.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Kein Zugriff mehr per SSH/Telnet wg. falschem root-PW

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Modifikationen" wurde erstellt von MarcoB, 6 Jan. 2005.

  1. MarcoB

    MarcoB Neuer User

    Registriert seit:
    24 Dez. 2004
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo!

    Ich habe das letzte Mod von haveaniceday auf der Box eingespielt, da ich unbedingt SSH benötige. Alles auch wunderbar funktioniert, aber dann ist mir ein Total blöder Fehler passiert :-(

    Undzwar habe ich auf den Link im "Skript Testen" Thread zum erzeugen eines Linux Passwortes geklickt. Soweit so gut ...

    Als Ergegnis kam dann ein String "root: jdsfjsjf" oder so ähnlich raus. Das Problem ist, dass ich in der debug.cfg nur den Teil der hinter dem Doppelpunkt kam eingegeben habe. Ich dachte mir OK, der sagt mir nur nochmal den Usernamen und dahinter steht das PW. Jetzt komme ich jedoch nicht mehr auf die Box Ein erneutes Firmwareupdate brachte auch nichts. Scheint das Passwort weiterhin gespeichert zu haben. In die Weboberfläche komme ich noch.

    Gibt es da irgendwie Abhilfe? Haveaniceday meinte schon per PN er hätte da eine Idee ...

    Also, was soll ich wie machen, um möglichst nicht alle Einstellungen zu verlieren bzw. überhaupt wieder auf die Box zu kommen.

    Danke!

    Ein leicht *verzweifelter* Marco

    _________
    Edit :

    Haveaniceday hat schon nen Image gepostet was hilft : http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?t=9060
     
  2. haveaniceday

    haveaniceday Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Okt. 2004
    Beiträge:
    1,305
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  3. MarcoB

    MarcoB Neuer User

    Registriert seit:
    24 Dez. 2004
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also ich bin jetzt wieder auf der Box.
    Muss ich dann nur noch das "modstart" wieder aufrufen, Reboot und das wars dann?

    Marco
     
  4. haveaniceday

    haveaniceday Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Okt. 2004
    Beiträge:
    1,305
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Erst
    • echo > /var/flash/debug
    • modstart

    Dann geht es wieder.
     
  5. MarcoB

    MarcoB Neuer User

    Registriert seit:
    24 Dez. 2004
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hmm... Hab ich so gemacht, leider gehts immer noch nicht auf die Box :-(

    telnet IP-Box ...

    > fritz.box login : root (eingetippt) -> return
    > login : no valid shadow password

    Was könnte der Fehler hier sein. Ein neues Password habe ich vor dem Reboot in debug.cfg gesetzt nach dem Schema "root:jhfdhsff"

    Marco

    _____________
    Edit :

    Selbsthilfe ist auch immer gut :) Problem gelöst.
    Also das Passwort für Root darf in der debug.cfg doch nur als "jhsdfjf" (o.ä.) stehen. Das root darf nicht davor stehen, wie ich es eigentlich auch am Anfang gemacht hatte. Nur leider scheint das Password unter diesem Link : http://www.inch.com/commercial/web/server/apache/htpasswd.html nicht Linux Konform erzeugt zu werden. Ich habe mein neues Passwort jetzt mit "htpasswd" erzeugt und erneut mit dem debug-delete-Image in die Box eingelogt und nach modstart das mit htpasswd erzeugte Passwort dort eingetragen. Dann Reboot der Box und siehe da : "Alles funktioniert"

    Super Sache das mit dem SSH ! Danke Haveaniceday !
     
  6. haveaniceday

    haveaniceday Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Okt. 2004
    Beiträge:
    1,305
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    modstart setzt das Passwort per default auf "fritzbox".
    Bei der "nur telnet" Lösung ist das Passwort aus.
    dropbear/sshd wird nur gestartet, falls das passwort manuell auf nicht "fritzbox" gesetzt wird.

    Haveaniceday
     
  7. Baseindy

    Baseindy Neuer User

    Registriert seit:
    23 Sep. 2004
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    Hatte das Passwortproblem. Konnte es mit dem Skript H:\telnet-del-debug.tar wieder beheben. Ich komme wieder auf die Box und wenn ich mit passwd das Passwort ändere klappt das auch aber wenn ich die Box neu starte bzw. Stecker raus Stecker rein dann lautet der Passwort wieder fritzbox kann man da was machen?
     
  8. haveaniceday

    haveaniceday Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Okt. 2004
    Beiträge:
    1,305
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das Passwort muss mit "nvi /var/flash/debug.cfg" in die Debugdatei
    eingefügt werden. Das "filesystem" unter /var wird nach einem reboot neu erzeugt.

    Das lokale "passwd" kannst du nutzen um in /var/tmp/shadow einen korrekten String für
    dein gewünschtes Passwort zu erzeugen.
    das 2. Feld ( Feldtrenner ":") in /var/tmp/shadow ist das verschlüsselte Passwort und muss in debug.cfg rein.

    Beispiel:
    Password ist "fritzbox" wenn in debug.cfg "PASSWD='36d6NYYMch85U'" steht.
    Wenn ich jetzt in debug.cfg PASSWD='$1$$ZxI4u66NDZqJxLyzc7bpi/' eintrage ist das Passwort "geheim".
    Dieses würde dann auch nach einem Reboot erhalten bleiben.

    Haveaniceday.
     
  9. Baseindy

    Baseindy Neuer User

    Registriert seit:
    23 Sep. 2004
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    Perfekt! Danke, es hat funktioniert. Ich habe jetzt mein eigenes PW drin.
    Der Editor ist ein bisschen gewöhnungsbedürftig... :)
     
  10. CyberKing2k

    CyberKing2k Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 Juni 2004
    Beiträge:
    1,035
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    FA / AE
    Ort:
    Berlin-Friedrichshain
    wie starte ich den SSH Deamon? :roll:
     
  11. haveaniceday

    haveaniceday Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Okt. 2004
    Beiträge:
    1,305
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Macht er von selber wenn das Passwort geändert ist....
    Bei "fritzbox" lasse ich in absichtlich nicht laufen.

    Aber um von aussen auf die Box zu kommen muss mit/in nvi /var/flash/ar7.cfg für port 22
    ein Loch gebohrt werden. ( siehe readme/thread 6666 )

    Haveanicenight. :grab: