Keil 2N IP Verso und IP Telefon

Captiva

Neuer User
Mitglied seit
3 Aug 2021
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ein hallo an Alle!
Ich beschäftige mich gerade mit der Umrüstung auf IP-Telefonie und bin jetzt bei der Hardwarewahl.
Mit der Umrüstung benötige ich eine neue Türsprechstelle (zwei Klingeln), da die alte über ISDN/Fritz läuft und beides soll raus.
Geht mein Vorhaben generell, zwei Klingeltaster sollen an unterschiedlichen IP-Telefonen klingeln, ggf. Video übertragen?
Als Anbieter habe ich 3x Sipgate (basic) gewählt, heißt in den Telefonen ist mindestens ein Sip-Account eingerichtet.
Mir ist das bei der Verso noch nicht ganz klar wie das läuft, dass die Telefone eine Verbindung bekommen.
Kann man von einem IP-Telefon auch z.B. den Türöffner betätigen ohne das man aktiv von der TFE angerufen wurde.
Leider scheint sich die IP-Telefonie über die Fritz höchster Beliebtheit zu erfreuen, bei Keil finde ich seitenweise bebilderte Anleitungen,
welche Einstellungen in der Fritz vorzunehmen sind, nur leider nichts vernünftiges für ein simples IP Telefon.
Als Telefone möchte ich von Sipgate unterstützte Geräte von Gigaset und SNOM nehmen.
Gibt es Telefone die bei TFE-Anruf eine Kamera (Keil oder Extern) zeigen?
Danke schon mal für weiterhelfende Infos!
mfg. Mario
 

sonyKatze

IPPF-Promi
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
3,691
Punkte für Reaktionen
337
Punkte
83
Umrüstung auf IP-Telefonie
An der Stelle ploppte bei mir schon die Frage auf: Warum? Ich befüchte nämlich, dass Du Dich verlaufen hast.
Weder Sipgate, FRITZ!OS noch Snom (oder gar Gigaset) können SIP-Video. Die FRITZ!Fons können wenigstens Bilder-Streams.
Als Telefone möchte ich von Sipgate unterstützte Geräte von Gigaset und SNOM nehmen.
Idealerweise nimmst Du für die Telefone kein VoIP/SIP sondern DECT. Die FRITZ!Box macht dann die Umsetzung von/zu VoIP/SIP. Ist DECT bei Dir keine Lösung? Muss es unbedingt ein Tisch-Telefon sein?
 

Captiva

Neuer User
Mitglied seit
3 Aug 2021
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
@sonyKatze
Im Moment läuft alles über Fritz (KD/Vodafone) und ISDN-Telefonanlage.
ISDN macht nur noch zicken und an der Tür klopft gerade Glasfaser.
Also soll der ganze ISDN-Müll raus.
An die Übergabe vom Glasfaser soll eine Unifi Deam Machine, damit würde eine Fritz nicht mehr gebraucht.
Das gesamte IT-Netz bei mir besteht aus Unifi.
Jetzt steht das Problem mit der Türsprechstelle, die läuft im Moment noch über die ISDN-Telefonanlage und sollte demnach ersetzt werden. IP-Türsprechstelle klang zumindest Interessant.
Gut man kann jetzt hinter die Dream Machine eine Fritz für die Telefonie hängen, ich hätte nur gedacht, dass es mit IP eine feinere Lösung gibt.
Als schnurrlos möchte ich auf jeden Fall wieder Gigaset (z.B. SL450A GO), das DECT der Fritz ist einfach nur schlimm. Ich habe hier ein Haus über vier Etagen, mit Gigaset komme ich locker über den Gartenzaun, mit Fritz nicht mal bis zur Haustür.
Video für die Türsprechstelle muss nicht direkt sein, könnte die Kamera von Keil wahrscheinlich eh nicht gebrauchen, weil zu tief. Eine externe Kamera bekäme ich schon Sinnvoll eingebunden.
Welche Art der Türsprechstelle würdest Du empfehlen? Die sollte auf festzulegenden Telefonen klingeln.
mfg. Mario
 

ip-phoneforum72

Neuer User
Mitglied seit
31 Okt 2020
Beiträge
191
Punkte für Reaktionen
21
Punkte
18
Ich sage es immer wieder gerne.

Vergiss Gigaset, wenn du Tür auf Dect haben willst.

es gibt nur ein System am Markt, was das echt super beherrscht.

Mit einem Türgong, einer Öffnertaste UND auch noch weltweit einziger Bildanzeige an schnurlosem DECT Multizell System!

ja, du brauchst auch noch eine Agfeo PBX. Aber die geht als SoftwarePBX bei 0 eur los (HyperVoice) oder als Anlage für knapp 350,-
Einmalig.

schau‘s dir mal an.

Reichweite sind auch bestens und die Geräteauswahl ist auch deutlich umfangreicher als bei Gigaset.

und die Funktionen gibt’s bei Gigaset oder anderen Heratellern eh nicht.
 

Captiva

Neuer User
Mitglied seit
3 Aug 2021
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ok, Danke!
Ich vermute ich brauche dann erst einmal das: ES PURE-IP 10 IT
Die DECT IP baut dann auf die ES auf!?
Das Konzept macht einen äußerst durchdachten Eindruck.
mfg. Mario

Nachtrag: Die Agfeo ES funktioniert mit Sipgate?
 
Zuletzt bearbeitet:

ip-phoneforum72

Neuer User
Mitglied seit
31 Okt 2020
Beiträge
191
Punkte für Reaktionen
21
Punkte
18
Agfeo ist der mit den meisten SIP Anpassungen am Markt.

Und Ja, Sipgate geht auch. ,-)

ganz konkret sind über 200 Provider angepasst:
www.Agfeo.de/providertemplates

Und eine Pure IP würde vermutlich schon reichen.

Oder eine HyperVoice. Vielleicht sogar schon im kostenfreien Basismodus (2 User, 2 Calls)…
Brauchst aber einen Hypervisor…
 

Captiva

Neuer User
Mitglied seit
3 Aug 2021
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ok, ich schreibe einfach mal meine Mindestanforderung auf, vielleicht kannst Du mir zur Start-Hardware einen Tipp geben.
Ich möchte als Telefonanlage keine die auf einem PC installiert werden muss und dieser dann 7/24 durchläuft.
Daher, wenn dann als Hardware, gern auch im 19zener Rack-Format.
- Drei unterschiedliche Rufnummern (Sipgate) für 1x EG, 1x OG und Alarmaufschaltung, ggf. auch für Fax.
(Drei einzelne Sipgate Basic Zugänge sind vorhanden)
- Türsprechstelle ggf. mit Video und zwei Klingeltaster + Türöffnung. Die Signalisierung muss an frei festzulegenden Endgeräten erfolgen.
- 3x Schreibtisch mit Tischtelefon (LAN). Gibt es auch eins das über W-LAN eingebunden werden kann, weil kein LAN im Raum?
- Für jede Etage zwei bis drei Mobilteile (DECT)
- Es ist eine HomeMatic vorhanden!
- Das Grundstück ist etwa 900 Quadratmeter groß, das Haus geht über 4 Etagen mit Stahlbetondecken.
(Die jetzige Gigaset 4110 isdn befindet sich im 2. OG und deckt das komplette Grundstück ab!)
- Die komplette IT-Infrastruktur im Haus besteht aus Unifi.

Mir ist das AGFEO-System noch nicht ganz klar, arbeitet AGFEO mit eigenem Systembus, muss ich zum LAN noch einen Systembus verlegen?
Kann in dieser Umgebung auch Hardware von anderen Herstellern eingebunden werden oder funkt das nur mit AGFEO-Geräten?
mfg. Mario
 

ip-phoneforum72

Neuer User
Mitglied seit
31 Okt 2020
Beiträge
191
Punkte für Reaktionen
21
Punkte
18
Agfeo hat schon auch noch digitale Endgeräte. Da reichen dann einfache zwei Adern aus.

aber du willst ja die kleine Pure IP nehmen (reicht ja auch) und da kannst du dann nur IP Telefone/Nebenstellen nutzen.

die Reichweite der Agfeo Dect Lösung ist auch super. ABER:
Die uralten Gigaset 4000er Modelle sind da noch fern ab von gut und böse. Da wirst du - vermutlich - schon Unterschiede merken. Auch zu neueren Gigaset Dect Basen.

früher war da manches noch anders. ,-)

aber wenn‘s nicht reicht, nimmst du eine weitere Dect Ip Basis.

das System baut automatisch und nach nur einfachster (!) Konfiguration vollkommen (!) automatisch seine Dect Kette im Multizellsystem auf.

also keine manuelle Kettenkonfiguration wie bei den aktuellen Gigaset Profibasen und wenn mal die Hauptbasis ausfällt, nicht schlimm, das System konfiguriert sind wieder neu.

Sonst reichen deine Anforderungen für die PureIP.

Und die Anlage hat noch den SmartHome Server onboard, so dass du homematic integrieren und auch noch über die Agfeo bedienen, visualisieren kannst… ist allerdings bei mehr als 18 SH Objekten eine Lizenz.

aber eine Alarmanruffunktion ist auch schon frei enthalten.

Und natürlich kannst du auch fremde SIP Endgeräte anschließen.

Agfeo ist aber anders als die meisten anderen PBX Hersteller und du wirst solche Funktionen oder Komfort nur mit eigenen Agfeo Geräten haben.

warum solltest du das also tun?


Agfeo hat aus diesem Gedankengut auch eigene (IP) Türstationen.
Und auch hier haben die interessante SmartHome Funktionen eingebaut, die kein anderer Hersteller hat:

Aber die brauchst du an sich nicht und kannst auch andere Kamerasysteme betreiben. Einzige Voraussetzung:
MJPG und JPG über http (kein rtsp)
 

Captiva

Neuer User
Mitglied seit
3 Aug 2021
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Danke für die Unterstützung!
Frage, die ES 546 ist doch eigentlich eine Pure IP mit zusätzlichen a/b und SO-Ports?
mfg. Mario
 

ip-phoneforum72

Neuer User
Mitglied seit
31 Okt 2020
Beiträge
191
Punkte für Reaktionen
21
Punkte
18
Genau!
Ggf. reicht dann auch schon die ES 542.

beides sind aber zu Wandmontage!

Aus der 5er Serie ist nur die ES 548 IT eine für 19“ Rack.

die Pure IP sind halt die kleinsten…
Aber bereits in 19“.
 

Captiva

Neuer User
Mitglied seit
3 Aug 2021
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Danke!
Ich habe AGFEO jetzt gut durchgeackert und bin bei ES 546 angekommen.
Die 542 hat nur einen AB.
Da ich bei den DECT-Mobilteilen in der Bedienung nichts über AB gefunden habe, noch mal eine Frage.
Ich brauche zwei Anrufbeantworter, rein Theoretisch stellt den auch Sipgate zur Verfügung.
Die ES 546 hat laut Datenblatt 6 AB.
Was ist jetzt besser zu Händeln? Der AB von Sipgate oder von AGFEO?
Bei den AGFEO Systemtelefonen bekomme ich den AB sicherlich angezeigt, bei den Mobilteilen ist mir die Bedienung noch nicht ganz klar.
mfg. Mario
 

ip-phoneforum72

Neuer User
Mitglied seit
31 Okt 2020
Beiträge
191
Punkte für Reaktionen
21
Punkte
18
Auf Dect bekommst du einerseits eine optische Anzeige per LED (ab Modell Dect 60 als VB-exklusive LED) aber auch im Display als Text (z.B. 3 neu) angezeigt.

dann kannst du die Sprachabfrage nutzen.

Und/oder du läßt sie dir per Mail zusenden und/oder du nutzt noch die Software „Agfeo Dashboard“ und nutzt den Zugriff am PC oder in den Apps.

hast also alle Varianten…
 

Captiva

Neuer User
Mitglied seit
3 Aug 2021
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Und eine Nachfrage. :)
In der Einstellung einer SIP-TFE in der ES kann man eine URL eingeben für Bild der TFE und Video der TFE.
Die Endgeräte von Agfeo können offensichtlich nur ein Tür-Bild darstellen und kein Video.
Wozu benutzt die ES dann die URL für Video-Stream?
mfg. Mario
 

ip-phoneforum72

Neuer User
Mitglied seit
31 Okt 2020
Beiträge
191
Punkte für Reaktionen
21
Punkte
18
Ein (ggf. wiederholender) JPG Abruf erfolgt für:
- Bildanzeige an geeigneten Agfeo IP Systemgeräten
- an geeigneten Agfeo Dect IP Handteilen des Dect Multizell-Systems
- an der App
- im PC-CTI Client Agfeo Dashboard (Anrufliste. Nachträglich sehen, wer „vorhin“ geklingelt hat)

ein Live-Stream eines Videos wird genutzt für
- PC-Client „während“ des Türrufes (inkl. Türöffnerfunktion)

Die Konfigurationsoberfläche hat übrigens eine online Hilfe. Und die Funktionen eine Ballon-Help.

einfach mal ausprobieren… ,-)

Oder alles hier nachlesen:
 
Zuletzt bearbeitet:

Captiva

Neuer User
Mitglied seit
3 Aug 2021
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ich bin wieder da mit einer Frage. :)
Ich habe jetzt eine ES und eine IP Verso auf dem Tisch liegen und möchte die TFE anrufen, um z.B. die internen Relais zu steuern. Wie kann ich die TFE anrufen?
Ich lege die TFE in der ES wahlweise als SIP-TFE oder Video-TFE an (ist die selbe Maske) und kann dann aber nur Telefonnummern für die Klingeltaster festlegen, die benutzt aber die ES um den Klingelruf an die Teilnehmer in der Rufverteilung weiter zu leiten.
Das Klingeln beim Teilnehmer mit Bildübertragung funkt.
Ein Tipp?
mfg. Mario
 

ip-phoneforum72

Neuer User
Mitglied seit
31 Okt 2020
Beiträge
191
Punkte für Reaktionen
21
Punkte
18
Wenn das Gerät als Tür in der Agfeo angelegt ist, so hat es keinen „Benutzer“ mehr und man kann es daher auch nicht mehr direkt anrufen!

das Steuern der Türöffner-Relais hängt vom Telefon ab.
Hast du ein Agfeo Systemtelefon?
Wenn geklingelt wird drücke einfach die Display Taste „öffnen“.
Wenn nicht geklingelt wird, richte dir eine Funktionstaste „Türöffner“ ein und drücke diese.
Wenn du ohne klingeln erst sprechen möchtest, richte dir eine Taste „Tür“ ein und drücke diese zum Sprechen 1x, zum Öffnen nochmals.

wenn du das Agfeo Dect IP System hast, drücke auch da im Gespräch einfach „öffnen“.

wenn du andere Geräte hast, nutze die Kennziffern der Agfeo für „Tür“ bzw. „Tür öffnen“. Also *11x bzw. *12x.

wenn du die Tür dagegen nur zur Programmierung anrufen möchtest, nutze ebenfalls eine Kennziffer.

das Handbuch bzw. die Agfeo Kennziffernliste sagt dir mehr. Oder spreche deinen Händler an.

bedenke, das man einige Türsysteme nicht einfach so anrufen kann, ohne dass geklingelt wird.
 

Captiva

Neuer User
Mitglied seit
3 Aug 2021
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Danke!
*11x und *12x waren dann die Lösung.
Damit kann ich schon mal Tür und Tor separat öffnen, die halbe Miete.
Agfeo hat tolle Beschreibungen, nur überall verteilt. Entweder man weis das es diese gibt und sucht gezielt oder man sucht sich einen Wolf.
Hatte ich vergessen, auf dem Tisch steht auch noch ein ST56IP.
Nächste Woche mache ich mit DECT weiter, also nicht wegrennen. :)
mfg. Mario
 

ip-phoneforum72

Neuer User
Mitglied seit
31 Okt 2020
Beiträge
191
Punkte für Reaktionen
21
Punkte
18
Also ich lese das bei denen einfach im Handbuch der Anlage. ,-)

Und nochmals:
Du hast eine echte Systemeanlage. Da braucht es dann an deinem ST 56 auch keinerlei Kennziffern!

da bedienst du die Funktionen einfacher/direkter. Ohne dass du Kennziffern überhaupt kennen musst!

R.

pS: kleiner Tipp am Ende:
auf pincode.de findest du DAS Agfeo Forum schlechthin. Poste fragen eher da. Denn die sind der absolute Agfeo Spezialist.
 

Captiva

Neuer User
Mitglied seit
3 Aug 2021
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Heute mal was einfaches. ;-) Rufnummern anlegen
Wenn ich neue Telefone an die ES anmelde, gibt die ES denen erst einmal eigene Rufnummern/Benutzer z.B. 100, 200..
In der jetzigen (alten ISDN) Anlage habe ich Sammelrufnummern eingerichtet, 60 für EG und 70 für OG, da klingeln dann auf der Etage halt alle Telefone.
Aus Gewohnheit möchte ich die 60 und 70 beibehalten.
Heißt, in der ES Benutzer EG mit Rufnummer 60 und OG mit Rufnummer 70 anlegen und denen die jeweiligen Telefone zuordnen?!
Was mache ich mit den Nummern die die ES vergeben hat, 100, 200..?
Das erste DECT Telefon für das EG habe ich 61 benannt, würde ich dann einfach weiter gehen mit 62, 63.... und für das OG dann mit 71, 72...
Ist das von der Logik so sinnvoll?
mfg. Mario
 

ip-phoneforum72

Neuer User
Mitglied seit
31 Okt 2020
Beiträge
191
Punkte für Reaktionen
21
Punkte
18
Bei der Logik denkt jeder anders … ,-)

Ich habe bei mir (privat) das mit den Nummernkreisen 1x und 2x gelöst für 1. Stock EG und 2. Stock DG…

aber du kannst in der Agfeo alles weitgehend nach deinem Gusto anpassen bzw. ändern.

auch die 100er ST-Default-Nummern.
Einfach mal editieren… ,-)

ist ja keine 3cx ,-)))
 
Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via