.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Kann man USB devices eindeutigen, permanenten Namen zueisen?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Modifikationen" wurde erstellt von officiallyme, 29 Dez. 2008.

  1. officiallyme

    officiallyme Mitglied

    Registriert seit:
    14 Sep. 2008
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    Ich hab an meiner Fritzbox 7170 aktuell 3 Platten und einen Stick hängen. Alles ist entsprechend ausgelegt, dass vom Stick geladen werden muss.

    Dazu müsste der Stick in der FB aber entweder fest als "uStor01" gemountet werden oder alternativ mit irgendeinem festen namen, damit die Verzeichnisstrukturen in den skripten und der debug.cfg stimmt.

    Ich hab hier schon ein paar mal gesehen, dass bei leuten als verzeichnis der name der platte stand und nicht "uStor0x". Wie kann man das einstellen oder wie kann ich den Devices feste Namen oder Reihenfolgen zuweisen?

    Wäre euch für alle Infos dankbar.

    Am besten wäre natürlich, wenn die Devices nach einem gerätespezifischen Namen gemountet würden damit es egal ist, ob die zwischendurch entfernt werden oder nicht.

    Danke!
     
  2. RiverSource

    RiverSource Mitglied

    Registriert seit:
    5 Sep. 2008
    Beiträge:
    690
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    uStor0x wird von freetz vergeben, wenn man das in der Freez-Konfig ausgewählt hat.
     
  3. officiallyme

    officiallyme Mitglied

    Registriert seit:
    14 Sep. 2008
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    überschreibt das dann das autorun.sh skript? denn der name wird zwar von freetz vergeben, aber eben nicht immer dem gleichen device. sprich bei gleichen devices eingesteckt kriegt einmal der und einmal der den vorzug.

    ich will ja immer die gleichen namen für die laufwerke, egal wer wann wo eingesteckt wird.
     
  4. neo.unimatrix01

    neo.unimatrix01 Neuer User

    Registriert seit:
    14 Apr. 2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    [Edit frank_m24: Mehrere Beiträge zusammengefasst. Man kann seine Beiträge auch editieren. Lies noch mal die Forumregeln.]
    hab ich etwas verpasst?!
    die 7170 kann doch nur USB 1.1 - warum sollte man daran dann 3 Festplatten hängen... wo ich maximal mit 10 Mbit zugreifen kann?!

    [Beitrag 2:]
    ./.

    LAGS unter Linux! sind schlimm
     
  5. officiallyme

    officiallyme Mitglied

    Registriert seit:
    14 Sep. 2008
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    es geht dabei nicht um dateien kopieren, sondern streamen übers netz an einen client. es würde also nicht dauerhaft auf 3 platten zugegriffen, sondern es müssen einfach nur die dateien zur verfügung stehen.
     
  6. angryjack

    angryjack Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20 Okt. 2007
    Beiträge:
    1,646
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    gibt es keine einfachere Möglichkeit dem USB Device bei der 7270 einen anderen Namen zuzuweisen oder muss man dafür unbedingt Freetz installieren ?

    Wie vergibt denn die 7270 den Namen ? Wird das über einen Script gemacht und wenn ja, kann man diesem denn nicht diese automatische Namensvergabe "austreiben" oder einen Alias vergeben ?

    Im SOT Bereich versuchen wir verzweifelt den USB-Speicher an der 7270 von der Thomson SetTop Box mit WinCE per "net use" anzubinden.

    Code:
    net use Videos \\fritz.box\USBSPEICHER\Verzeichnis
    
    bringt aufgrund des langen Namens und/oder der Sonderzeichen permanent eine "Fehler 53" (Verzeichnis nicht gefunden) Meldung.

    Von XP aus ist das ja kein Problem:

    Code:
    net use k: \\fritz.box\USBSPEICHER\Verzeichnis 
    Gruß
    angryjack
     
  7. Joe_57

    Joe_57 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 März 2006
    Beiträge:
    5,092
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    Hallo zusammen,

    natürlich kann man unter Linux den Pfadnamen verkürzen.
    Das geht mittels eines "SymLinks".
    Hier mal ein Beispiel:
    Code:
    ln -s /var/media/ftp/USB-DISK-Partition-0-1/Videos/ Videos
    Damit wird das Unterverzeichnis "Videos" des USB-Sticks als \\fritz.box\Videos sichtbar.

    @angryjack: Dein Problem wird alledings am "Punkt" innerhalb des Rechnernamens fritz.box liegen.... :-Ö

    Joe
     
  8. angryjack

    angryjack Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20 Okt. 2007
    Beiträge:
    1,646
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Joe,

    ...muss wohl so sein. Gibt es denn keine Möglichkeit den Rechnernamen beipielsweise in "fritz" abzuändern ?

    Ich habe heute mal wieder richtig Zeit verplempert um dem Problem auf die Sprünge zu kommen.

    Spasseshalber hatte ich nach dem Automount der Festplatte den Sharenamen in der smb.conf (/var/lib/samba/smb.conf) in "hdd1" abgeändert und konnte dann per "net use k: \\fritz.box\hdd1" von WinXP verbinden. Mit offener Telnet Session sieht man ja was da passiert und beim Mountversuch von der Box kommt da ja gar nix.

    Komisch ist nur, das auf der Box mit "ping fritz.box" der Name einwandfrei aufgelöst wird und sauber Replies empfängt.

    angryjack
     
  9. Joe_57

    Joe_57 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 März 2006
    Beiträge:
    5,092
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    Hallo angryjack,

    das sollte doch über den FB-Editor möglich sein. :noidea:

    Joe