.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

keine eingehenden Anrufe wenn beide ISDN-Nummern besetzt

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von johannes866, 4 Dez. 2004.

  1. johannes866

    johannes866 Mitglied

    Registriert seit:
    25 Nov. 2004
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo, ich habe folgende Konfiguration: ISDN-Anlage mit Eumex 504 und neues Fritzbox Fon.
    Problem oder denk ich da falsch:
    Wenn beide Leitungen am ISDN besetzt sind, dann kann ich auch auf der Fritzbox nicht mehr angerufen werden bzw. es läutet einfach nicht. Eigentlich dachte ich, ich könnte dann über drei Leitungen telefonieren. Woran könnte das liegen?f
    Das Raustelefonieren über drei Leitungen geht offennsichtlich.
    Wo könnte der Fehler in der Konfiguration sein?

    Danke euch

    Johannes
     
  2. haveaniceday

    haveaniceday Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Okt. 2004
    Beiträge:
    1,305
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi Johannes,

    ISDN hat nur 2 "Leitungen". Das Telefonieren geht wahrscheinlich wegen "ein Gespräch über VoIP".
    Das Besetz ist also OK.

    Haveaniceday.
     
  3. johannes866

    johannes866 Mitglied

    Registriert seit:
    25 Nov. 2004
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi nochmal,

    es ist nicht so dass die Leitung besetzt wäre, die Telefone läuten einfach nicht. Außerdem kann ich doch auch ohne ISDNanschluß (theoretisch zumindest) über VOIP angerufen werden, also müßte das dreifache Telefonieren doch gehen oder denke ich da falsch?
     
  4. haveaniceday

    haveaniceday Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Okt. 2004
    Beiträge:
    1,305
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich weiss nicht wer das "Besetzt" an die Vermittlungsstelle weitergeben müsste.
    Beide Anlagen werden ja an dem eingehenden S0 Bus hängen.

    Ein ankommender "echter VoIP" Anruf sollte aber bei Fritz klingeln, wenn du
    nicht beide Gespräche mit Fritz entgegengenommen hast.

    Haveaniceday.
     
  5. Fratz

    Fratz Neuer User

    Registriert seit:
    28 Sep. 2004
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Tach!
    Das mit dem besetzt ist zum Beispiel bei 1&1 normal, da dort die Internettelefonienummer gleichzeitig auch die Festnetznummer ist und die eingehenden Gespräche über Festnetz geroutet werden. Nur wenn Dich jemand versucht anzurufen, der auch einen 1&1 Anschluß hat, geschieht dies über Voip.
    Bei anderen Anbietern z.B. Sipgate, web.de und Freenet bekommt man eine neue Nummer und auf dieser ist man dann auch erreichbar.
    Gruß Fratz