.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Kein Portrange einstellbar???ein schlechter Witz ????

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von Willson, 5 Jan. 2005.

  1. Willson

    Willson Neuer User

    Registriert seit:
    5 Jan. 2005
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Muss das hier in meinem Router freigeben um zu Hosten..(Raven Shield)

    link gekürzt

    Kann ja wohl nedd war sein alle Ports einzeln freizugeben???
    Firmware iss neueste...
    Gehts noch bei denen?`??
    Forumsuche hat mir auch nedd wirklich geholfen..
    Hab was gelesen mit Telnet gäbs ne Möglichkeit,kann aber nedd viel damit anfangen.
    Gibts ne Lösung????
    Mfg Willson

    Editiert von Rollo: Bittte für Links die URL funktion nutzen, nicht alle haben eine Auflösung von 2048*1536
     
  2. Elmo

    Elmo Mitglied

    Registriert seit:
    8 Sep. 2004
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hattingen
    Nein, leider kann man (noch) keine Port-Ranges freigeben. Soll aber wohl noch kommen...

    Also so 10 oder 20 Ports sind ja nicht unbedingt ein Beinbruch, aber das macht dann wohl doch keinen Spaß mehr:
    [schild=11 fontcolor=000000 shadowcolor=C0C0C0 shieldshadow=1]Viel Spaß......[/schild]
     
  3. veipaaa

    veipaaa Mitglied

    Registriert seit:
    26 Sep. 2004
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Hattingen
    Ich glaube die FBF ist für Leute gedacht die keine Ahnung von Netzwerken, IP-Telefonie und so was haben.
    Für "normale Endkunden" ist die Box super. 2-3 Sachen eintragen und schon kann man surfen und über VoIP telefonieren. :D

    Gruß
    Frank
     
  4. Elmo

    Elmo Mitglied

    Registriert seit:
    8 Sep. 2004
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hattingen
    Naja, aber dann sollte man doch erwarten, daß nach dem Setzen des Häkchens bei "Erweiterte Einstellungen anzeigen" auch Port-Ranges zu ändern sind.

    Aber ich bin da geduldig: Die Box hat 5 Jahre Garantie und wenn in den nächsten 5 Jahren mit jedem Firmware-Update so viele neue und gute Sachen dazukommen wie beim letzten Mal, kann die Box in 5 Jahren beamen... ;)
     
  5. veipaaa

    veipaaa Mitglied

    Registriert seit:
    26 Sep. 2004
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Hattingen

    Naja, eigentlich hast Du recht, wenn das schon "Experteneinstellung" heißt oder so ähnlich :D

    Und schönen Gruß von der anderen Seite der Ruhr. :wink:


    Gruß
    Frank
     
  6. Willson

    Willson Neuer User

    Registriert seit:
    5 Jan. 2005
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Lol...
    Gibts irgendwie ne andere Firmware bei der sowas geht?
    Also keine direkt von AVM

    Ansonsten THX 4 Help..:D
     
  7. Marius974

    Marius974 Guest

    Oh man. Hab auch gerade das Problem und müsste 100 Ports eintragen. :kotz: - aber sonst n klasse Gerät...
     
  8. southy

    southy Mitglied

    Registriert seit:
    6 Okt. 2004
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Könnte man da nicht über UnPnP was machen? Ein kleines Skript scheiben, was die Ports setzt oder so?

    Aber fragt mich nicht, ich hab keine Ahnung davon, war nur so eine Idee...

    Southy
     
  9. Marius974

    Marius974 Guest

    Jup. Bin auch über so eine Lösung gegoogelt, hab mir das aber noch nicht angeschaut.
     
  10. Volkmar

    Volkmar Neuer User

    Registriert seit:
    10 Dez. 2004
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  11. Andre

    Andre IPPF-Promi

    Registriert seit:
    27 Dez. 2004
    Beiträge:
    3,307
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Schotten
    Editiert direkt die ar7.cfg auf der Box. Ob man "händisch" auch Portranges eingeben kann, weis ich nicht, vielleicht kann da ein Linux-insider weiterhelfen, aber auf jeden Fall kann man alle Ports auf einmal weiterleiten:

    Ausschnitt der ar7.cfg:

    forwardrules =
    "tcp 0.0.0.0:0 192.168.178.20:0 0",
    "udp ....

    Erste Zeile sendet alle TCP-Ports, die nicht anders belegt sind, auf meinen Draytek Router. Kann man in der nächsten Zeile auch für UDP machen (tue ich auch). Damit dient die FBF für mich nicht mehr als Router (außer, daß sie sich per Trafficshaping die nötige Bandbreite für VoIP nach Bedarf abzwackt). Da man eh einen Switch braucht und Router ja noch andere Funktionen haben (meiner hat VPN und ISDN Einwahl), lohnt es sich u.U., einfach einen Router nachzuschalten.
     
  12. JSchling

    JSchling Gesperrt

    Registriert seit:
    21 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,543
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    naja, dafuer muss man nichts editieren, eine Weiterleitung von+auf Port 0 TCP/UDP sorgt auch fuer DMZ und ab der 22er Firmware moeglich.
    Verdammt traurig, dass AVM das auch in der aktuellen Software immer noch nicht geblickt hat :( also so schwer kann das doch garnicht sein
     
  13. dg7lbb

    dg7lbb Mitglied

    Registriert seit:
    18 Juni 2004
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich glaube, momentan ist IP-Telefonie noch ein Thema, bei dem 75% EDV-Insider und 25% Otto-Normalverbraucher rumspielen.

    Und die 75% vermissen nun einmal Port-Ranges. Man kann mit dem Internetzugang eben mehr machen als nur Surfen und Telefonieren. Die Zukunft wird vermutlich noch weitere zusätzliche Anwendungen bringen.

    Da ist AVM gefordert, wenigstens im Expertenmodus einen normalen guten Router darzustellen. Den Vorsprung, den sie sich momentan erarbeitet haben, könnten sie sonst sehr schnell an die Konkurrenz verlieren.

    Wenn SIPURA es bis heute geschafft hätte QoS/Trafficshaping und 10 Accounts einzubauen, wäre ich nicht zu AVM gewechselt. Und so könnte es AVM sonst auch bald ergehen.
    Also ran an den Speck!
     
  14. Andre

    Andre IPPF-Promi

    Registriert seit:
    27 Dez. 2004
    Beiträge:
    3,307
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Schotten
    @JSchilling:
    Stimmt leider nichtmit der Portweiterleitung 0 im Webinterface, die Angaben in der Hilfe sind falsch. Die Weiterleitung von Port 0 wird nicht in die ar7.cfg übernommen! Trotz sogar der Warnungen, die vom Webinterface gegeben werden, was für gefähliche Sachen man doch macht.
    AVM hat das auf Anfrage selber zugegeben, diese Funktion wird erst in einer zukünftigen Version eingebaut.
    Ohne Manipulation der ar7.cfg bekommt man diese Einstellung also weder in der 03.22, noch der 03.23, noch der 03.29 zum laufen (ich habe es oft probiert, auch nach Werksreset, so dass andere Eintragungen von mir keine Rolle spielten. Und wie gesagt, der Bug wird von AVM bestätigt)