[Frage] Kann man eine geflashte Fritzbox als Router verwenden?

Igorz

Neuer User
Mitglied seit
23 Okt 2020
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Kann man eine geflashte Fritzbox als Router noch verwenden?
Ich habe meine Fritzbox debranded (neue firmware auf die fritzbox hochgeladen und nicht einfach nur quote SETENV firmware_version avm)

Der Router war von Kabeldeutschland. Die gehören ja zu Vodafone mittlerweile. Würde ziemlich gerne die Fritzbox an meiner Vodafone Leitung verwenden, da die dazugegebene Easybox schrott ist und die ganze zeit abstürzt.
Wird das funktionieren? Ich habe gelesen, dass man das nicht machen sollte. Warum konnte mir aber keiner erklären.

Zurzeit nutze ich die Fritzbox als repeater, was aber nicht viel bringt wenn die Easyschrott box jede Woche abstürzt.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
26,008
Punkte für Reaktionen
542
Punkte
113
Ja, eine geflashte Fritzbox kann man als Router noch verwenden. Nur wenn sie kaputt geflasht ist, geht das nicht mehr. :(
Wo hast du denn gelesen, dass man das nicht machen sollte?
 

Igorz

Neuer User
Mitglied seit
23 Okt 2020
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ja, eine geflashte Fritzbox kann man als Router noch verwenden. Nur wenn sie kaputt geflasht ist, geht das nicht mehr. :(
Wo hast du denn gelesen, dass man das nicht machen sollte?

Ich weiß nicht, ob ich zu der Seite verlinken darf. Aber ich habe einfach mal ein Screenshot davon gemacht und hier angehängt.
1603472720460.png
[Edit Novize: Riesenbild gemäß der Forumsregeln auf Vorschau verkleinert]
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
26,008
Punkte für Reaktionen
542
Punkte
113
Da steht nur, dass eine Homebox 3 (6490) anschließend nicht mehr an einem KDG/Vodafone Kabel-Anschluss als Kabel-Modem/Router betrieben werden kann. Falls du so eine Box hast, kannst du sie aber als Router an jedem anderen Anschluss, also auch an einem Vodafone DSL-Anschluss, verwenden.
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
4,834
Punkte für Reaktionen
923
Punkte
113
... also auch an einem Vodafone DSL-Anschluss, verwenden.

Nö. Denn die 6490 kann kein PPPoE (zumindest nicht per Webinterface konfigurierbar), was aber an einem Vodafone-DSL Anschluss (mit vorgeschaltetem DSL-Modem) imo nach wie vor nötig wäre.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
26,008
Punkte für Reaktionen
542
Punkte
113
Na gut, dann eben nicht mit vorgeschaltetem DSL-Modem, sondern mit vorgeschaltetem DSL-Router.
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
4,834
Punkte für Reaktionen
923
Punkte
113
@KunterBunter
Jo, so ginge es dann...

---

BTW:
Ich habe gelesen, dass man das nicht machen sollte.
Wo wurde das behauptet? In dem Text von deinem Screenshot (Verlinkung übrigens über "http://yourfritz.de/desc-docsis" eigentlich auch kein Problem bzw. "erlaubt") ist diese Aussage so pauschal jedenfalls nicht zu finden.

Man muss übrigens (spätestens bei Detailfragen) bei den jeweiligen Vodafone-Internetanschlüssen nach wie vor zwischen
  • Vodafone/UM von der "Vodafone West GmbH bzw. Vodafone NRW GmbH" aus Köln (und hier ist dann ggf. auch noch bei weiteren Detailfragen immer noch zwischen ehm. KabelBW und ehm. UM zu unterscheiden),
  • Vodafone/KDG von der "Vodafone Kabel Deutschland GmbH" aus Unterföhring und
  • Vodafone/xDSL+FTTH (ehm. Arcor) von der "Vodafone GmbH" aus Düsseldorf
unterscheiden. Das sind weiterhin 3 unterschiedliche/separate Unternehmen, die man nicht mit dem Begriff "mein(e) Vodafone Anschluss/Leitung" ohne weiteres unter einen Hut bringen kann (auch wenn das auf den ersten Blick so aussehen mag). Aussagen die bspw. für einen Vodafone/UM-Anschluss getroffen werden, müssen noch lange nicht für einen Vodafone/xDSL-Anschluss zutreffen (und umgekehrt).
 
  • Like
Reaktionen: Igorz

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via