.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Frage] Kaufberatung bei VDSL50 Router

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von GummyEnte, 12 Jan. 2012.

  1. GummyEnte

    GummyEnte Neuer User

    Registriert seit:
    6 Feb. 2007
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 GummyEnte, 12 Jan. 2012
    Zuletzt bearbeitet: 12 Jan. 2012
    Hallo,

    Ich besitze einen VDSL 50 Anschluss von der Telekom und nutze Entertain. Ich habe in diesem Forum schon viele Beiträge durchstöbert, aber noch keine direkte Antwort jetzt auf meine Fragen gefunden.

    Ich habe ein Auge auf die Fritzbox 7390 geworden, da Sie mir technisch schon sehr zu sagt. Von dem Interface bin ich total begeistert... Ich nutze momentan einen Speedport W721v, was einfach der letzte Schrott ist. Zum Glück konnte ich diesen Flashen und jetzt ist es eine SpeedBox, aber die optimale performace bringt das auch nicht, ich lad maximal mit 3,4mb/s manchma auch nur mit 2,4mb/s. Wenn ich mich direkt einwähle sind über 5mb/s kein problem zumindest war das damals so, wo ich dies getestet hab. Weit von dem Hauptverteiler bin ich auch nicht weg (Riesen Haus) ca. 300m luftlinie. Hier mal ein paar Daten aus der Speedbox die mir recht gut erscheinen:

    Empfangsrichtung Senderichtung

    Max. DSLAM-Datenrate kBit/s 0 0
    Min. DSLAM-Datenrate kBit/s 0 0
    Leitungskapazität kBit/s 78720 24444
    Aktuelle Datenrate kBit/s 51384 10084

    Latenz 7 ms 6 ms
    Bitswap aus aus
    Impulse Noise Protection 2.2 3.0

    Signal/Rauschabstand dB 9 12
    Leitungsdämpfung dB 6 19
    Powercutback dB 0 0

    Gibt es denn noch andere Router, die auch mit VDSL funktionieren?

    Würde mich um ein paar Ratschläge, Hilfe oder Erfahrungsberichte freuen =)
     
  2. Elsi29

    Elsi29 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Dez. 2008
    Beiträge:
    2,808
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Lingen
    #2 Elsi29, 12 Jan. 2012
    Zuletzt bearbeitet: 12 Jan. 2012
    Die 3,4 MB/Sek bzw. 2,4 MB/Sek über WLAN?? Und was verstehst du unter "direkt einwählen"? Über LAN?

    Wie testest du??

    Ein Test für die Downloadgeschwindigkeit müsste wie folgt aussehen:
    Du downloadest mehrere große Dateien (z. B. Grafikkartentreiber, Linux OS, etc.) parallel in einem Downloadmanager (z. B. JDownloader). Dann hast du den maximalen Downloadwert der auch stellvertretend für die max. verbundene Bandbreite steht. Der Rechner sollte per LAN Kabel mit dem Router verbunden sein. Nicht per WLAN.

    Ob ein Router Abhilfe in deinem Fall für Abhilfe schafft, wage ich zu bezweifeln, denn lt. deiner Angabe ist dein Router mit 50 MBit Down / 10 MBit Up verbunden.

    Führe bitte einmal den von mir o.g. Test durch und poste das Ergebnis.

    Es kann durchaus sein, dass du per WLAN nicht auf die Bandbreite von 50 MBit kommst, das muss jedoch nicht am Router liegen. WLAN kann viele Störquellen haben, da hilft auch kein neuer Router.

    /Edit:
    Arbeite doch mal das und dieses HowTo durch, vielleicht liegt dort "der Hund begraben" ;)
     
  3. GummyEnte

    GummyEnte Neuer User

    Registriert seit:
    6 Feb. 2007
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke erstmal für die Antwort =), ich meine natürlich über LAN.
    Wlan hab ich nut 2,1MB/s mehr wird auch nicht gehen weil der Router nur mit 54mbit/s sended und bei mir einfach net mehr ankommten wird, selbst wenn ich daneben stehe =).

    Direkteinwahl meine ich, das ich nur das modem im router benutze und mich dann über den PC einwähle mit den Daten.

    Achso fast hätte ich es vergessen ;), ich habe die Geschwindigkeit wie folgt getestet von Servern (OVH) wo andere Freunde Vollspeed haben, man bemerke mit 1 Thread. Bekomme ich 1,5mb/s. Ich hatte Torrents an Ubuntu usw. wo ich mehrere Server als Peer hatte und kam auch nicht über 2,5mb/s. Der Speedtest von wieistmeineip sagt meistens 3,2mb/s, aber das ist für mich nicht aussagekräftig, wenn ich es im Download dann nicht erreiche

    Was ich noch anmerken wollte, ich denke das es irgendwie an der Hardware der Routers liegt, mit diesen gab es schon so oft probleme und es war auch das meist angeklickte Thread im T-Home Forum glaub 100.000, wegen abstürtzen und mit der ersten Firmware war man auf 35mbit begrenzt, danach war es offen, aber sobald man über 4mb/s kam ist er neugestartet. Deswegen hab ich den Router auch gefritzt


    Mit freundlichen Grüßen

    GummyEnte
     
  4. Elsi29

    Elsi29 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Dez. 2008
    Beiträge:
    2,808
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Lingen
    Auf deine Frage zurückzukommen, welche Router VDSL fähig sind:
    Schau dich hier mal um.

    Ich persönlich kann für VDSL die Fritzbox 7390 empfehlen. Andere User aus diesem Forum sind aber auch sehr gut zufrieden mit dem Speedport W920V.
     
  5. GummyEnte

    GummyEnte Neuer User

    Registriert seit:
    6 Feb. 2007
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ah ok =), vielen Dank.

    Ja ich hab auch an die Fritzbox 7390 gedacht, aber leider habe ich dann vor 2 Tagen mal ein bisschen im Internet gelesen und die Meinungen gehen doch auch seh stark auseinander. Manche haben geschrieben die Fritzbox kommt nicht ganz klar mit dem VDSL, was mich wieder ganz aus der Bahn gebracht hat.

    Ich hab mich auch nach pfsense erkundigt, aber da war das Problem das es anscheindend noch probleme mit Entertain gab.

    Ich suche einen Router der die Last bewältigen kann, falls auch demnächst vdsl 100 vielleicht kommen mag, meine aktueller Router ( Speedport W721v ) schafft ja nicht mal die 50mbit, obwohl er dazugeliefert wurde.

    Ich muss auch noch sagen das ich sehr begeistert vom Fritzbox Menu bin und daher gerne auch ein solches Gerät nutzen würde, aber es ist alles wie immer gewöhnungssache.

    Ja über den Speedport habe ich auch nachgedacht W920, aber mittlerweile gibt es ja schon den W921. Laut diversen Berichten soll dieser aber nicht soooo gut jetzt sein und sich in seinen Einstellung verstecken. Die meisten Einstellungen soll man nur mit speziellen Links erreichen, was ich etwas schade finde. Außerdem soll die FW noch nicht so ganz ausgereift sein, kann ich mir gut vorstellen war bei meinem auch nicht ;). Das selbe habe ich natürlich auch bei der Fritzbox am anfang gelesen, aber da diese schon ein bisschen draußen ist und viele geschrieben haben das es mit der Laborfw gut läuft, denke ich mal das es dann doch eher die bessere Wahl ist.

    Nutzt du die Fritzbox persönlich an einem VDSL anschluss?

    Mit freundlich Grüßen

    GummyEnte
     
  6. Elsi29

    Elsi29 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Dez. 2008
    Beiträge:
    2,808
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Lingen
    Ja, ich nutze die Fritte an einem VDSL25 Anschluss (siehe Signatur).

    Zum Speedport W921 kann ich wenig sagen. Habe nur gelesen, dass ein anderer Chip verbaut wird, der nicht so pralle laufen soll.

    Welche Konfig einwandfrei läuft:

    Speedport 300 HS (VDSL Modem) ----> FB 7270(v3)
     
  7. GummyEnte

    GummyEnte Neuer User

    Registriert seit:
    6 Feb. 2007
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das Modem sagt mir doch schon recht zu, über das habe ich auch schon viel gutes gehört, nur der Router ist nicht ganz nach meinem Geschmack :D, warscheinlich weil er kein Gbit Lan hat und der Preis ist ja auch nicht soviel unterschied zu der Fritzbox 7390 wenn ich jetzt beides zusammen rechne, komme ich warscheinlich auf einen Höhren Betrag.

    Ist das Modem denn besser als das was in der Fritzbox verbaut ist. Weil ich würde schon gerne die beste Leistung rausholen. Wenn die Fritzbox 7390 schon eine große verbesserung bringt, wär damit auch schonmal einiges getan

    Mit freundlichen Grüßen

    GummyEnte
     
  8. Elsi29

    Elsi29 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Dez. 2008
    Beiträge:
    2,808
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Lingen
    Der Speedport W920 ist VDSL fähig. Schau dir noch mal oben meinen Link an zu Router FAQ.

    Das fehlende GBit LAN könntest du mit einem GBit Switch ausgleichen.

    Das Modem könntest du vor jeden WAN fähigen Router hängen, z. B. Fritzbox 7270, Speedport W701, etc.

    Auch das kannst du auf Router FAQ nachschauen.
     
  9. GummyEnte

    GummyEnte Neuer User

    Registriert seit:
    6 Feb. 2007
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also könnte ich auch einfach den Speedport 300HS nehmen und vor meinen Speedport 721V hängen. Kennst du dich auch mit pfsense aus?, Dort kann man ja einen PC als Router basteln da kommt halt noch das VDSL Modem davor. Dann hat man die möglichkeit einen kleinen Atom oder so einzubaun und 512mb ram. Ich weiß ja jetzt nicht genau ob das nur mit dem Modem zu tun hat oder auch mit der Mhz anzahl vom Router das er das Signal gescheid verarbeitet und nicht abstützt. Deswegen auch am Anfang die Bemerkung das ich das Modem vor mein Router hängen kann.

    Mit freundlich Grüßen

    GummyEnte
     
  10. Elsi29

    Elsi29 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Dez. 2008
    Beiträge:
    2,808
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Lingen
    Ja. Auch vor einen ganz normalen Rechner.

    Nein.

    Ich würde erst einmal probieren, so wenig Geräte einzusetzen wie möglich. Das macht die Sache weniger kompliziert und verbraucht weniger Strom.
     
  11. Gobi04

    Gobi04 Mitglied

    Registriert seit:
    18 Sep. 2005
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Wenn du die Telefonfunktion nicht benötigst ist die FRITZ!Box 3370 auch empfehlenswert.
     
  12. marcus010676

    marcus010676 Neuer User

    Registriert seit:
    6 Dez. 2008
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ort:
    Wuppertal
    Hallo,

    ich empfehle dir, lese den thread hier mal gründlich durch:
    http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=237495

    Ich habe mit der 7390 Massive Probleme mit syncverlusten und hoher fehlerrate. Das Modem der Box ist an VDSL Anschlüssen sehr zickig, bei manchen geht es gut, aber wenn du den thread mal liest haben sehr viele mit dem Modem der Box so ihre Probleme.

    Wenn du auf Telefonie verzichten kannst hohle dir eine 3370, die läuft bei mir wochenlang stabil.

    Gruß

    Marcus
     
  13. GummyEnte

    GummyEnte Neuer User

    Registriert seit:
    6 Feb. 2007
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #13 GummyEnte, 12 Jan. 2012
    Zuletzt bearbeitet: 12 Jan. 2012
    Danke für die vielen Antworten, ja ich werde mir das mal duchlesen... Ich habe auch schon viele negative Sachen gelesen, wo User total ausgeflippt sind :D, aber natürlich habe ich mir z.B. bei Amazon ma die Bewertungen von der Fritzbox durchgelesen und die sprechen ja auch dafür. Ich mein es wär ja egal wenn ich sie nach 14 Tage zurück sende, aber den Umstand möchte ich mir ersparen.

    Die Telefonie ist nicht soooo relevant jetzt, es spart halt nur Geräte, im Moment habe ich auch den Speedport nur für internet und eine Fritzbox als Telfoniegerät.

    Was ich grade noch bemerkt hab das die Forward Error Correction etwas hoch sind 71794, das war vorher nicht so. Womit kann das was zu tun haben?



    Mit freundlichen Grüßen

    GummyEnte
     
  14. GummyEnte

    GummyEnte Neuer User

    Registriert seit:
    6 Feb. 2007
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich hab jetzt die ganze Zeit überlegt was ich nun mache, ich hab nochmal eine Frage zur Fritzbox 7390, ich hab mir mal das Anschlussbild angeschaut, ich verwende hier 3 ISDN Telefone, habe ich dort auch die Möglichkeit 3 ISDN Telefone anzubringen? Ich persönlich sehe 5 anschlüsse, aber sind diese auch für ISDN Telefone? ;)

    Wieviel kann ich dort genau anschließen, das ich 3 DECT Geräte anschließen kann hab ich schon gesehen.

    Danke für die Antwort

    Mfg.

    GummyEnte
     
  15. Elsi29

    Elsi29 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Dez. 2008
    Beiträge:
    2,808
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Lingen
    Nein, du hast 1 x S0 Ausgang. Keine Fritzbox hat mehr als einen S0 Ausgang.

    1 x S0, 4 x GBit LAN, 2 x FON Anschlüsse für TAE Endgeräte, 2 x USB Anschlüsse, 1 x DSL/Tel. Eingang

    Ich habe dir schon einmal geraten, dich auf http://router-faq.de/ umzuschauen. Dort hast du alle Anschlussmöglichkeiten mit allen Konfigs. Auch hier weitere Infos.

    Auch falsch. Du kannst 2 x TAE Endgeräte, 1 x S0 für ISDN Endgeräte (z. B. ext. ISDN Anlage), 6 x DECT Mobilteile, 4 x GBit LAN z.B. für IP Telefone anschließen (Erweiterbar per Switch).

    Wenn ich mich recht entsinne, kannst du max. 3 Gespräche gleichzeitig führen.
     
  16. Gobi04

    Gobi04 Mitglied

    Registriert seit:
    18 Sep. 2005
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Z.B. bei eBay gibt es ISDN-Verteiler damit kannst du auch mehrere ISDN Geräte anschließen, ggf. benötigen diese aber eine eigene Stromversorgung.
     
  17. GummyEnte

    GummyEnte Neuer User

    Registriert seit:
    6 Feb. 2007
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #17 GummyEnte, 13 Jan. 2012
    Zuletzt bearbeitet: 13 Jan. 2012
    Ja das sind ja nur Splitter oder?, D.h. ja ich hab mehrere Telefone mit einer Nummer, aber ich brauch doch 3 gesonderete Anschlüsse wenn ich jeweils eine eigene Nummer verteilen möchte?

    Wieviel bietet die Fritzbox 7390 jetzt genau? hab ich das richtig verstanden das es 3 oder 5 sind?

    Oh da war ja noch ein Beitrag drüber, hab ich jetzt garnicht gesehn. Ja ich hab im Router FAQ geguckt, deswegen frage ich ja ob ich das richtig sehe, da sind 5 telephone abgebildet... Es reicht mir schon wenn 2 Gespräche gleichzeitig gehen. Es geht darum das ich die einzelnen Telfone mit gesonderter Rufnummer erreichen kann. Wenn ich ein Splitter dranhänge, habe ich ja nur einen Ausgang und dann klingeln ma angenommen alle 3 Telefone vom Splitter.

    Das Bild hab ich mir angeguckt, dort seh ich 5 Telefone http://router-faq.de/index.php?id=anschluss&hw=fbfonwlan7390

    Danke

    Mfg.

    GummyEnte