.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Kann man mit jedem Router VoIP nutzen? (Kabelmodem)

Dieses Thema im Forum "Andere Router" wurde erstellt von Anonymous, 22 Mai 2005.

  1. Anonymous

    Anonymous Mitglied

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich habe vor ein paar Tagen das Sipura SPA-2100 bekommen und nun gemerkt, dass ich damit nicht zwei Anbieter mit nur einem Telefon betreiben kann, was ich aber auf jeden Fall tun will.

    Jetzt möchte ich mir Sipura-SPA 1001 zulegen, um somit 2 Anbieter (Sipgate + GMX) so zu nutzen, dass man auf Sipgate anrufen und mit GMX rausrufen kann.

    Daher brauche ich dann - wenn ich das richtig sehe - einen Router.

    Ich habe da folgenden im Auge, da er sehr günstig ist und bei e-bug zusammen mit Sipura 1001 das günstigste "Bundle"-Angebot war, das ich finden konnte:

    http://www.sweexeurope.com/product.asp?pId=302
    (LB000021, SWEEX)

    Auf der Seite steht gleich etwas von Motorola Surfboard-komppatibel. Ich habe ein Motorola-Kabelmodem (Cg4500e), dessen Web-Konfiguration ein Surfboard-Symbol trägt.

    1. Sollte dann doch eigentlich gehen, oder?

    2. Ist ein Router recht einfach zu installieren? (Habe keinerlei Erfahrung)
    Schwieriger oder einfacher als z.B. der Sipura SPA-2100?


    MfG,

    zednatix
     
  2. der_Gersthofer

    der_Gersthofer Admin-Team

    Registriert seit:
    17 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,585
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
  3. HyBird

    HyBird Mitglied

    Registriert seit:
    28 Juli 2004
    Beiträge:
    696
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    PC Doktor
    Ort:
    Bonn
    das ding scheint keinen QoS zu haben. das hat auswirkungen auf den telefonie betrieb bei aktivitäten im netz wo die ganze bandbreite des internet ausgelastet wird.
    Besorg dir einen Linksys WRT 54g oder gs.
    Der arbeitet bei mir einwandfrei. mit 2 SPA 2000!
     
  4. Anonymous

    Anonymous Mitglied

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Der Tipp ist sehr nett gemeint. Aber der Linksys Router ist mir einfach viel zu teuer.

    Ich möchte zwei VoIP-Anbieter möglichst günstig betreiben (an einem Telefon)

    Habe jetzt auch den LCS IR-2114 gefunden. Ist auch noch recht günstig.

    Da steht bei reichelt.de auf der Seite:

    "Der Router unterstützt moderne Dienste wie, MSN, Starcraft, AOE, Battle.net Multiuser, Crazy Arcade, NetMeeting, ICQ, VOIP..."
    http://www.reichelt.de/?ARTIKEL=LCS IR-2114;PROVID=2028

    Dann müsste es ja ohne Probleme gehen,oder?
     
  5. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Du solltest den Tipp mit dem Linksys wirklich beherzigen - wenn Du beim Router (und damit an der falschen Stelle) sparst, wirst Du an VoIP nicht viel Freude, sondern viel Frustration haben.
     
  6. HyBird

    HyBird Mitglied

    Registriert seit:
    28 Juli 2004
    Beiträge:
    696
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    PC Doktor
    Ort:
    Bonn
    die sagen zwar das das ding voip untersützt aber von qos ist immer noch nicht
    die rede.
    du kannst das ding ja kaufen wenn es billig sein muß.
    aber dan heist es hier wieder wähhhh meine telfonate werden total verstümmelt usw.

    den liksys gibt es bei amazon glaube ich ab 52 euro dann mußt du noch ein par infos aus dem netz ziehen und ein bischen frickeln
    und bei mir fix und fertig konfiguriert mit richtiger software für 75 Euro.
    Du hast die wahl.

    siehe beitrag betateilchen

    und bedenke qos ist nicht immer befriedigend implementiert bei anderen routern anderer hersteller. da kann es auch schonmal zu fehlerhaften verbindungen kommen.
    informiere dich hier im forom im bereich router ob die QoS oder Trafficshaper Router anderer hersteller fuktionieren.

    noch was: der linksys ist ein top gerät er hat viele funktionen die in der zukunft deines heimnetzwerk evtl. mal eine rolle spielen.
    diese funktionen gibt es bei anderen herstellern oft erst jenseitz der 150 euro grenze.
     
  7. Anonymous

    Anonymous Mitglied

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ok, wenn Ihr meint.

    Dann behalt ich aber doch lieber den Sipura SPA 2100. Denn die ganze Arbeit und das Geld ist es mir dann doch nicht wert.

    Am besten sollte ich Sipura so lange E-Mails schreiben, bis sie es möglich machen, an einem Port zwei Anbieter zu nutzen.

    Hat jemand vielleicht eine günstige Lösung dafür?

    z.B. einen Analog-Telefon-Switcher / Umschalter oder so?

    MfG,

    zednatix
     
  8. HyBird

    HyBird Mitglied

    Registriert seit:
    28 Juli 2004
    Beiträge:
    696
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    PC Doktor
    Ort:
    Bonn
    nimm nen 2 fach um Kipschalter und fang an zü löten :)

    aber e-mails senden ist auch ne tolle idee.
     
  9. Anonymous

    Anonymous Mitglied

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich glaub tatsächlich, dass das günstigste ein zweites Telefon ist.

    Hoffe nur, dass ich dann nicht auch noch ein zweites Modem dazukaufen muss. Denn das derzeitige Telefon läuft nur, wenn ich es an meinem Analog-Modem durchschleife.

    mfg,
    zednatix
     
  10. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
  11. Anonymous

    Anonymous Mitglied

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Es war auch ein Adapter dabei. Von TAE auf Western.

    Das Problem war,dass ich keinen TAE-Stecker am Telefon hatte, sondern Western, aber mit falscher Belegung. Ich dachte auch zuerst garnicht daran, dass das Nicht-funktionieren des Adapters daran lag.

    Habe aber noch ein paar alte KAbel-Teile gefunden und was zusammen-gebastelt. Allerdings bisher mit TAE-Adapter.

    Adapter oder gleich ein "richtiges" Kabel wären mir recht. Aber im Moment ist das so wie es jetzt ist ganz ok.
     
  12. ploieel

    ploieel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 März 2005
    Beiträge:
    1,727
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Vogtland
    zum eigentlichen Problem nicht,
    aber es gibt im Internet genug Hinweise, wie man ein oder mehrere Kabel bzw. TAE-Stecker so modifizieren kann, damit sie an nahezu jedem (auch Import-)Modem funktionieren. Ich gucke morgen (resp. heute) mal nach der Adresse und melde mich hier wieder.

    Grüße
    Günter
     
  13. HyBird

    HyBird Mitglied

    Registriert seit:
    28 Juli 2004
    Beiträge:
    696
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    PC Doktor
    Ort:
    Bonn
    was gibt es da zu gucken?
    western usa sandart wie beim sipura geht das signal durch die beiden mittleren drähte. sprich kontakt 2 und 3

    deutsche hersteller von telefonen wie siemens oder telekom (was meist auch siemens ist) erwarten aber das signal aber an den beiden äusseren dräten also 1 und 4 man spricht hier von siemenskodierung. im zweifel hilft einfach ein abapter ansi western (usa) auf tae.
    wenn mann unbedigt ein reine westernkabel anklemmen will dann muß man selber krimpen. oder lassen.
     
  14. Anonymous

    Anonymous Mitglied

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    D.h. wenn ich ein reines Western-Kabel will, müsste ich folgende Belegung haben?

    1 an 2
    4 an 3

    Richtig?

    mfg,
    zednatix
     
  15. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
  16. Anonymous

    Anonymous Mitglied

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sorry, hatte den Beitrag zwar gelesen, aber irgendwie den Teil mit den Western-Steckern übersehen.