.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Kann Port 5060 UDP bei Fritz!Box Fon nicht einrichten(?)

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von chubby, 4 Apr. 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. chubby

    chubby Neuer User

    Registriert seit:
    5 März 2005
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Will ich bei der o.a. Anlage den Port 5060 UDP für Sipgate (mit X-Lite) freigeben, kommt eine Fehlermeldung mit einer Aussage, dass dieses Vorhaben mit internen Regelungen kollidiert?
    Als Anfänger sagt mir das nichts.
    Danke für jeden Hinweis.

    Gruss
    chubby
     
  2. tjhooker

    tjhooker Mitglied

    Registriert seit:
    20 Jan. 2005
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Mailand
    UDP 5060 braucht die FBF für das eigene VoIP. Die nachgeschalteten Geräte oder Software muss auf anderen Ports arbeiten.

    Dann in der FBF z.B. UDP 5061 freigeben (port-forwarding), und im X-Lite die Netzwerkeinstellungen auf "Listen SIP Port: 5061" setzen.

    Der Tobi
     
  3. chubby

    chubby Neuer User

    Registriert seit:
    5 März 2005
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Tobi,

    Danke für die Erklärung!

    Gruss
    chubby
     
  4. B3nder

    B3nder Neuer User

    Registriert seit:
    26 Nov. 2005
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich hab das selbe Problem. Nur das ich nicht mit X-Lite telefoniere, sondern mit Softfone von 1und1.

    Kannst du mir da vielleicht auch weiterhelfen?

    BTW: Ich hab eine FritzBox FON (nicht WLAN) in der Freenet Edition :-( (Ebay).

    Danke schon mal!

    Gruß
    Flo
     
  5. tjhooker

    tjhooker Mitglied

    Registriert seit:
    20 Jan. 2005
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Mailand
    Keine Ahnung von 1und1 Softfone. Aber im Prinzip die gleiche Lösung: Portforwarding von z.B. UDP 5061 auf den PC, wo die Software läuft. Dann die Software auf den Port einstellen. Wenn das mit dem Softfone nicht geht: X-Lite nehmen (sollte doch für 1und1 gehen?) und entsprechend konfigurieren.

    Der Tobi
     
  6. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
  7. erik

    erik IPPF-Promi

    Registriert seit:
    30 Nov. 2004
    Beiträge:
    4,557
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    38
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.