

    josy Neuer User

    Registriert seit:
    8 Juli 2004
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    10 Mails, keine Antwort.
    30 mal angerufen, immer Warteschleife.. der nächste freie Mitarbeiter.... danach .....bitte rufen sie uns zu einem späteren....aus Leitung geworfen.
    Da soll man sich zurückhalten?
    Das Kündigungsschreiben war wirklich eindeutig !
    Wer lesen kann ist klar im Vorteil.
    Habe nun erneut per Einschreiben nachgehakt.
     
  4. tux55

    tux55 Neuer User

    Registriert seit:
    15 Aug. 2004
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich kann das gut verstehen, da ich momentan ähnliches Problem habe: vor 7 Monaten bestellte ich die gleiche Konfiguration, also DSL Fun Tarif und das DSL Plus Paket. Die Rechnungslegung ist nicht wirklich durchsichtig. Erst kommen ASCII Rechnungen, dann verschiedene PDF Formate und im Dezember hat's mir gereicht. Da wird mir für das PLUS Paket der 10 fache Betrag abgezogen, dafür allerdings auch keinerlei Berechnung der Mobilgespräche.
    Aus dem Grund habe ich schriftlich via Einschreiben und Rückschein darauf aufmerksam gemacht und dem Verein die Einzugsermächtigung entzogen mit Hinweis, dass wenn sie wieder abbuchen ich mir das Geld zurückhole und beim weiteren Versuch ich die ganze Sache zur Anzeige bringen werde. Derzeit haben wir den Stand der Zurückbuchung erreicht...

    Das Unternehmen ist recht ignorant und von Service kann man hier sicherlich nicht reden. Ich bin gespannt, wie es damit nun weiter geht.

    Grüße
    Thomas
     
  5. rannseier

    rannseier Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 Mai 2004
    Beiträge:
    986
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bei mir haben Sie auf Fax-Kündigungen immer kurzfristig positiv reagiert.


    MfG,
    Karl
     
  6. dfrye

    dfrye Neuer User

    Registriert seit:
    6 Apr. 2004
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe meine DSL-PLus-Paket schriftlich gekündigt und eine email-Bestätigung über die Kündigung und den Kündigungstermin bekommen. Das hält freenet aber nicht davon ab, lustig weiter DSL-Plus zu berechnen und abzubuchen. Auch zwei Monate nach dem Kündigungstermin. X Anrufe, Faxe und Mails später bin ich es leid. Ich lasse jetzt jede Buchung von denen zurückgehen und reiche den Fall an meinen Anwalt weiter. Die haben es wirklich nicht im Griff bei freenet ....
     
  7. rannseier

    rannseier Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 Mai 2004
    Beiträge:
    986
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sofort jede falsche Buchungen zurückgehen lassen.

    Schriftlich (FAX) der Forderung widersprechen.

    Wenn doch Inkasso (normal): Widersprechen und T5F schicken.

    Muster hab ich da.


    MfG,
    Karl
     
  8. COOLover

    COOLover Neuer User

    Registriert seit:
    26 Nov. 2004
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Nienburg
    T5F? was soll das sein?
     
  9. rannseier

    rannseier Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 Mai 2004
    Beiträge:
    986
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  10. josy

    josy Neuer User

    Registriert seit:
    8 Juli 2004
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hast du wirklich die Bestätigung auch für dein DSL Plus Paket?
    In meiner Bestätigung ist nur der DSL Fun Tarif aufgeführt.

    Hab jetzt zu verschiedenen Zeiten und an verschiedenen Tagen angerufen.
    Die schicken einen 5 min in Warteschleife und werfen einen dann raus.
    Wie können die so dreist sein und nur den DSL Tarif bestätigen (Kündigung), wnn ich auch eindeutig das DSL Plus Paket aufgeführt habe.

    Normal ist das nicht...
     
  11. COOLover

    COOLover Neuer User

    Registriert seit:
    26 Nov. 2004
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Nienburg
    mal ein kleiner trick/tipp von mir

    ruf die 0180 50 19 100 an das ist die Festnetznummer die habe ich letztens von einem Freenet mitarbeiter bekommen weil ich ~15x á 4min in der warteschleife war die können wir auf jeden fall weiterhelfen auch wenn die nicht soviel ausgebildet sind wie die aus der DSL Hotline
     
  12. josy

    josy Neuer User

    Registriert seit:
    8 Juli 2004
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nachdem man auf mein 2. Einschreiben seit 4 Wochen nicht geantwortet hat bin ich nach 100 Telefonversuchen nun durchgekommen.
    Jetzt der Hammer !

    Ich habe meinen DSL Fun Tarif und das IPhone Plus Paket in einem Schreiben gekündigt.
    Man muß immer zuerst das IPhone Plus Paket kündigen und dann den DSL Fun Tarif.
    Und man müsse das IPhone Plus Paket separat kündigen, da es von einer anderen Abteilung bearbeitet wird.

    Häääääääääääääääääääääääääää???????

    Die Nummer wird immer besser.

    Es gibt nur ein Postfach bei Freenet.
    Muß man dann 2 Getrennte Kündigungen rausschicken und extra Abteilung "IPhone " vermerken ?
    Und ganz wichtig, erst IPhone !
    Wie denn jetzt genau?
    Das konnte mir die Dame am Telefon natürlich nicht sagen.
    Hab jetzt nochmal eine separate Kündigung für TPhone per Einschreiben gesendet.

    Fortsetzung folgt.
     
  13. dfrye

    dfrye Neuer User

    Registriert seit:
    6 Apr. 2004
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @ josy

    Habe per email zwei Kündigungsbestätigungen bekommen: Eine für den DSLTarif und die andere für DSL Plus ....
     
  14. Fritzmaier

    Fritzmaier Mitglied

    Registriert seit:
    31 Juli 2004
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    bei mir gings auch nicht ganz glatt:

    erst 2 x Kündigungs-Fax an die billige Festnetznummer, keine Reaktion.

    Beim 3. Mal nur Bestätigung über iphone-Kündigung erhalten, obwohl ausdrücklich beides gekündigt.

    4. Fax geschickt, dann kam auch die dsl-fun-Kündigungsbestätigung.


    Ist halt wirklich ein Sch... Laden.:evil:
    aber wer gleich nach dem Abschluß des Vertrags fleißig pro Woche 1 Kündigung rausschickt, hat spätestens nach dem Mindestjahr alles wieder los

    :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
     
  15. Arnie_75

    Arnie_75 Mitglied

    Registriert seit:
    17 Feb. 2005
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Um ehrlich zu sein, verstehe ich Eure Problme nicht ganz.

    Eine Kündigung an freenet schreibt man per Einschreiben mir Rückschein, und gut ist. Dann kann einem alles egal sein, was die später abbuchen.
    Zurückbuchen und fertig. Wenn es hart auf hart kommt einfach den Rückschein zeigen und gut ist.

    Hat bei mir problemlos funktioniert (die Kündigung).
     
  16. Fritzmaier

    Fritzmaier Mitglied

    Registriert seit:
    31 Juli 2004
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    nur will ich nicht noch ein paar Euro für eine Einschreib-Kündigung zum Fenster rauswerfen.

    Wenn man online einen Vertrag abschließen kann, dann bitte auch Kündigung per mail.

    Pro Fax hat es 1 Cent gekostet, geht auch noch.

    Ich kündige grundsätzlich schon sehr früh, per mail/fax. Kappt nach mehreren Anläufen dann auch (meist).

    Fritz
     
  17. MagicMike

    MagicMike Neuer User

    Registriert seit:
    27 Sep. 2004
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hat das nicht irgendwie mit den unterschiedlichen Fristen zu tun ? Wenn ich die AGB richtig lese, hat man für den freenet DSL Anschluß 2 Monate zum Ende der 12 Monate (Mindestvertragslaufzeit). Danach verlängert sichs um wiederum 1 Jahr, während man den Tarif mit 2 Monatsfrist zum Ablauf der Abrechnungsperiode kündigen kann. (freenet DSL Anschluss AGB, bzw. freenet DSL AGB = reinste juristische Verarsche für Laien)
     
  18. deredinger

    deredinger Neuer User

    Registriert seit:
    30 Dez. 2004
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das ist Masche bei freenet

    Hallo,

    genau das gleiche Problem hatte ich auch. Obwohl ich direkt nach Vertragsabschluss per Einschreiben mit Rsch den Fun Tarif und den Plus Tarif gekündigt hatte bestätigte man mir lediglich die Kündigung des Fun Tarifs. Ich habe daraufhin 3täglich eine Mail über das Kontaktformular von freenet mit Hinweis auf meine für beide Tarife ausgesprochene Kündigung abgeschickt. Ne Kopie dieser Mails habe ich mir stets ausgedruckt und gesammelt für den Fall, dass es freenet wirklich nicht gebacken bekommt.

    Irgendwann kam dann einmal ne Mail von freenet mit dem Hinweis, dass die Kündigungsbestätigung sehr wohl für beide Tarife Gültigkeit besitzen würde (dieses Schreiben war jetzt ja eigentlich schon ne BEstätigung für den Plus Tarif) und dass obwohl in der Bestätigung lediglich vom Fun Tarif die Rede war.

    Nach weiteren Mails an freenet mit dem Hinweis, dass ich die Angelegenheit sofort an einen Anwalt weitergeben würde, sollten sie nach Ablauf des Vertrags irgendwelche Beträge von meinem Konto abbuchen bekam ich innerhalb von 3 Tagen ne schriftliche Kündigungsbestätigung für meinen Plus Vertrag.

    Dieses ganze Theater dauerte ca. 4 Wochen und mich wird freenet nie wieder als Kunden sehen.

    Grüße
    deredinger