.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

KabelBW - VoIP - mehrere Rufnummern?

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von najjannaj, 4 Feb. 2007.

  1. najjannaj

    najjannaj Neuer User

    Registriert seit:
    4 Feb. 2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    ich mit meiner Familie demnächst auf KabelBW umsteigen und somit eine Komplette Flatrate für Internet und Telefon bestellen. KabelBW bietet mir aber nur 1ne Rufnummer mit der Telefonflatrate, mein Problem ist jetzt das meine Kinder(2Stück) ihre eigenen Rufnummern gerne behalten würden, aber nach außen hin auch über die Telefonflatrate-Nummer telefonieren sollten. Nun suche ich nach einer Lösung, einen Server für Software sowie Wlan ist im kompletten Haus verfügbar, kann mir da jemand einen Tip geben mit welchen Mitteln(Hardware, Software) dies zu realisieren wäre?

    Mit freundlichen Grüßen
    najjannaj
     
  2. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Bezüglich Anschluss von Geräten an das Kabelmodem kannst Du hier mal schauen: http://wiki.ip-phone-forum.de/telefonie:analog:kabelmodem

    Der einfachste Weg wäre die Portierung der alten Nummern zu einem Anbieter wie dus.net und dann die Nutzung von VoIP-Telefonie bzw. Festnetz via Kabelmodem über einen VoIP-Gateway wie z.B. die Fritz!Box Fon Modelle als Tk-Anlage oder zwischen Tk-Anlage und Telefonen.

    --gandalf.
     
  3. najjannaj

    najjannaj Neuer User

    Registriert seit:
    4 Feb. 2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Oha.. das ist noch alles zu neu für mich, kann mir das jemand langsamer erklären?? Mit Pcs usw.. kenn ich mich zwar aus aber alles was mit Telefonie zu tun hat ist zuviel..
     
  4. inquisitor

    inquisitor Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Aug. 2004
    Beiträge:
    1,485
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    An Deiner Stelle würde ich die bestehenden ISDN Rufnummern zu dus.net, eine Fritz!Box 7050 besorgen und es dann so konfigurieren, daß Du unter den alten Rufnummer per dus.net (VoIP) erreichbar bist und als nächstes die Fritz!Box an den (analogen) Telefonport des Kabelmodems anschließen und per Wahlregeln so konfigurieren, daß Festnetzgespräche immer über die analoge Leitung (KabelBW) gehen. Dann kann zwar nur einer gleichzeitig telefonieren, aber alle Gespräche gehen über die Flatrate.
     
  5. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Oder noch warten, denn bei Kabel-BW gibt es das Gerücht, dass es demnächst auch eine ISDN-Schnittstelle an einem Kabelmodem geben könnte... Termin unbekannt.

    --gandalf.
     
  6. inquisitor

    inquisitor Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Aug. 2004
    Beiträge:
    1,485
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Bei KabelBW kursiert auch das Gerücht, daß SIP-Telefonie käme, mit der man direkt über eine Fritz!Box telefonieren könnte und nicht auf das Kabelmodem mit seinen jämmerlichen zwei Analogports zurückgreifen muß.