.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Kaum Upload an LAN B bei der 5012 ?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von MasterBoe, 23 Dez. 2005.

  1. MasterBoe

    MasterBoe Neuer User

    Registriert seit:
    20 Dez. 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sorry, hatte mich mit dem Forum vertan.
    Hallo, sitz schon den ganzen Tag vorm PC und werd noch wahnsinnig.

    Hab 2 PC's an die Box angeschlossen, über LAN A läuft alles wunderbar, aber an LAN B hab ich so gut wie gar keinen Upload.
    Speedtest sagt am selben PC wenn ich über LAN A reingehe: 14,4 kb/s und wenn ich über LAN B surfe: 3,1 kb/s. Nimm ich ein längeres Kabel, klappt das gesamte Internet über LAN B nicht mehr.

    Konfiguriert hab ich die Box als ich den PC an LAN A hatte. Muss ich jetzt für LAN B noch irgendwas umstellen oder kann es sein, dass die Box defekt ist ?

    Wäre echt super wenn mir jemand schnell antworten könnte. Vielen Dank.
     
  2. beckmann

    beckmann Guest

    Hallo,
    hast du schon mal geprüft, ob der Stecker in LAN B richtig fest steckt? Ich hatte anfangs Probleme damit weil der Stecker nicht richtig fest drin war. Die 5012 hat mit den Dosen wohl leider einige Probleme.
     
  3. MasterBoe

    MasterBoe Neuer User

    Registriert seit:
    20 Dez. 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hab ich auch schon ausprobiert, aber kann ja nochmal nachgucken. Trotzdem danke für die Antwort.
     
  4. hmilch

    hmilch Neuer User

    Registriert seit:
    24 Dez. 2005
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Evtl. mal am "lahmen" Rechner die Netzwerkkarte von Hand auf 10MBit/s HalfDuplex stellen.
     
  5. JSchling

    JSchling Gesperrt

    Registriert seit:
    21 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,543
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hast du die Box so eingestellt unter Netzwerk, dass alle im selben IP-Range sind ? ansonsten hat Lan-B eine andere IP-Range (192.168.181.xxx glaub ich), welche unter Windows als DNS und Gateway eingetragen sein muss
     
  6. MasterBoe

    MasterBoe Neuer User

    Registriert seit:
    20 Dez. 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja, hab ich alles so gemacht. Trotzdem danke, aber das beste kommt jetzt:

    Ich hab probehalber mal zwischen LAN B und meinem Rechner einen alten Switch gehängt. Einfach nur das Kabel aus der Box rein und ein zweites zum Rechner. Und siehe da, es funktioniert einwandfrei.
    Sobald ich aber den Switch wieder entferne und den PC direkt an die Box anschließe funktioniert über Lan B gar nichts mehr.

    Kann es vllt. sein, dass das Signal aus der Box irgendwie zu schwach ist und im Switch so verstärkt wird, das es wieder ausreicht? Immerhin ist das Kabel zum PC 15m lang.

    Was meint ihr?
     
  7. blaeserst

    blaeserst Neuer User

    Registriert seit:
    17 Dez. 2004
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo MasterBoe: Ich habe schon gedacht ich hätte sie nicht mehr alle! Sitze hier auch schon den ganzen Tag mit dem selben Problem!!

    Also wir haben jetzt seit zwei Wochen den 5012, wobei ich das Problem anfangs nicht merkte - aber gemerkt wurde es vorgestern, als meine Schwester (die an LAN B mit einem 15m Kabel hängt) zu mir meinte, ihr Internet sei seit ein paar Tagen wahnsinnig langsam geworden. Da bei mir alles problemlos lief (Ich hänge an LAN A) prüfte ich erstmal ihren Rechner und Netzwerkeinstellungen. Da ich keinen Fehler finden konnte hing ich mein Notebook an ihr Kabel und dort war das selbe Problem! Ich schlussfolgerte: Entweder Kabel defekt oder Box defekt! Habe also dann mein Notebook mit einem 3m Kabel an LAN B gehangen, um festzustellen, ob die evtl. defekt sei. ABER: Mit dem kurzen Kabel ging es dann perfekt. Mist, also dachte ich mir, das das Kabel irgendwo defekt ist. Habe dann heute das kompliziert verlegte Kabel in einer 3 Stunden-Aktion getauscht mit dem Ergebnis, dass nun immer noch nix läuft...
    Nachdem ich mich beruhigt hatte, stellte ich fest, dass das 15m Kabel jedoch problemlos an LAN A läuft....

    Nun bin ich auch ratlos! Ich gehe von aus, dass die AVM-Typen wohl nicht genug "Power" für den LAN B-Anschluss vorgesehen haben. Könnte man aber auch mal in der Anleitung erwähnen, hätte mir viel Stress erspart....
     
  8. MasterBoe

    MasterBoe Neuer User

    Registriert seit:
    20 Dez. 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also dann bin ich schonmal beruhig, dass ich nicht der einzige bin. Bei mir ist's genauso gelaufen wie dir. Extra neues Kabel durchs halbe Haus verlegt um dann zu merken, dass es damit auch nicht geht.

    Wirklich verwundert bin ich nur darüber, dass es mit einem zwischengeschalteten Switch problemlos klappt.

    Habe an AVM mal eine Mail mit meinem Problem geschreiben, sobald ich antwort habe, melde ich mich wieder.
     
  9. blaeserst

    blaeserst Neuer User

    Registriert seit:
    17 Dez. 2004
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ich habe jetzt ne Lösung gefunden! Tatsächlich hilft es bei dem betroffenen PC die Netzwerkkarte zwingend auf "10MBit-Vollduplex" einzustellen. Mit dieser Einstellung gibt es dann auch bei längerem Kabel keine Probleme mehr. Allerdings hat man hierbei im internen Netz dann auch nur 1/10 der möglichen Geschwindigkeit, was für reines Internet aber immer noch Dicke langt... Probiere das auch mal bei dir MasterBoe....
     
  10. MasterBoe

    MasterBoe Neuer User

    Registriert seit:
    20 Dez. 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habs auch grade mal ausprobiert, die Netzwerkkarte auf "10MBit-Vollduplex" zu stellen. Kaum zu glauben, aber es klappt :) Vielen Dank.

    Bleibt dann nur der Nachteil, dass dafür jetzt das Netzwerk langsamer ist. Aber damit kann ich grad noch leben, muss ich halt falls ich mal viele Daten rüberschicken will, kurz wieder auf "normal" stellen.

    Danke !
     
  11. MasterBoe

    MasterBoe Neuer User

    Registriert seit:
    20 Dez. 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke nochmal für eure Hilfe.

    Muss an dieser Stelle aber auch mal den avm-Support loben, denn nach ein paar Mails bekomme ich jetzt ein Austauschgerät :) Mal schauen ob es damit dann klappt.
     
  12. blaeserst

    blaeserst Neuer User

    Registriert seit:
    17 Dez. 2004
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Bitte gebe mir dann auch mal hier bescheid, wenn du weisst, ob es am Gerät lag oder nicht lag....
     
  13. MasterBoe

    MasterBoe Neuer User

    Registriert seit:
    20 Dez. 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Es lag am Gerät. Das Austauschgerät kam gestern und damit klappt alles einwandfrei. Also ganz normaler Upload auch an LAN B, selbst mit 15m Kabel und zwei Dosen dazwischen. Auch wenn ich Vollduplex wieder ausstelle.
     
  14. titch84

    titch84 Neuer User

    Registriert seit:
    11 Jan. 2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker-AE
    Ort:
    Bei Heidelberg
    selbes Problem

    Hallo ich habe mit meiner FBF 5012 das selbe oben genannte Problem und habe auf diesen Bericht hin bei meinem Anbieter (1&1) angerufen und um ein Austauschgerät gebeten.

    Wie ich dann erfahren musste ist 1&1 dieses Problem schon seit längerem bekannt und es tritt zuzsätzlich noch bei der FBF7050 auf, allerdings haben die 1&1 mitarbeiter die Anweisung Geräte mit diesem Fehler nicht auszutuaschen und verweisen auf den AVM Support also jeder der das selbe Problem hat und bei 1&1 ist kann sich die extrem hohen Supportline kosten von 99cent pro minute :mad: sparen und sich direkt an AVM wenden.


    mfg titch
     
  15. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,676
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Sorry, das ist nichts Neues. So ähnliche Sachen stehen hier immer wieder:
    Dem Service-Unwillen von 1&1 steht aber immer ein schneller Service von AVM entgegen, der sehr kulant die Boxen umtauscht. Und zwar immer per Vorabtausch. Also erst Ersatz bei Dir, dann Deine Box zu AVM. So steht Du auch nicht ohne Box da.