.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Kein Freizeichen bei VOIP > Festnetz

Dieses Thema im Forum "Telekom VoIP" wurde erstellt von jürgens, 6 Okt. 2005.

  1. jürgens

    jürgens Neuer User

    Registriert seit:
    18 Mai 2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    leider bekomme ich kein Freizeichen bei VOIP > Festnetz.
    Habe bei uns eine Fritzboxfon ata angeschlossen.
    Mache ich irgend etwas falsch ???

    Gruß
    jürgens
     
  2. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
  3. jürgens

    jürgens Neuer User

    Registriert seit:
    18 Mai 2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    auch mit Firmware-Version 11.03.88 ist der Fehler noch da

    nach langer Zeit konnte ich die neue Software von AVM auf die Box spielen aber der Fehler ist immer noch da (Firmware-Version 11.03.88).
    Ich betreibe die fritzbox fon ata folgendermaßen
    ISDN TDSL dann eine fritz box fon hinter ASUS Router (Firewall aus)
    Es leuchten an der fritzbox Power Internet (mit Tel) und Festnetz
    folgende Lampen sind aus, Internet und Info.
    Ich habe das ganze mit freenet und web.de getestet da ist es i.O.
    Über die Software von t-online (Vers 2.0.51.23) funktioniert T.Online über PC auch.
    Hat jemand eine Idee?

    Gruß
    Jürgens
     
  4. jürgens

    jürgens Neuer User

    Registriert seit:
    18 Mai 2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Einseitige Verständigung

    Die Ports in meinem Roter (ASUS WL 500g) habe ich auch nach folgender Anleitung freigeschaltet:
    Und es funktioniert trotzdem nicht.

    LAN/WAN udn WAN/LAN Filter müssen halt aus sein (sind sie das automatisch wenn man die FW abschaltet? Dann musst Du unter "NAT Setting" -> "Virtual Server" folgende Einträge tätigen (nach Deiner Liste):

    [​IMG]
     
  5. Freelancer123

    Freelancer123 Neuer User

    Registriert seit:
    5 Nov. 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    die freigegebenen Ports im Router sind alle korrekt. Genau so gibt es T-Online an. Ich gehe davon aus, dass du die Fritzbox als IP-Client am Router arbeiten lässt - also sie entsprechend konfiguriert hast und deine T-OnlineVoIP Rufnummer registriert ist. Dann sollte alles funktionieren.

    Oder meinst Du mit "kein Freizeichen bei VoIP -> Festnetz", dass Du bei solchen Anrufen das Klingelzeichen nicht hörst? Also: Du kannst ins Festnetz wählen und der Angerufene geht auch dran und ihr könnt miteinander sprechen, aber du konntest während des Wahlvorgangs das Klingeln beim Angerufenen nicht im Telefonhörer hören.

    Viele Grüße

    Freelancer
     
  6. jürgens

    jürgens Neuer User

    Registriert seit:
    18 Mai 2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Freelancer,
    Danke für deine Antwort.
    Zu

    Oder meinst Du mit "kein Freizeichen bei VoIP -> Festnetz", dass Du bei solchen Anrufen das Klingelzeichen nicht hörst? Also: Du kannst ins Festnetz wählen und der Angerufene geht auch dran und ihr könnt miteinander sprechen, aber du konntest während des Wahlvorgangs das Klingeln beim Angerufenen nicht im Telefonhörer hören.

    Ich höre nicht nur kein Freizeichen sondern ich kann den Angerufenen auch nicht hören(einseitige Verständigung).
    Lieben Gruß
    Jürgen.
     
  7. Freelancer123

    Freelancer123 Neuer User

    Registriert seit:
    5 Nov. 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Halo Jürgen,

    hast Du bei der Einrichtung der T-Online Internetrufnummer den STUN Server angegeben (stun.t-online.de)?

    Ich hatte am Anfang beidseitig keine Verständigung. Nach dem Einrichten des STUN Servers in der Fritzbox 5012 und der Freigabe der Ports im Router (Draytek) klappt es nun in hervorragender Sprachqualität. Allerdings habe ich bei der Wahl ins Festnetz immer nur einmal ein Klingelzeichen. Danach bis zum Abheben des Angerufenen nicht mehr. Woran das liegt, habe ich noch nicht herausgefunden. Ich benutze übrigens ebenfalls eine Eumex 209 (am S0 des 5012).

    Schöne Grüße

    Jürgen, Freelancer 123
     
  8. jürgens

    jürgens Neuer User

    Registriert seit:
    18 Mai 2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Jürgen,
    daran liegt es auch nicht.
    Hier meine Eintragungen in der FB fon ata
    [​IMG]
    Wobei der Eintrag unter Registrar automatisch gesetzt wird.

    Schönen Tag
    Jürgen
     
  9. Freelancer123

    Freelancer123 Neuer User

    Registriert seit:
    5 Nov. 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Jürgen,

    ich habe heute bei mir meine Konfiguration geändert und das Klingelproblem gelöst.

    Bislang hatte ich die Fritzbox Fon 5012 als IP Client an meinem Router, der über ein separates DSL-Modem mit dem Internet verbunden war. Heute habe ich die Fritzbox als DSL Modem und 1. Router konfiguriert und den anderen 2. Router an den LAN/WAN Ausgang der Fritzbox gehängt. Im 2. Router musste ich dazu von Breitbandzugang über PPPoE auf Breitbandzugang über IP-Adresse (DHCP) umkonfigurieren. Die IP Adresse bekommt der 2. Router nun von der Fritzbox, die wiederum über PPPoE die Anmeldung über DSL bei T-Online herstellt.

    Die Eumex 209 bleibt wie bisher über den internen S0 der Fritzbox angeschlossen. Nun funktioniert auch der Klingelton wenn ich über Internet einen Festnetzanschluss anrufe und sprechen klappt in beiden Richtungen. Fast perfekt - bis auf die Tatsache, dass ich die T-Online Internetrufnummer in der Eumex nicht als MSN anlegen kann, weil sie zulang ist.

    Vielleicht versuchst Du mal, deine ATA und deinen Router entsprechend zu konfigurieren. Sollte das nicht klappen, wäre es eine Überlegung wert, sich von der ATA zu trennen und die ISDN fähige 5012 oder 5050 zuzulegen.

    Viel Erfolg!

    Jürgen, Freelancer123
     
  10. jürgens

    jürgens Neuer User

    Registriert seit:
    18 Mai 2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Werde ich Morgen gleich mal testen

    Hallo Jürgen,
    werde ich Morgen gleich mal testen und dann berichten.
    Danke
     
  11. jürgens

    jürgens Neuer User

    Registriert seit:
    18 Mai 2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nu gehter

    Hallo Jürgen,
    das mit der Box vor dem Router habe ich nicht hinbekommen.
    Habe mir dabei meine Kennung zerschossen und musste erst mal wieder freigeschaltet werden.
    Aber einen anderen Weg habe ich gefunden die fritzbox zum Laufen zu bringen.
    In meinem Router habe ich die IP Adresse der fritzbox unter NAT Setting - Virtual DMZ eingetragen. Damit kann man die Box wohl durchschalten.
    Alles haut jetzt bestens hin.
    Danke nochmals für deine Hilfe.:D
    Gruß
    Jürgen :D :D :D :D :D :D :D