.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Kein ECT ohne Ankündigung seit 101 - 7050

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon mit internem ISDN-S0-Bus" wurde erstellt von Homar, 10 Feb. 2006.

  1. Homar

    Homar Neuer User

    Registriert seit:
    23 Juli 2005
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Voyager
    Hi,

    leider hat sich wohl wieder ein Fehler eingeschlichen bei der aktuellen Version 101 bei der Fritz.Box 7050

    Mann kann keine Gespräche mehr vermitteln, wenn nicht vorher angekündigt wurde:
    Wenn ein Gespräch vermittelt werden soll, und mann den internen Teilnehmer Anruft ( z.B. **58) darf der vermittelnde nicht auflegen, bevor der Teilnehmer **58 abgenommen hat.
    Der Anruf kommt sonst wieder zurück zu dem Vermittelnden.

    Bis zur Version 89 hatte es richtig funktioniert.

    Anzumerken sei, das mit *960*2# die Displaymessages auf minimal gestellt ist und CapiOverLan aktiviert wurde.
     
  2. stsoft

    stsoft Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Okt. 2005
    Beiträge:
    1,850
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    38
    #2 stsoft, 10 Feb. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 10 Feb. 2006
    Doch das geht schon noch.

    aber scheinbar neu ist die Funktion interner Rückruf bei nichtmelden mit '5' (taucht bei mir neuerdings immer per Display-Message auf) .
    Dadurch scheint die Box das Alert nicht sofort an das Endgerät zu senden, weswegen dieses natürlich auch kein ECT auslöst.

    Du kann nun entweder mit *4 das Verbinden auslösen, oder Du must die F!Box anweisen das 'Alert' nicht zu verzögern.
    Da machst Du mit #960*4*, danach geht dan das ECT auch wieder mit einfachem Auflegen bei internen Verbindungen.
    Nachteil: dann ist kein Rückruf aktivieren mehr möglich.
     
  3. Homar

    Homar Neuer User

    Registriert seit:
    23 Juli 2005
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Voyager
    thx, werde es gleich ausprobieren