.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Keine ausgehenden Anrufe mit Router und Grandstream 286

Dieses Thema im Forum "sipgate" wurde erstellt von Trillian, 4 März 2005.

  1. Trillian

    Trillian Neuer User

    Registriert seit:
    3 März 2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Holla

    habe einen Netgear RP614, daran angeschlossen der Grandstream 286.
    Der ATA steht auf DHCP, die IP wird anhand der MAC Adresse vom Router zugewiesen, die genannten Ports im Sipgate Hilfecenter sind auf den ATA weitergeleitet.

    Ich kann von Handy, Festnetz und 1&1 über VOIP angerufen werden. Über Sipgate direkt nicht. Weiterhin erhalte ich, wenn ich versuche einen Anruf zu tätigen (auch bei der Testrufnummer 10000), nur ein Besetztzeichen und bei Anrufen in VOIP Netze die Meldung es sei ein Fehler aufgetreten.

    Jemand noch eine Idee für mich? :cry:

    Wünsche auf jeden Fall ein angenehmes Wochenende :)
     
  2. voodoobaby

    voodoobaby Guest

    da braucht man ja schon hellseherische fähigkeiten , um rauszufinden worum es bei deinem problem genau geht - einmal kannst du angerufen werden und dann wieder nicht ? poste mal deine einstellungen ( screenshot ) dann kann man dir vielleicht weiterhelfen
     
  3. Trillian

    Trillian Neuer User

    Registriert seit:
    3 März 2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ok ... hier nochmal die einstellungen ...

    hatte den ata auch schonmal in der DMZ vom router, hat leider auch nix gebracht ...
     

    Anhänge:

  4. gregor

    gregor Mitglied

    Registriert seit:
    20 Okt. 2004
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo,

    der STUN-Server ist eingetragen. Sipgate hatte am Freitag einen Wartungstermin und hat wohl diverse Einstellungen geändert. Schau bitte unter Sipgate-Störungsstelle nach, da steht einiges zum Thema.

    Gruss Gregor
     
  5. Trillian

    Trillian Neuer User

    Registriert seit:
    3 März 2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    STUN deaktiviert, gleiches verhalten leider
     
  6. tjhooker

    tjhooker Mitglied

    Registriert seit:
    20 Jan. 2005
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Mailand
    Was sagt die Seite "Status"?
     
  7. Trillian

    Trillian Neuer User

    Registriert seit:
    3 März 2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    MAC Address: 00.0B.82.02.F4.7E
    WAN IP Address:
    Product Model: HT286
    Software Version: Program-- 1.0.5.18 Bootloader-- 1.0.0.21 HTML-- 1.0.0.42 VOC-- 1.0.0.7
     
  8. tjhooker

    tjhooker Mitglied

    Registriert seit:
    20 Jan. 2005
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Mailand
    Wie jetzt? Da stehen schon Zahlen, und nicht NICHTS oder 0.0.0.0?
     
  9. Trillian

    Trillian Neuer User

    Registriert seit:
    3 März 2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    nichts ...
     
  10. tjhooker

    tjhooker Mitglied

    Registriert seit:
    20 Jan. 2005
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Mailand
    Ich hab den ATA 486, nicht ATA 286. Aber entweder der ATA bekommt keine IP-Adresse vom Router, oder die wird nicht richtig im HTML angezeigt (weil dann sollte da 0.0.0.0 stehen). Steht denn im DHCP-Server ein lease für die MAC-Adresse?
     
  11. Trillian

    Trillian Neuer User

    Registriert seit:
    3 März 2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Würde die ATA keine IP bekommen würd ich ned ins konfigurationsprogramm kommen :) - IP wird anhand der MAC zugewiesen aber ohne manuell vergebene lease time.

    Nach meinem Verständnis isses eigentlich logisch dass die ATA keine WAN IP bekommt - die hat ja an der Stelle nur der Router, ATA benötigt im ausnahmefall maximal manuellen gateway. lass mich da natürlich gerne korrigieren ... - der 486 enthält ja selber einen Router ...
    handbuch lässt sich zu diesem punkt auch nicht wirklich aus :/
     
  12. tjhooker

    tjhooker Mitglied

    Registriert seit:
    20 Jan. 2005
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Mailand
    Ach ja, das ist der ATA 286. Beim ATA 486 kommt man ins Menü ohne WAN-Adresse, über den LAN-Port. Der Zugriff über den WAN-Port ist by default auf disabled.
    Aber die WAN-Adresse sollte doch die Adresse sein, die der ATA 286 vom Router bekommt? Oder nicht?

    Wenn da NICHTS angezeigt wird anstelle einer WAN-Adresse oder 0.0.0.0, dann vielleicht mal einen Werks-Reset machen? Hast Du ein FW-Upgrade gemacht ohne Werksreset?

    Der Tobi
     
  13. Trillian

    Trillian Neuer User

    Registriert seit:
    3 März 2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    mit der firmware hab ich ned rumgespielt ;) aber nochmal zu den begrifflichkeiten - mit WAN IP iss normalerweise die IP im internet gemeint, LAN IP iss die lokale ... dass dort KEINE steht ist natürlich "wunderlich"
     
  14. tjhooker

    tjhooker Mitglied

    Registriert seit:
    20 Jan. 2005
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Mailand
    Trillian,
    Du hast Auto-Upgrade auf "Yes", und sowohl für TFTP als auch HTTP eine Adresse für den Firmware-Download eingegeben. Dann macht der ATA das ganz automatisch, da brauchst Du nichts "rumzuspielen" ;-).
    Falls Du nicht sicher bist ob die FW-Version die originale ist dann würde ich mal ein Werks-Reset versuchen.

    Der Tobi
     
  15. tjhooker

    tjhooker Mitglied

    Registriert seit:
    20 Jan. 2005
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Mailand
    Trillian,
    Ich hatte auch verschiedene Probleme mit dem ATA486. Habe mehrmals dem sipgate Support angeschrieben. Die Empfehlung von sipgate war immer für die FW 1.0.5.16. Das ist auch die aktuelle Version bei Grandstream. Alles danach ist Beta, glaube ich.

    Der Tobi
     
  16. Trillian

    Trillian Neuer User

    Registriert seit:
    3 März 2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    nach reset des atas (und ich verfluche denjenigen der für die bedienung zuständig ist) konnte ich - mit gleichen einstellungen - raustelefonieren. bei anrufen hab ich nichts gehört.

    strom vom router und ata so dass sich beide neu initialisieren - und siehe da nu geht alles *strahl*

    schwere geburt ... danke auf jeden fall für die hilfe :)

    liebe grüße

    Andrea
     
  17. tjhooker

    tjhooker Mitglied

    Registriert seit:
    20 Jan. 2005
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Mailand
    Hallo Andrea,

    Naja. Nicht unbedingt. Wenn man einen ADSL-Router hat, dann bekommt der ATA als "WAN IP" eine Adresse aus dem subnet des Routers (vom DHCP-Server des Routers).
    Ausser man hat IP pass-through, dann wird die IP-Adresse vom Internet-Provider an den ATA weitergereicht.

    Hast Du denn jetzt eine WAN-IP in der Anzeige?

    Der Tobi
     
  18. TschiepTschiep

    TschiepTschiep Neuer User

    Registriert seit:
    22 Okt. 2004
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Accountmanager / Fachinformatiker
    Habe zwar keinen ATA, aber:

    WAN steht doch für Wide Area Network (oder täusche ich mich da?)

    Wie kann also ein LAN- Gerät eine IP aus dem WAN bekommen, obwohl es einen DHCP- Adresspool (mit privaten IP- Adressen) gibt, der durch einen RP614 (der kein IP pass-through hat) verwaltet wird?