.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Kabelbelegung Stecker in Österreich

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von herschi, 11 Juni 2005.

  1. herschi

    herschi Neuer User

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    Ich brauche eure Hilfe bei der Steckerbelegung von der analogen Telefondose zum bis zum anschluss an die Fritzbox.

    Bei dem Stecker der in die Fritzbox geht sollten dei äußersten Pinn´s belegt sein.

    Aber welche Dräte muss ich von der Dose (Stecker) nehmen (siehe Bild).

    Danke Gruss Christian
     

    Anhänge:

  2. Martin_FfM

    Martin_FfM Mitglied

    Registriert seit:
    8 Okt. 2004
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Christian,

    schau mal auf folgender Seite nach:
    http://www.tarif4you.de/grundlagen/tae.php

    Da wird die Belegung des TAE-Steckers recht gut beschrieben, das sollte dir weiterhelfen.

    Liebe Grüße
    Martin
     
  3. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
  4. florianmar

    florianmar Neuer User

    Registriert seit:
    2 Okt. 2004
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Edit: Ich habe mal ausgehend von der Flagge darauf geschlossen, dass es sich um einen österreichischen Anschluss handelt. Sollte dies nicht der Fall sein, dann ignoriere diesen Beitrag einfach.

    ---

    In Österreich werden aber keine TAE-Stecker verwendet, sondern sog. TST-Stecker.

    Hier ein Link zur Belegung:
    http://www.elektronik-kompendium.de/sites/kom/0410261.htm

    Relevant sind also die Pins 1 und 5.

    Wenn ich mich richtig erinnere, werden beim RJ-45 Telefonanschlusskabel der FritzBox die Pins 1 und 8 (also die äußersten) verwendet.

    Ich würde empfehlen, den Stecker eines RJ-45 Kabels auf der einen Seite zu entfernen - entweder mit einer Crimp-Zange oder ganz brutal durch Abschneiden - und dann entweder diesen Stecker zu montieren oder das Kabel gleich direkt in der TDO-Dose anzuschließen.

    Man könnte das ganze natürlich auch andersherum machen, d.h. bei einem vorhandenen österreichischen Telefonanschlusskabel den RJ11-Stecker durch einen RJ45-Stecker mit der richtigen Belegung (1-8) austauschen.

    Gruß
    Florian
     
  5. herschi

    herschi Neuer User

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ja genau richtig.

    klappt aber noch nicht so ganz --> teste Morgen weiter und melde mich.

    Telefon klingelt zwar aber wenn ich abnehne kommt nichts.

    Gruss Christian
     
  6. florianmar

    florianmar Neuer User

    Registriert seit:
    2 Okt. 2004
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Seltsam.

    Ich habe diese "Operation" auf jeden Fall schon mal für meinen Vater, der in Österreich wohnt, durchgeführt, und sowohl Festnetz als auch DSL (aon) funktioneren einwandfrei.
    Für das DSL musste man die Box allerdings auf Annex A / PPPoA umstellen.

    Gruß
    Florian
     
  7. herschi

    herschi Neuer User

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Florian,

    Ich lasse die fritzbox nicht selber einwählen das lass ich mein Linux machen.

    Derzeitiger Stand ist das VOIP einbandfrei leuft.

    ich habe derzeit 2 Telefone auf meinem Schreibtisch stehen 1x VOIP und 1x Festnetz .Als nächster schritt will ich das auf eines begrenzen.

    Wenn ich jetzt aber das Festnetz (analog) an die Frizbox anschliesse leutet zwar das Tel. (anruf vom Festnetz) aber wenn ich abnehme höhre ich nichts.
    Auch ein externes telefonat kann ich nicht durchführen.
    Idee ???
    Gruss Christian
     
  8. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Das dürfte aber auf jeden Fall kein Steckerproblem sein.
     
  9. herschi

    herschi Neuer User

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @betateilchen

    ich besorg mal neue Kabel und teste.

    Gruss Christian
     
  10. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    ich sagte KEIN Steckerproblem :!:
     
  11. herschi

    herschi Neuer User

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ok

    Aber ich weiss nicht wo ich sonnst bei der Fehlersuche ansetzen soll.
     
  12. herschi

    herschi Neuer User

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hallo zusammen,

    es sind immer noch ideen gefragt :D


    Danke gruss Christian


     
  13. herschi

    herschi Neuer User

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    Da ich noch keine Tipps bekommen habe fass ich mein Problem nochmals zusammen.

    FRITZ!Box Fon ata, Firmware-Version 11.03.45 soll ans analoge Festnetz.
    Ich habe ein altes Telefonkabel genommen und den kleinen Stecker abgezwickt (vorher an einen Analogen Tel. gestestet), dann habe ich das Schwarze Kabel aus der Orig. Verpackung genommen und auch abgezwickt.
    Beide Drähte verbunden.

    Pinbelegung:
    Stecker Österreich wenn ich auf die Kotakte schaue nehme ich oben rechts und unten rechts.
    Fritzbox: erster und letzter Pin.

    Nehme ich den Höhrer ab leuchtet kurz das Licht "Festnetz" und spring dann auch "Internet".

    Rufe ich vom Händy auf das Festnetz an leutet das Tel aber wenn ich abnehme passiert nichts.Lege ich wieder auf leutet das tel. wieder.

    Anbei noch meine einstellungen:


    Danke Gruss Christian
     

    Anhänge:

  14. herschi

    herschi Neuer User

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    Klappt immer noch nicht. :idea:

    Kann mir das einer bestätigen das der analoge Anschluss der Frizbox die PIN 1 + 8 belegen.


    Danke Gruss Christian
     
  15. herschi

    herschi Neuer User

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    den analogen Port für Tel. krige ich nicht zum Laufen.

    Naja, das einzige das mir dann übrig bleibt ist zu warten bis es einer neuen Firmware gibt.
     
  16. herschi

    herschi Neuer User

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Firmware 11.03.65 eingespielt und immer noch das gleiche Problem.

    Das kanns doch nicht sein --> Help
     
  17. herschi

    herschi Neuer User

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    Neue Firmware drauf (11.03.65) Immer noch das gleiche verhalten.

    gehen da nur Deutsche analoge Tel. ??

    Gruss Christian
     
  18. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Österreich hat ein anderes Klingelschema (Pausen : Klingel Verhältnis) Vielleicht liegt es wirklich daran. Grandstream hatte damit eine Zeitlang auch Probleme.
     
  19. florianmar

    florianmar Neuer User

    Registriert seit:
    2 Okt. 2004
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Aber sollten dann nicht wenigstens abgehende Anrufe funktionieren?

    Das Seltsame ist, dass die FritzBox bei meinem Vater in Österreich (Nähe Graz) am analogen Anschluss bestens funktioniert.
    Wir haben die Kabel nicht direkt verbunden, sondern einen Adapter vom deutschen TAE-Stecker der Box auf den österreichischen TST-Stecker verwendet, aber daran kann es ja eigentlich nicht liegen.


    Gruß
    Florian
     
  20. herschi

    herschi Neuer User

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Was ich auch nicht ganz verstehe das bei VOIP alles klappt.
    Ich denke das da was bein Eingang nicht stimmt.

    Kann ich da irgendetwas Testen.
    habe schon ein anderes tel. getestet --> gleiches Problem.