.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Kein VoIP zu Sipgate hinter IPCop-Router mit FBF WLAN

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon als ATA" wurde erstellt von icetiger4, 31 Jan. 2005.

  1. icetiger4

    icetiger4 Neuer User

    Registriert seit:
    27 Jan. 2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich möchte eine FBF WLAN hinter einem LINUX-Router (IPCop) mit VoIP bereiten. Der Betrieb mit X-Pro am PC mit den Ports 5060 und 8002 klappt bisher ohne Probleme. Die wie im Forum beschrieben modifizierte FBF WLAN kann dagegen weder eine Verbindung aufbauen, noch angerufen werden.

    Folgende Meldung erhalte ich, wenn ich den VoIP Daemon starte:

    # voipd
    #
    # Sep 8 14:21:26 voipd[435]: startup (AVM FRITZ!Box Fon WLAN 08.03.29 AVM SIP v1.05.20 Jan 20 2005 14:50:36)
    Sep 8 14:21:26 voipd[435]: using capi controller 4
    Sep 8 14:21:26 voipd[435]: 0: 1839199@sipgate.de configured
    Sep 8 14:21:26 voipd[435]: 1 useragent configured
    Sep 8 14:21:26 voipd[435]: INFO led: off (value=0)
    Sep 8 14:21:26 voipd[435]: priority is -20

    Wenn ich meine Telefon abhebe, gibts folgende Meldung:
    # Sep 8 14:23:12 voipd[435]: incoming(4:appl=2 plci=0x204 ncci=0x0 incoming): 11 <- 0
    Sep 8 14:23:12 voipd[435]: >>> Request: REGISTER sip:sipgate.de
    Sep 8 14:23:12 voipd[435]: disconnected(appl=2 plci=0x204 ncci=0x0 incoming): remote: 0x0000 (0x0000) - No additional information
    Sep 8 14:23:12 voipd[435]: <<< Status: 401 Unauthorized
    Sep 8 14:23:12 voipd[435]: query_local_ipaddress: 0.0.0.0
    Sep 8 14:23:12 voipd[435]: >>> Request: REGISTER sip:sipgate.de
    Sep 8 14:23:12 voipd[435]: <<< Status: 200 OK
    Sep 8 14:23:12 voipd[435]: sip:1839199@212.114.236.249: REGISTER complete (next in 1620 seconds)


    Bei einem Anruf bekomme ich von der Telnet-Konsole folgende Meldung:
    # Sep 8 14:25:21 voipd[435]: <<< Request: INVITE sip:1839199@212.114.236.249:5060
    Sep 8 14:25:22 voipd[435]: audio: 8 (8 PCMA/8000)
    Sep 8 14:25:22 voipd[435]: audio: 8 (8 PCMA/8000) => NOT CONFIGURED
    Sep 8 14:25:22 voipd[435]: audio: 0 (0 PCMU/8000)
    Sep 8 14:25:22 voipd[435]: audio: 0 (0 PCMU/8000) => NOT CONFIGURED
    Sep 8 14:25:22 voipd[435]: audio: 3 (3 GSM/8000)
    Sep 8 14:25:22 voipd[435]: audio: 3 (3 GSM/8000) => NOT SUPPORTED
    Sep 8 14:25:22 voipd[435]: audio: 10 (10 L16/8000)
    Sep 8 14:25:22 voipd[435]: audio: 10 (10 L16/8000) => NOT SUPPORTED
    Sep 8 14:25:22 voipd[435]: audio: 18 (18 G729/8000)
    Sep 8 14:25:22 voipd[435]: audio: 18 (18 G729/8000) => NOT CONFIGURED
    Sep 8 14:25:22 voipd[435]: audio: 97 (97 iLBC/8000)
    Sep 8 14:25:22 voipd[435]: audio: 97 (97 iLBC/8000) => NOT SUPPORTED
    Sep 8 14:25:22 voipd[435]: call from <unknown> terminated (0)
    Sep 8 14:25:22 voipd[435]: >>> Status: 415 Unsupported Media Type
    Sep 8 14:25:22 voipd[435]: <<< Request: ACK sip:1839199@212.114.236.249:5060

    Muß ich hier noch etwas auf der BOX einstellen oder in der Firewall freischalten ? Kennt dafür jemand eine Lösung ?


    Gruss
    Bernd
     
  2. haveaniceday

    haveaniceday Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Okt. 2004
    Beiträge:
    1,305
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Icetiger4,

    was steht in deiner Datei /var/flash/voip.cfg
    Bei mir, original AVM-codec-Einstellung, steht
    use_audiocodecs = no;
    audiocodecs = "PCMA", "PCMU", "G726-32";

    Anscheinend ist bei dir nicht der richtige Codec aktiv.
    Hast du an den Einstellungen etwas geändert ?

    Haveaniceday

    PS: Bin gleich 60 Minuten "offline" mit den Daten helfen dir aber bestimmt andere.
     
  3. rr

    rr Neuer User

    Registriert seit:
    6 Okt. 2004
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Icetiger4 & haveaniceday,

    gerade haben wir
    use_audiocodes = yes;
    eingetragen und damit hat es funktioniert.

    Vorher noch folgende Änderungen zu Punkt 7 der Anleitung:
    den Text der ersten Zeile, die in die temporäre Datei geschrieben wird,
    von "/usr/sbin/telnetd &" ändern in "/usr/sbin/telnetd -l /sbin/ar7login"
    (dann wird das WEB-Passwort verlangt) und das Schreiben dieser Datei in den Flash-Speicher funktioniert nicht mit Anhängen, sondern nur mit Neu-Schreiben der Datei, also nicht >>, sondern nur >, nämlich:
    cat /var/tmp/debug.cfg > /var/flash/debug.cfg

    rr