.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

kein Rufton bei ATA468

Dieses Thema im Forum "Grandstream" wurde erstellt von Mesquida68, 6 Jan. 2005.

  1. Mesquida68

    Mesquida68 Neuer User

    Registriert seit:
    6 Jan. 2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo, wenn ich mit meinem ATA468+Siemens Gigaset 2000C telefoniere, kommt es oft vor, dass ich keinen Rufton am anderen Ende der Leitung höre. ich lege auf, versuchs erneut, selbes Ergebnis. Dann zieh ich die Stromversorgung raus, lass das Ding wieder starten, und siehe, dann gehts. Erstaunlicherweise funktionieren oft die ersten Gespräche, das zweite Gespräch hintereinander geht dann nicht mehr. und noch besser: Meine Gesprächspartner sagen manchmal: Hast Du schon mal angerufen? Es hat geklingelt aber wir haben dann niemanden gehört. Provider: sipgate, angeschlossen hinter Router von MSI an Chello Kabel
     
  2. MrVenus

    MrVenus Mitglied

    Registriert seit:
    19 Sep. 2004
    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    könnte sein das Du No Key Entry Timeout zu lange eingestellt hast (default is 4 seconds)....d.h. bei der default einstellung ...wenn du nach dem wählen 4 sekunden keine ziffer mehr drückst fängt der ata erst an die verbindung herzustellen

    um das ganze zu beschleunigen aktvierst du im ata einfach "Use # as Dial Key" und wählst nach der nummer immer gleich "#" ...der ata fängt dann sofort an ne verbindung aufzubauen
     
  3. Mesquida68

    Mesquida68 Neuer User

    Registriert seit:
    6 Jan. 2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mach ich eigentlich immer, das mit dem #
     
  4. MrVenus

    MrVenus Mitglied

    Registriert seit:
    19 Sep. 2004
    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ...was für ne firmware hast Du eigentlich drauf? ...mit firmware: 1.0.5.10 , 1.0.5.18 und 1.0.5.20 hatte ich solche probleme nicht mehr ...hast dus auch schon mal mit einem werksreset probiert?
     
  5. Mesquida68

    Mesquida68 Neuer User

    Registriert seit:
    6 Jan. 2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wie erkenn ich denn die Firmwareversion?
     
  6. MrVenus

    MrVenus Mitglied

    Registriert seit:
    19 Sep. 2004
    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ...ganz normal einloggen per web browser ...

    wenn es eine neuer firmware ist auf status klicken und müsste sowas in der art stehen:

    Software Version: Program-- 1.0.5.20 Bootloader-- 1.0.0.21 HTML-- 1.0.0.44 VOC-- 1.0.0.7


    ber der älteren steht es irgendwo oben weiß nicht mehr genau
     
  7. Mesquida68

    Mesquida68 Neuer User

    Registriert seit:
    6 Jan. 2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0

    Bei mir steht
    Program--1.0.4.68 Bootloader--1.0.0.16 HTML--1.0.0.31 VOC--1.0.0.5
    detected NAT type is full cone
     
  8. Mesquida68

    Mesquida68 Neuer User

    Registriert seit:
    6 Jan. 2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Jetzt versuch ich mehrmals die Adresse 217.10.75.20 als Update Adresse einzutragen, aber der frisst die nicht, der Browser kommt beim Öffnen der /update.htm nicht zum Ziel.....
     
  9. rsl

    rsl Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Mai 2004
    Beiträge:
    1,027
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    berlin?
    Nur so aus dem Bauch, hast du vorher einen Werksreset gemacht?

    rsl
     
  10. Mesquida68

    Mesquida68 Neuer User

    Registriert seit:
    6 Jan. 2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Aha, hab ich gefunden, hab jetzt die217.10.79.20 drin.... und dennoch wieder
    Program--1.0.4.68 Bootloader--1.0.0.16 HTML--1.0.0.31 VOC--1.0.0.5
     
  11. MrVenus

    MrVenus Mitglied

    Registriert seit:
    19 Sep. 2004
    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    auf der ip 217.10.79.5 liegt die firmware 1.0.5.18 ist die offiziell aktuellste die es gibt! ....der ata macht aber immer nur nach einem neustart ein update!

    wichtig update dauert 1-2 min ..dannach wenn er fertig ist ein werksreset machen!
     
  12. rsl

    rsl Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Mai 2004
    Beiträge:
    1,027
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    berlin?
    Die FW 1.0.4.68 ist quasi steinalt :)

    Mach einen lokalen TFTP, nimm erst mal die 1.0.5.10 und schau was passiert.

    rsl
     
  13. Mesquida68

    Mesquida68 Neuer User

    Registriert seit:
    6 Jan. 2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0

    Ich werd noch zum Hirschen! 217.10.79.5 eingetragen, --> update--> reboot -->
    Program--1.0.4.68 Bootloader--1.0.0.16 HTML--1.0.0.31 VOC--1.0.0.5

    Was mach ich falsch? Schon mal Danke an dieser Stelle
     
  14. MrVenus

    MrVenus Mitglied

    Registriert seit:
    19 Sep. 2004
    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    mach vorher mal einen werksreset ....und dann nochmal probieren ..wenns nicht geht ...kommt öfters vor ...kannst du ein update vom pc aus durchführen
     
  15. MrVenus

    MrVenus Mitglied

    Registriert seit:
    19 Sep. 2004
    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Werksreset:
    1: Die MAC­Adresse herausfinden. Die MAC­Adresse des Gerätes befindet sich auf einem Aufkleber an der Unterseite des Gerätes oder im Web-Config-Menü des ATA

    2: Die MAC­Adresse „codieren“Grundsätzlich gilt:
    die in der MAC­Adresse enthaltenen Ziffern wie z.B.: "0­9" werden auch einfach so eingegeben. Die Buchstaben "A ­ F" werden wie folgt eingegeben:

    A = 22 B = 222 C = 2222 D = 33 E = 333 F = 3333

    Beispiel: 00 0b 82 01 4f 38 Eingabe: 000 222 82014 3333 38 (natürlich ohne Leerzeichen, die sind nur der Übersichtlichkeitwegen vorhanden !)

    3: Sprachmenü Option 99 wählen

    4: Die codierte MAC­Adresse eingeben.Bei erfolgreicher Eingabe wird der ATA automatisch neu starten. Bei fehlerhafter Eingabe wird dieEingabe mit einer Fehleransage abgebrochen

    Update per PC:

    Zunächst einfach die TFTP-Software runterladen
    http://www.voiptalk.org/products/download/tftp_desktop_free.zip

    Die neueste Firmware gibt es hier:
    http://www.grandstream.com/BETATEST/
    oder im Downloadbereich die 1.0.5.20

    Aktuelle Datei entpacken, z.B. auf c:\aaa

    Um ein Update zu machen:

    Die TFTP-Software starten. Dann auf "Server" -> "Properties..." klicken.
    Unter dem Reiter "General" dann dort den Dateipfad der entpackten Dateien im "Default Directory" angeben: c:\aaa (wenn man dem obigen Beispiel gefolgt ist).
    Den Haken vor "Overwrite if file exists" setzen und dann auf "save" bzw. mit "OK" abschließen.


    Danach den Rechner neu starten und ggf. Firewall-Software deaktivieren.

    Die TFTP-Software starten (TFTP Desktop)

    Als nächstes den Internet Explorer starten und die Konfigurationsseite des Adapters/Telefons aufrufen und unter "TFTP Server" die IP-Adresse des "PCs" (muss man dannach am PC ändern) eingeben (also z.B. 192.168.1.101 / IP der netzwerkkarte im pc dannach manuel darauf ändern). ATA eine statisch IP verpassen (z.B: 192.168.1.100) Auf "Update" klicken und dann auf "View your changes".
    Den Internet Explorer schließen.

    Jetzt die IP der Netzwerkkarte ändern auf 192.168.1.101 (siehe oben)

    Pc und WAN port mit crossover-netzwerkabel verbinden


    Zum Fenster der TFTP-Software wechseln

    Danach den Stromstecker des Adapters/Telefons kurz ziehen und wieder reinstecken (der Adapter bootet neu), dabei werden dann die aktuellen Firmware-Dateien vom Rechner geladen. Die 2 cfg-Dateien werden nicht überschrieben (das soll auch so sein), also nicht wundern wenn bei den letzten beiden Dateien "failed" zu lesen ist.

    Danach noch mal die Konfigurationsseite des Adapters aufrufen und unter "TFTP Server" wieder "0.0.0.0" eingeben (sonst versucht der Adapter beim nächsten Booten erneut ein Update zu machen, auf "Update" klicken, kurz wieder Stromstecker vom Adapter ziehen und wieder reinstecken (reboot) - und das wars.

    ..nochwas...vergiss ned nach dem update (falls es klappen sollte) nochmal ein reset zu machen ...wirkt wunder!!!
     
  16. Mesquida68

    Mesquida68 Neuer User

    Registriert seit:
    6 Jan. 2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Verdammt, jetzt geht gar nix mehr, ATA blinkt nur noch langsam rot und ich komm mit dem Webbrowser auch nicht mehr drauf, die Firmware hatte ergeladen (hab ich am TFTP gesehen) und den Werksreset hab ich auch gemacht :bahnhof:
     
  17. Mesquida68

    Mesquida68 Neuer User

    Registriert seit:
    6 Jan. 2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Jetzt geht leider gar nichts mehr. Der ATA blinkt ur noch langsam rot und ich komm auch nicht mehr auf die Konfigurationsseite. Hab schon die IP per Voicemenü statisch auf 192.168.1.1 gesetzt, komm trotzdem nicht drauf, Werksreset, kein Erfolg. Sch..... :blonk:
     
  18. MrVenus

    MrVenus Mitglied

    Registriert seit:
    19 Sep. 2004
    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    EDIT: hab mich verschrieben...

    verbinde LAN des ATAs mit LAN am pc ...und am pc auf automatische ip beziehen einstellen.... deine zugewiesene gateway ip ist dann logisch die IP des ATAs
     
  19. rsl

    rsl Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Mai 2004
    Beiträge:
    1,027
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    berlin?
    Bei neuerer Software ist der Zugriff via WAN- Port standardmaessig gesperrt. Fuer die erste Konfiguration muss zwingend LAN verwendet werden, entweder mit einem Rechner der seine IP per DHCP vom ATA bezieht oder mit einem Rechner im IP- Bereich 192.168.2.X, der ATA hat auf dem LAN- Port 192.168.2.1.

    rsl
     
  20. Mesquida68

    Mesquida68 Neuer User

    Registriert seit:
    6 Jan. 2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Rsl, das war schon ein großer Fortschritt, vielen Dank. Über Laptop konnte ich wieder in das Web-Menü. Hab also meine alten sipgate -Einstellungen eingetrahgen (die hatte ich vorher ausgedruckt), tut aber immer noch nicht (blink-blink). Der ´Router findet das Teil, zeigt die MAC an und weist auch eine IP zu (dynamisch)


    Und gerade hab ich gemerkt, was noch fehlte: Das Account Passwort - Danke allen. Kiste läuft wieder - mann, was bin ich froh!