kein FW Upgrade auf 7390 möglich

nebv

Neuer User
Mitglied seit
5 Okt 2008
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo zusammen,

ich habe eine 1&1 7390 AnnexB und möchte Sie im Ausland
verwenden (Annex A) Eine 7170 habe ich erfolgreich upgraden können
und läuft als Annex A 1A
Mit der 7390 Büchse drehe ich aber bald durch...
Ich wollte die neueste Version 5.21 A+B aufspielen,
aber egal was ich tue komme immer wieder beim:
kernel_aus_FRITZ.Box_Fon_WLAN_7390.en-de-es-it-fr.84.05.21.image übertragen... gescheitert!
Das kernel.image konnte nicht übertragen werden!


Antivirus, Firewall alles deaktiviert, ich habe mittlerweile von 4 verschiedene PCs ausprobiert
unter VMWare (bridged) auch, da komme ich einfach nicht weiter. Als rukerneltool nehme ich die letzte Version.
Ich habe mit und ohne DHCP versucht, statische IP, alle anderen NWs deaktiviert, parameter -u1, -u2 etc...

Ich habe es versucht mit den tools die Annex zu wechseln, scheint aber nicht vollständig zu wechseln
es wird nur einen Kernelarg auf annex A umgestellt, aber der router meldet immer noch annex B.
Auf - (sprich no annex kann ich gar nicht wechseln.

Das recovery image A/CH wird auch nicht geschluckt über die WEB Oberfläche.


Was kann ich machen? gibt es irgend eine andere Methode?

Danke und Gruss


Programm-Version: V0.6.2.0 beta (x64)
Datum/Uhrzeit: 11.04.2012 17:49:58
Betriebs-Modus: Experte


1) Informationen zum Betriebssystem:

Betriebssystem: Windows 7
Architektur: X64
Sprache: Englisch (0409)
Keyboard-Layout: Deutsch (0407)
Build: 7601
Service Pack: Service Pack 1
CPU-Architektur: X64


2) Netzwerkkonfiguration:

Netzwerkadapter neu einlesen... fertig

Netzwerkadapter:

Adapter 1:
Net Connection ID Local Area Connection
Name Realtek PCIe GBE Family Controller
MAC Adresse 00:26:18:30:AE:64
IP Adresse 192.168.0.24
Subnet 255.255.255.0
Gateway 99.88.77.1,192.168.0.1
DNS 192.168.0.1
DHCP aktiviert Ja
DHCP-Server 192.168.0.1
Media-Status Verbunden

Netzwerkkonfiguration überprüfen...
Anzahl der Netzwerkadapter: 1
Davon aktiv: 1
Ausgewählter Netzwerkadapter: Local Area Connection
Medien-Status: Verbunden
DHCP aktiv?: Ja
=> Netzwerkkarte wird auf eine statische IP-Adresse umgesetzt


3) Überprüfung:

Ist ein Neustart notwendig? - Nein => [ok]

Ist MediaSensing abgeschaltet? - Ja => [ok]

Ist das kernel.image vorhanden? - Ja => [ok]

Firmware: FRITZ.Box_Fon_WLAN_7390.en-de-es-it-fr.84.05.21.image
Kernel: kernel_aus_FRITZ.Box_Fon_WLAN_7390.en-de-es-it-fr.84.05.21.image
Kernelgröße: 15.252.388 Bytes (14.894,9 kB, 14,5 MB)
md5-Hash vom Kernel: 0x87d0542573d7a1fcab194377756c6d27
sha1-Hash vom Kernel: 0xcfaaa20a402a4661faaf93e9c9428d39a06a3db8
Firmware-Version: 84.05.21
Branding: avme
Annex: kein Annex
Clear MTD 3+4: Ja
Neue Adam2-IP-Adresse: 192.168.178.1
WLAN-Key: 3400141110560778

Soll jetzt gestartet werden? - Ja


4) Vorbereitung:

PC temporär auf statische IP-Adresse "99.88.77.66" umsetzen... fertig
Netzwerkadapter noch einmal neu einlesen... fertig
Aktuelle Einstellungen:
IP-Adresse: 99.88.77.66
Adam2-IP-Adresse: 99.88.77.1


Bitte jetzt das Netzteil der Fritzbox/des Speedports ausstecken!

Ist das Netzteil ausgesteckt? - Ja

Nach dem Klicken auf "OK" bitte das Netzteil wieder einstecken.

In den nächsten 30 Sekunden wird dann versucht, die Adam2-IP-Adresse zu setzen

Bereit? - Ja


5) Bootvorgang anhalten:

Adam2-IP-Adresse setzen... erfolgreich
Warten auf die Box... Box anpingen... Host ist da.
FTP-Verbindung zum Stoppen aufbauen... überprüfen... verbunden

Box-Informationen:
ProductID: Fritz_Box_7390
HWRevision: 156
HWSubRevision: 0
annex: B
autoload: yes
bootloaderVersion: 1.819
bootserport: tty0
cpufrequency: 500000000
firmware_info: 84.05.20
firmware_version: 1und1
firstfreeaddress: 0x810D952C
flashsize: 0x01000000
maca: 00:24:FE:DF:F8:F6
macb: 00:24:FE:DF:F8:F7
macdsl: 00:24:FE:DF:F8:F8
macwlan: 00:24:FE:A9:8F:E9
macwlan2: 00:24:FE:DF:F8:FB
memsize: 0x08000000
modetty0: 38400,n,8,1,hw
modetty1: 38400,n,8,1,hw
mtd0: 0x9F000000,0x9F000000
mtd1: 0x9F020000,0x9FF00000
mtd2: 0x9F000000,0x9F020000
mtd3: 0x9FF00000,0x9FF80000
mtd4: 0x9FF80000,0xA0000000
my_ipaddress: 99.88.77.1
req_fullrate_freq: 166666666
prompt: Eva_AVM
SerialNumber: 0000000000000000
sysfrequency: 166666666
urlader-version: 1819
usb_board_mac: 00:24:FE:DF:F8:F9
usb_device_id: 0x0000
usb_manufacturer_name: AVM
usb_revision_id: 0x0000
usb_rndis_mac: 00:24:FE:DF:F8:FA
wlan_key: 3400141110560778

Flash-/Speichergrößen:
Flashsize: 16.777.216 Bytes (16.384 kB, 16 MB)
Memsize: 134.217.728 Bytes (131.072 kB, 128 MB, 0,1 GB)
mtd0: 0 Bytes
mtd1: 15.597.568 Bytes (15.232 kB, 14,9 MB)
mtd2: 131.072 Bytes (128 kB, 0,1 MB)
mtd3: 524.288 Bytes (512 kB, 0,5 MB)
mtd4: 524.288 Bytes (512 kB, 0,5 MB)

ProductID: Fritz_Box_7390
HW-Revision: 156 => FRITZ!Box Fon WLAN 7390


6) Firmware-Transfer, clear mtd3+4, Einstellungen vornehmen:


A c h t u n g:

Bitte etwas Geduld! Die Datenübertragung dauert!
Nicht ausstecken und auch nicht unterbrechen!


Eintrag aus der Flash-Speed-Datenbank (ungefähre Werte):
ProductID: Fritz_Box_7390
Übertragungsrate: 80.000 Bytes/sec
Kernel-Übertragung: 191 Sekunden
Clear MTD3: 23 Sekunden
Clear MTD4: 22 Sekunden
Settings+Neustart: 3 Sekunden
Gesamtzeit: 239 Sekunden

Kernel- und mtd1-Größenüberprüfung:
kernel.image-Größe: 15.252.388 Bytes (14.894,9 kB, 14,5 MB)
mtd1-Größe: 15.597.568 Bytes (15.232 kB, 14,9 MB)
freier Platz danach in mtd1: 345.180 Bytes (337,1 kB, 0,3 MB)

kernel_aus_FRITZ.Box_Fon_WLAN_7390.en-de-es-it-fr.84.05.21.image übertragen... gescheitert!

Das kernel.image konnte nicht übertragen werden!

Alle Kommunikationsverhinderer (z.B. Firewall, Virenscanner) ausschalten bzw. mit msconfig deaktivieren und dann noch einmal versuchen.
Eventuell auch alle bis auf den einen notwendigen Netzwerkadapter deaktivieren.
Siehe auch Option in Einstellungen -> "Alle nicht benötigten Netzwerkkarten temporär deaktivieren"
Weitere Tipps finden Sie in der FAQ Punkt 3.02

Das LogFile wird geöffnet. Bitte auf Hinweise überprüfen!


7) Alte Netzwerkeinstellungen wiederherstellen:

"Local Area Connection" auf DHCP umstellen... erfolgreich

Der Adapter "Local Area Connection" wurde auf DHCP zurückgestellt!

Netzwerk-Konfiguration neu einlesen... fertig
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,173
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
ohne genaue Durchsicht ist mir aufgefallen, dass noch "firmware_version: 1und1" vorhanden ist.
evtl. vorher branding ändern
 

nebv

Neuer User
Mitglied seit
5 Okt 2008
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hallo, habe ich.... ist avm
 

Wäldler.

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Jul 2008
Beiträge
1,286
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Welches Antivirprogramm hast Du auf deinem Rechner?
 

nebv

Neuer User
Mitglied seit
5 Okt 2008
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
mikroschrott security essentials ... hatte aber auch deinstalliert ... ohne brauchbarem Ergebnis. Frage : in adam2halten modus komme ich schon rein ... kann man hier per FTP die FW uploaden?
 

Wäldler.

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Jul 2008
Beiträge
1,286
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Da gibt es hier im Forum eine Software ,die auch die letzten Überreste von bestimmten Antivirprogramme beseitigt.
Weis jetzt nur nicht mehr wo.
Vielleicht kann ein anderer User helfen.
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,173
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48

nebv

Neuer User
Mitglied seit
5 Okt 2008
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hallo zusammen, ich habe es einfach eine völlig neue XP/SP3 installation angeschmiessen ohne schniki schnaki und sehe da... läuft :)
 

nebv

Neuer User
Mitglied seit
5 Okt 2008
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hmmm... fw übertragung hat schon geklappt, es wird auch die Umschaltung über die web Oberfläche beim start angeboten ANNEX A/B, aber wenn ich mit dem RUKERNELTOOL das environment auslese, steht da immer noch ANNEX B ..unter kernel_args wird annex=A gezeigt erst wenn ich annex auslese bzw. ändere ... was ist nun richtig??
 

skyteddy

IPPF-Promi
Mitglied seit
26 Mai 2005
Beiträge
5,866
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
38
hallo zusammen, ich habe es einfach eine völlig neue XP/SP3 installation angeschmiessen ohne schniki schnaki und sehe da... läuft :)
Aus Deinem ersten Posting: "Antivirus, Firewall alles deaktiviert, ich habe mittlerweile von 4 verschiedene PCs ausprobiert [...]"

Gratulation, dann hast Du 4 weitere versaute PCs :(

Hast Du die installiert? Rein des Interesses halber:
Was haben denn alle gleich? Welche Security-Suiten, Virenscanner und Tunning-Tools sind oder wurden installiert?

happy computing
[email protected]
 

nebv

Neuer User
Mitglied seit
5 Okt 2008
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi, als antivirus nutze ich entweder McAffee oder Microsoft Security Essentials. Ich vermute gemeinsam haben alle die Microsoft Updates ... deinstalliert habe ich die nur testweise... versaut waren sie keinesfalls ... wenn dann nur mit Microsoft updates :)
 

skyteddy

IPPF-Promi
Mitglied seit
26 Mai 2005
Beiträge
5,866
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
38
Microsoft-Updates versauen keinen Rechner, ganz im Gegenteil. Und warum deinstallierst Du Microsoft-Updates?

Du hast leider die Frage nur teilweise beantwortet: Welche Firewall/Securitysuite und Tuning-Tools waren oder sind im Einsatz?

Und natürlich muss was "versaut" sein, denn wenn es auf 4 Rechnern nicht geht, selbst nach "Deaktivierung" der betreffenden Softwaren, aber auf einem frisch installierten System geht es, dann hast Du Dir den besten Beweis selber geliefert. :) Aber Du bist leider kein Einzelfall.

happy computing
[email protected]
 

nebv

Neuer User
Mitglied seit
5 Okt 2008
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
mit deinstallieren meinte ich nur die Antivirus SW .. testweise.. Aber in die Mikroschrott Welt kann man eh nichts völlig sauber deinstallieren. Aus diesem Grund hatte ich eine komplett neue Installation von XP vorgenommen, ohne updates bis auf SP3 die direkt mitinstalliert wurde. Ich hatte keine Viren wenn Ihr das meint, es ist ständig alles up to date, auf Stunde genau. Eine Neuinstallation hat 40min gedauert... die Sucherei davor knapp zwei Tage :)
 

skyteddy

IPPF-Promi
Mitglied seit
26 Mai 2005
Beiträge
5,866
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
38
Kein Mensch spricht von Viren. Schade, dass Du die eigentliche Frage zum wiederholten Male nicht beantworten willst. Ich gehe mal davon aus, dass all Deine Rechner ähnlich "getunt" sind, daher hat es auf keinem Rechner geklappt. Auf "sauberen" Rechnern funktioniert ja alles, wie Du selber siehst. Mich hätte halt nur interessiert, wer diesmal der Verursacher war.

Egal, trotzdem ein schönes Wochenende und weiterhin happy computing
[email protected]
 

nebv

Neuer User
Mitglied seit
5 Okt 2008
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hi, ich weiss es nicht was Du mit tuning meinst, bei mir ist alles standard ... mich würde auch interessieren woran es liegt... aber wie schon gesagt ich habe nur miccrosoft standard SW, microsoft security essenstials als antivirus

an mozzila wird wohl nicht liegen...
 
Zuletzt bearbeitet:

skyteddy

IPPF-Promi
Mitglied seit
26 Mai 2005
Beiträge
5,866
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
38
Ich geb es auf. Welche Firewall/Securitysuite Du einsetzt, hast Du wieder nichts geschrieben.

Und "standard" ist es sicher nicht, denn sonst hätte es auf all Deinen Rechnern funktioniert. Auf all meinen Rechnern habe ich die Windows Firewall aktiv, und bei 3 Testrechnern Microsoft Security Essential. Sowohl XP 32bit, als auch Win 7 64 bit. Und das Flashen funktioniert tadellos.

Ich klink mich aus. Schönes Wochenende!
[email protected]
 

nebv

Neuer User
Mitglied seit
5 Okt 2008
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
standard= windows FW .... microsoft security essential hatte ich doch geschrieben ... was für eine andere suite erwartest als ich schon geschrieben habe? ich habe einen tecra M2 (xP), hp nc6220 (XP), HP elitebook 6930(xp), Hp elitebook 8440(win7), und asus panduit (win7)... sorry es waren doch 5.Wäre für Mac OS geeignet gewesen (ohne VM usw) wäre das MacBook Pro auch an der Reihe gewesen. Ich installiere grunsätzlich alle Microsoft patches, und Microsoft Security Essentials oben drauf.
Das Tecra hatte McAfee drauf, hatte ich aber deinstalliert. An SW kommen noch standard Dinger wie MSOffice/Outlook/Acrobat/Firefox.... Was ich nicht mehr nachvollziehen kann, wäre auf welcher Rechner die UMTS Treiber (Vodafone und/oder 1&1) mal waren, die manipullieren schon die Netzwerk Einstellungen, Paketgrösse usw.. Ich meine aber doch mindestens auf einem das nie gehabt zu haben. However, ich wollte hier nicht die SW schlecht machen, weil die tut es sehr gut sondern nach einer Lösung gesucht. Und die sicherste ist eine nackte Kiste für diesen Zweck zu nehmen. Schönes WE ebenfalls
 
Zuletzt bearbeitet:

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,661
Punkte für Reaktionen
331
Punkte
83
Eine ganz einfache Frage: Was hat deine völlig neue XP/SP3 Installation nicht, was die 4 verschiedenen PCs, die du vorher erfolglos ausprobiert hast, gemeinsam haben?
Irgendwo muss doch der entscheidende Unterschied sein. :confused: