.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Keine Account-Gutschrift

Dieses Thema im Forum "sipgate" wurde erstellt von beatz01, 30 Juli 2005.

  1. beatz01

    beatz01 Neuer User

    Registriert seit:
    30 Juli 2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    habe am Freitag um ca. 21:00 per online-Überweisung 10 EUR zur Gutschrift meines Accounts an sipgate gesendet; dann wie immer eine email mit Überweisungsbeleg geschickt, aber trotzdem ist das Geld immer noch nicht meinem sipgate-Account gutgeschrieben worden.

    Sitzt bei denen am Samstag keiner ? Sonst verging zwischen email und Gutschrift vielleicht max. 2 Stunden, meistens nur Minuten, und jetzt passiert garnix.

    Sitz hier wie auf Kohlen, weil ich diverse Telefonate zu erledigen hab und kann nicht telefonieren, weil ich mich darauf verlassen habe, dass die Gutschrift wie sonst auch immer sofort nach Überweisungsbeleg-email erfolgt.
     
  2. docfred

    docfred Mitglied

    Registriert seit:
    8 Dez. 2004
    Beiträge:
    673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die 5 Euro Testguthaben von mir haben fast eine Woche gebraucht bist sie gutgeschrieben wurden.

    Wobei ich mich gerade frage, was du so dringendes zu telefonieren hast, was man nicht per Festnetz erledigen kann ;)
    Ansonsten: Auf prepaid verlässt man sich nicht. Das ist höchstens Notfallbackup :)

    *duck*&*cover*
     
  3. supasonic

    supasonic Admin-Team

    Registriert seit:
    9 Nov. 2004
    Beiträge:
    1,924
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @ beatz01:
    Ich glaube kaum, dass dir jetzt jemand mit der Gutschrift hier wirklich helfen können wird ...

    Jedenfalls steht bei Sipgate irgendwo etwas von "werktags zwischen 10 - 18 Uhr" erreichbar.
     
  4. beatz01

    beatz01 Neuer User

    Registriert seit:
    30 Juli 2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    "..was man nicht per Festnetz erledigen kann"

    Das blöde ist - Isch 'abe gar kein Festnetz.

    Konnte mit sipgate bisher das Festnetz ganz gut ersetzen, eben weil das mit der Gutschrift eigentlich immer innerhalb von Minuten funktioniert hat.

    Aber wenn bei denen tatsächlich am Wochenende keiner da ist, werd ich wohl den Anbieter wechseln - für mich war der Hauptgrund für Sipgate bisher immer die schnelle Gutschrift; wenn das nun wegfällt, kann ich auch woanders hingehen :(
     
  5. thorstenneuss

    thorstenneuss Neuer User

    Registriert seit:
    20 Juli 2005
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Was hälst du davon, beim nächsten Mal ein wenig früher zu überweisen?? ;-)
     
  6. beatz01

    beatz01 Neuer User

    Registriert seit:
    30 Juli 2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich bin einfach nicht davon ausgegangen, dass bei Sipgate am Wochende keiner da ist - finde ich auch unmöglich bei einem Produkt, das u.a. als Festnetz-Ersatz beworben/genutzt wird und nur per prepaid läuft.

    Es muss den Kunden doch die Möglichkeit gegeben werden, auch am Wochenende ihr Konto aufladen zu können.

    Kann ja schliesslich auch mal passieren, dass man unvorhersehbar lange Gespräche auf's Handy oder ins Ausland führen muss etc.

    Na ja, vielleicht sollte man die Entscheidung für einen bestimmten voip-Provider eben auch vom Service/support abhaängig machen; da glänzt Sipgate ja eh nicht mit gutem Beispiel.
     
  7. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Und wer bezahlt das arme Schwe*n, das das ganze Wochenende vor dem Fax sitzt und darauf wartet, daß beatz seinen Überweisungsträger rausfaxt oder -mailt?

    Du kannst jederzeit per Kreditkarte aufladen und das sogar automatisieren:
    Und jetzt sag bitte nicht, "isch 'abe gar keine Kreditkarte"...
    DAS gilt sowieso immer. Wer nach "Geiz ist geil" lebt, muß auch die Konsequenzen ertragen können. :doktor:

    Gruß,
    Wichard
     
  8. beatz01

    beatz01 Neuer User

    Registriert seit:
    30 Juli 2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    "Und wer bezahlt das arme Schwe*n,.."

    Was ist denn das für ein Argument?

    Seit wann ist jemand, der am WE im Support arbeitet, automatisch ein armes Schwein ? Und seit wann ist Support am WE unüblich oder "unbezahlbar" ?

    Support ist einfach üblich und sollte mit in der Kalkulation sein und nicht als externer, zu teurer und vernachlässigenswerter Posten angesehen werden.

    Zumal in der Kalkulation im Vergleich zu herkömmlichen Festnetzanbietern ja wohl so einige Kostenfaktoren eh schon wegfallen.

    Und ich bin bestimmt nicht der einzige Kunde, der per Überweisung/email zahlt und eben davon ausgeht, dass bei einem so relativ neuen und beratungsintensiven Medium/Produkt wie VOIP auch Support am WE zur Verfügung steht.

    Oder anders ausgedrückt: Wie soll denn Sipgate vollwertiger Ersatz zum Festnetz/Telekom sein, wenn am WE nicht wenigstens ein Mindestmass an Support zur Verfügung steht ?
     
  9. Christoph

    Christoph IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    6,229
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    Wie schon vor mir gesagt wurde, ich finde auch, das "Problem" kann man bequem selbst umgehen, wenn man nicht bis auf den letzten Cent runtertelefoniert und sich bei den Überweisungen auf normale Werktage einstellt oder aber die automatische Kreditkartenaufladung nutzt.

    Zu erwarten, dass da am Wochenende auch noch wer sitzt und sich über die Überweisungen kümmert, halte ich für verfehlt. Was ist dann der nächste Schritt? Meckern, wenn man nachts um 3 aufgeladen hat und nicht um 3:05 Uhr gutgeschrieben wurde?

    Support muss natürlich gegeben sein, aber übers Wochenende doch wohl dahingehend, dass ein System wiederhergestellt wird, wenn es ausfällt und nicht von Freitragabend bis Montagfrüh kein Telefonieren möglich ist.
     
  10. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Was ist denn das für ein Argument? Jeder rennt zu dem Anbieter, der den günstigsten Preis anbietet, und beschwert sich dann, daß der Support nicht rund um die Uhr kostenlos erreichbar ist.

    Da aber der erste Blick der meisten Nutzer zunächst auf den Minuten- und Grundpreis geht, kann sich doch kaum jemand leisten, die Support-Kosten in die Grundgebühr oder den Minutenpreis einzurechnen.

    Ja, die Grundgebühr aber auch...

    Erst lesen, dann "eben davon ausgehen"... :wink:

    Gruß,
    Wichard