.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Kein TON wegen möglicher STUN Probleme hinter einem Router

Dieses Thema im Forum "Grandstream" wurde erstellt von Netkult, 15 Feb. 2005.

  1. Netkult

    Netkult Neuer User

    Registriert seit:
    14 Dez. 2004
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe herausgefunden dass es bei der aktuellen Firmware ein Problem mit dem STUN Server gibt.

    Dies verursacht Verbindungsprobleme bei allen die einen separaten Router vor dem ATA haben.

    Der STUN Server wird erst einige Minuten nach dem ersten Call kontaktiert.

    Der erste Anruf von z.B. ATA486 Rev.2 zu ATA486 Rev.2 nach einer Zwangstrennung bzw. einem IP Wechsel ist Stumm.

    Keines der beiden Teilnehmer kann etwas hören.

    Erst einige Minuten nach dem ersten Versuch ist es möglich Gespräche zu führen.

    Anscheinend wird die falsche IP in der SIP Message geschickt da der STUN Server erst nach dem ersten Versuch kontaktiert wird.

    Es ist dabei egal wie lange man wartet, der STUN Server wird erst nach dem ersten Versuch kontaktiert.

    Habe dies mit Hilfe der „NAT Active Sessions Tabelle“ herausgefunden.

    Direct IP Calls sind ebenfalls erst einige Minuten nach dem 1 Versuch möglich.

    Komischerweise funktionieren Gespräche ins Festnetz auch beim ersten Versuch.
     
  2. matze236

    matze236 Neuer User

    Registriert seit:
    14 Feb. 2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Gespräche ins Festnetz funktionieren bei mir auch erst beim zweiten Versuch. Der ATA ist hinter einem T Sinus DSL Basic 154 SE Router...
     
  3. Netkult

    Netkult Neuer User

    Registriert seit:
    14 Dez. 2004
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    "Register Expiration" nach IP Wechsel abgewartet?

    Nach dieser Zeit sind bei mir Festnetzgespräche sofort möglich. (Sipgate)

    ATA 486 Rev. 2 zu ATA 486 Rev. 2 Gespräche sind erst einige Minuten nach dem ersten Versuch oder Festnetzgespräch möglich.

    Solltest du also einige Stunden nach der Zwangstrennung beim ersten Gespräch kein Ton haben, so ist das auch dein Problem.

    "Register Expiration" ist default auf 60 minuten.

    Ich habe es auf 5 minuten gestellt.
     
  4. hansmusterli

    hansmusterli Mitglied

    Registriert seit:
    4 Aug. 2004
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich konnte bei mir keine Probleme feststellen. Benutze die Release-Vesion 1.0.5.22 mit sipgate und dus.net mit einem ATA 486 Rev.1, der hinter einem Zyxel-Router steht. "Register expiration" auf default (60min). Nach Zwangstrennung sind Anrufe aufs Festnetz oder Handy sofort möglich. ATA zu ATA kann ich nicht testen.

    Benutzt Ihr die neuste *Release* Version der 1.0.5.22 von Grandstream oder eine ältere 5.22er (davon gibte es ja viele...)?